Logo weiterlesen.de
Eine Reise Zurück Zur Kindheit

Motto

~

„Trennen mich von dir des Lebens Pfade,

dennoch werd' ich niemals dich vergessen;

sieh', es schimmert durch des Grabs Zypressen

uns ein Sonnenmorgen vom Gestade,

wo an Quellen Gottes wir uns einst begegnen,

und die Engel unsre Freundschaft segnen.“

~

Sophie Albrecht

Vorwort

~

Dieses Buch ist wie eine Zeitreise zurück zur Kindheit, vielleicht auch zu jeden Lesers eigenen, zu lesen.

Wem jedoch der Anfang, der „erwachsene“ Teil dieses Buches, zu düster sein sollte, dieser muss sich sodann mit dem Ende, dem kindlicheren Teil, beschäftigen.

Wem dieser Teil wiederum zu perfid ist, soll versuchen die Mitte zu finden.

~

David Rabótnik den 08.11.18

Inhalte weiterer Urheber sind mit einem * im jeweiligen Titel gekennzeichnet. Und können unter „Danksagungenauf Seite 104 eingesehen werden.

Auftakt eines Arbeiters

Wenn es schwingt in meiner

Mitte

Wohlauf! Wohlan! Davon!

Doch im Kreise der Mieter um sein Haus geht

Im Kreise sich drehend

seine Frau vor dem Herd

BRENNT!

(Sie brennt)

Was nicht schreit, das bleibt

Um den Hals gehängt das Kind

Ein Mensch, der es nicht tragen will

Betrübt ist sein Verdienst

Eine Kette, die man gern verschenkt

entwickelt sich selbst.

Das Wilde mit den langen Haaren

das mit überfestem Schritt

hin und her schaukelt

entwindet von selbst.

Was nicht schreit, das bleibt

So bleibt der Schrei im Kind

Angelaufen ist die Kette

Das wilde Kind geleert

Verlaufen hat sich die Wildheit

Fast hängt sie durch zum Boden

Was sie noch hält, ist die laute Welt

Will nicht, doch muss sich lösen

um zurück zum Kind zu finden

das mittlerweile erste Falten zeigt

Old Soul

An der Seele nagt

die liebe Gleichgültigkeit

Lässt nicht vergessen

die geschmeidig' Eitelkeit

Tatzen das Wasserbeet streifen

Nach dem lang behüteten

schnappen nur wilde Tiere

Ein Pendel im Regeltakt

Es schwankt die ungewisse

eigen erzeugte Vergessenheit

Ein Raubtier im Regeltakt

Bruchstücke des Vergangenen

im Magen sich zersetzen

Befriedigtes Schmatzen

Ein süßes Gähnen

lässt erkennen, dass junge Seelen

sich leicht verzehren lassen

Schädel die verblassen

Ich will zurück auf den Berg

Ein junger Mann im Tal erzählt über seine erste Liebe

Ein Mädchen im tief blauen Kleid hört brav zu

Ein Freund neben ihr sucht ihre Berührung

Ein alter Mann hinter ihr schielt vehement zu ihr herüber

Symbolhaft strecke ich die Hände zum Himmel empor!

Alsbald wird unser kleines Ensemble

von einem Wölkchen Pusteblumensamen

frech und dümmlich von der Seite angequatscht!

Diese Verwirrung gibt einer alten Frau die kurze Gelegenheit

in ihren eigenen Buckel hineinzusehen

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Eine Reise zurück zur Kindheit" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen