Logo weiterlesen.de
Die gefährliche neue „Droge“

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Fake News und Einstieg Bilder - Umwelt-Demonstrationen

Bilder - Ich, der Diesel, bin es nicht!

Bilder -Wir haben nur eine Welt, auf der wir leben können!

Hier wird unsere Zukunft entschieden. Hier wird unsere Umwelt zerstört

Umwelt

Kein kontroverses Diskussionsthema, aber Eines zum Nachdenken!

www.volksbegehren-artenvielfalt.de

Karikaturen

Volksbegehren – Fortsetzung

Wo findet man denn noch solche Bachläufe? - Bilder von Bachläufen

Das Bewusstsein änderte sich, nachdem die Fehler der Vergangenheit erkannt wurden

Ambrosia am Straßenrand …… und Keinen kümmert´s

Gefährlich und auf dem Vormarsch - Schwere Hautverbrennungen durch den Riesenbärenklau

Die Wirklichkeit hat uns längst eingeholt - „Geht den Vögeln das Futter aus?“

Land, Städte und Kommunen tragen die Hauptverantwortung für die "Lichtverschmutzung"

Volksbegehren Artenvielfalt

Nur so wird das was, aus dem Volksbegehren

BIO-Gasanlagen tragen die Hauptschuld an der kompletten Umstrukturierung der Ackerfruchtfolgen

Aber nicht um jeden Preis

Das ist die Wahrheit

„Rettet die Bienen“ hätte heißen müssen „Rettet die gesamte Umwelt“

Bienen haben eine weitaus größere Lobby, als Menschen. Ist das nicht furchtbar beschämend?

Bilder über Bausünden

Aufklärung der BIO und ÖKO -Tatsachen

160 Milliarden Euro für Energiewende

Etat des Gesundheitsministeriums 2017-15,1 Milliarden Eur

Und so sieht diese Energiewende wirklich aus

Status Quo der erneuerbaren Energien

ELEKTROSMOG: Die unsichtbare Gefahr

Die EU - Ihre Ausgaben …. das tatsächliche Desinteresse der EU an der Umwelt

Die Umwelt hat keine Lobby

So einen, in der Sache vollkommen unsinnigen Hype, gibt es auch nur in Deutschland

Heute machen dieses Geschäfte die „Chinesen und die Süd-Koreaner“

Der größte Makel ist die „Gelddruckmaschine Windkraft“

100.000 Euro Einnahme im Jahr, für ein einziges Windrad steht. Hier ist die Lizenz zum Gelddrucken

Bauern sind die Scheichs von morgen

Das sind die 2017 Subventionszahlungen an einen landwirtschaftlichen Betrieb

Öffentliche Zahlungen für das EU-Haushaltsjahr 2017

Die unglaublichen EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid - Die Kinder spielen dort und Keinen kümmert´s

Gezeitenkraftwerke als günstige Alternative zu Windparks

Kritische Bewertung der sog. Erneuerbaren Energie Die bedenklichste Anmerkung gilt dem Lungenfacharzt Köhler

Die beauftragte LEOPOLDINA klärt auf und setzt Einiges ins rechte Licht Die tatsächliche jährliche Treibhausgas Emission in Deutschland

Die Relativierung der Treibhausgasentstehung

Die nahe Zukunft wird zeigen, wer recht hat

CO2 – Rechner Flug

Es gäbe kein menschliches Leben auf dem Planeten

Vorsicht vor den „Dauer-Lächlern“. - Lächeln tun die Nord-Koreaner auch

Alleingültige Feststellungen könnte deshalb niemand treffen

Arbeitsplätze in der Autoindustrie

Der Diesel-Skandal

Die "Geldgeilen 5" sind das wirkliche Erdbeben der Branche

BGH-Urteil zu VW

Neutrale, kritische Auseinandersetzung mit dem Auto, als „umweltbelastendes“ Fortbewegungsmittel

Es müssen auch die schädigenden Merkmale dargestellt werden

CO2-Ausstoß und Klimabilanz von Pkws - Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Biokraftstoffe: Mehr Agro als Bio?

Tabelle: CO2-Emissionen von Benzin, Diesel & Co

Kritik der Verbrennungsmotoren. Vielfach publiziert, angezweifelt, argwöhnisch zur Kenntnis genommen

Umweltbelastungen

Auswirkungen auf das Grundwasser Katastrophale Grundwasserwerte in ganz Deutschland

“Die gesamte Belastung durch Stickstoffdioxid, verkürzt die Lebenszeit um weniger als einen Tag“

© Forschungszentrum Jülich / Tobias Schlößer - Franz Rohrer -Kommentare und Stellungnahmen

Nachgefragt

Woher stammt denn jetzt eigentlich das Mikroplastik im Meer? - Klimaschutz soll in die Verfassung

Eine unendliche Geschichte

Aber das gibt es bei uns noch nicht ! .. und warum nicht ? .. kann man damit nicht so viel Profit machen?

Riesiges Potential entdeckt

Das gibt es tatsächlich: Stroh im Tank

Unsere Umwelt, die wichtigste Aufgabe unserer Zeit – Die Umwelttheoretiker tragen die Verantwortung

Man sieht und hört Keinen. -

Eine der (wahren) Wahrheiten über die Erneuerbare Energien

Deutschland produzierte 2018 so viel Ökostrom wie nie zuvor

Die ganze Wahrheit ihr Erneuerbare Energie-Aktivisten .. auch wenn es noch so weh tut

Der grandiose Werbeclou des Handels mit den Plastiktüten

Der Wald muss dort gelöscht werden, wo es brennt

Die Vernichtung der Umwelt muss dort verhindert werden, wo sie geschieht und dauernd praktiziert wird

Kontrovers diskutiert

Das Mantra "Jute statt Plastik" ein Öko-Irrtum?

Fazit:

Die Ministerin Julia Klöckner

Vergleich mit Papiertüten

Experten kritisieren - Die (wahre) Ökobilanz mancher Produkte

Und wieder wird eine gerechte Welt politischen Interessen geopfert1

108 deutsche Kohlekraftwerke unter der Lupe

Aber - Wer zerstört den Regenwald? - So könnte man die Kohlekraftwerke ausstatten

Rauchgasreinigung (RGR) in 3 Stufen - 1. Stufe: Entstickung

2. Stufe: Entstaubung

3. Stufe: Entschwefelung

Macht Abgasreinigung Kohlekraftwerke zu Ultrafeinstaub-Schleudern ?

Das Milliardengeschäft mit dem Abgashandel

Frage: Für was?"

Subventionen für die Braunkohle u. a.

Schulstreik fürs Klima "Wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut"

Es ist nur eine theoretische Berechnung:

Es ist unser Geld, das hier so großzügig mit vollen Händen „rausgeworfen“ wird

Bilder - Umweltsünden und intakte Umwelt

Dem Pariser Klimaabkommen muss irgendwann Geltung verschaffen werden

Wie die Lobbyisten die deutsche Politik beeinflussen

Wie groß ist der Einfluss der US-Autoindustrie bei der DUH ?

Dabei sollte man aus der EU-Richtlinie zeitgleich eine EU-Verordnung machen

Einige (zumindest nachprüfenswerte) Fakes:

"Wie lange lässt sich der Deutsche Michel das noch gefallen"?

Schilda lässt grüßenl

Carbonbeton - Umwelt schonend - Ressourcen einsparend - CO2-einsparend

Aufatmen bei Carbonbeton

Ein bekannter Skandal, der jedoch totgeschwiegen wird, weil sie keine eigene Lobby haben

Die verlorene Generation

Das ist eine "Schweinerei" ohne Gleichen!

Dagegen ist die Dieselaffäre doch ein Kasperltheater

Einem solchen Berater müsste man im Grunde Berufsverbot erteilen

Deutschland ist in Vielem schon ein seltsames Land

Eines ist sicher: Die Bienen haben eine weitaus größere Lobby, als viele Menschen

Die Phrasen-Drescher

Widerspruchsverfahren beim Organspenden

Phrasen und Floskeln die sich „immer wieder gut anhören“, die nichts, aber auch gar nichts ausdrücken …mit denen man aber leider immer noch allzu oft Eindruck erwecken“ kann

Die Bundeskanzlerin in Karikatur

Vorwort

Über die Themen dieses Buches ist schon soviel geschrieben worden und es wird auch zukünftig noch viel publiziert werden.
Der Inhalt ist auch nicht dazu angetan, vollkommen neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Dem Schreiber geht es vorrangig auch nicht darum, eine Variante eines bestimmten Ablaufes herauszuheben, zu favorisieren oder gar als allein richtig hin zu stellen.

Erstrangig sollen die Themen so hinterfragt werden, dass erkannt und offen gelegt wird, dass sämtliche neu aufkommenden Themen/Thesen „zu Ende gedacht“ werden müssen, bevor man ihnen den Status einer Richtlinie, einer Verordnung oder gar eines Gesetztes zuweist. Ein, auf den ersten Blick vorteilhaft erscheinender und einleuchtender Vorschlag, kann in der Gesamtbilanz, letztendlich nicht zu verantwortende, negative Auswirkung nach sich ziehen.

Es muss herausgestellt werden, dass der Verfasser ein vehementer und leidenschaftlicher Verfechter des uneingeschränkten Umweltschutzgedankens ist.
Dies gilt jedoch nur insofern, als dass dabei die Umwelt nicht auf eine andere Art und Weise, respektive zu Lasten der Umwelt in einem anderen Gebiet unserer Erde, beschädigt wird.
Egal welchen theoretischen Berechnungen oder Modellen man glaubt, es sind immer nur theoretische Abbildungen, die uns anhand gegeben werden.
Es liegt dem Autor fern, "neue Wahrheiten" herauszubringen. Es geht ihm viel-mehr darum, offen und unvoreingenommen darüber zu reden, was die Menschen wirklich dazu bewegen könnte, das eigene Umweltfehlverhalten abzustellen und nicht jeder „Umweltphrase“ ungeprüft zu folgen. Nur durch ständige Wiederholung und Publikation werden meinungsbildende Theorien und Behauptungen nicht richtig

Aus diesem Grunde heraus, sind auch sämtliche Kommentare, nicht mehr und nicht weniger, als lediglich die Meinung des Autors, während die Berichte auf äußerst sorgfältigen Recherchen beruhen, deren teilweise widersprüchliche Aussagen die vorhandenen Gegensätze innerhalb der Wissenschaftsgremien nur noch deutlicher bestätigen.

Aufgrund der Wichtigkeit und um dem Vergessen und Hintenanstellen entgegen zu treten, enthält dieses Buch ein zusätzliches Kapitel, das nicht im direkten Zusammenhang mit dem Umweltthema einzureihen ist. Es geht dabei um den Umgang mit unseren „vergessenen“ Mitmenschen. Mit den Menschen, die uns schlechterdings erst in die Situation versetzt haben, über das Thema Umwelt überhaupt zu diskutieren. Es bricht mir fast das Herz, wenn ich all die Diskussionen betrachte und mir eingestehen muss, wie sehr die

Letztendlich bleibt es dem Leser und jedem Einzelnen überlassen, wie er zu den angesprochenen Themen steht. Dabei sollte er nicht gleich jeder fingierten Falschinformation mit Nachrichtencharakter, die durch die (vor allem soziale) Medien verbreitet werden, folgen.

Der grüßte Teil der nachfolgenden Artikel sind meiner eigenen „NEWS-Zeitung“ entnommen.

Ein Kurz-Kapitel ist den nichtssagenden, teilweise vollkommen sinnfreien und phrasenhaften Reden und Stellungnahmen der Politiker, „Experten“, vieler Journalisten und deren Interviewpartner gewidmet.
Wer einmal genauer beobachtet, wird schnell feststellen, dass fast alle Politiker im Konjunktiv sprechen, nur um später nicht einmal auf ihre Aussagen hin „festgemacht“ werden zu können. Diese Unart ein für alle male abzustellen, gilt auch dieses Buch. Ein weiterer Abschnitt gilt einigen oft verwendeten Redewendungen und deren Bedeutung. Ein Großteil dieser Wortformulierungen gehören heute zum täglichen Wortgebrauch.

Gegenüber den Fake-News und Märchen über BIO / ÖKO und Erneuerbare Energie, waren die „Hitler Tagebücher“ von Konrad Kujau Tatsachenberichte.

Lt. Kujau waren seine gefälschten „Hitler-Tagebücher“

„die wohl größte Eulenspiegelei der Nachkriegsgeschichte“.

Obwohl gründlichst recherchiert, lesen sich auch manche der folgenden Berichte und Beiträge, wie eine lancierte Lobby-Berichterstattung.
Wer sich die Zeit nimmt und genauer nachliest, wird schnell feststellen, dass dem nicht so ist, denn die jeweiligen Themen werden kontrovers abgehandelt und äußerst kritisch hinterfragt.

Ausgehend von den widersprüchlichen Berichten und Meldungen, von den großspurigen Publikationen, die einer wissenschaftlichen Überarbeitung fast nie standhalten, entstanden die nachfolgenden Seiten.

…… mit gewissenhafter Akribie ermittelt

…… detailliert von allen Seiten betrachtet und hinterfragt,

…… kritisch auf den Prüfstand gestellt,

…… eingehend studiert und unter die Lupe genommen

habe ich versucht das Für und Wider Umweltschutz und Erneuerbare Energie darzustellen.

Niemand wird ernsthaft abstreiten wollen, dass wir uns sehr stark um die Gesundung und den Erhalt, von intakter Natur und Umwelt kümmern müssen.

Dabei ist es von eminenter Wichtigkeit, dass wir alle Anstrengungen und Bemühungen so hinterfragen und „zu Ende denken“, dass es nie wieder zu einer solchen Situation kommt, wie wir sie durch die unbedingte Umstellung der Automobile auf Elektro-Autos erzeugt haben.

Ich werde in diesem Buch beweisen, dass die E-Autos nicht das Maß der Dinge sind.

Im Gegenteil. Um E-Automobile auf die Straße zu bringen, sind Viele bereit, unsagbaren Raubbau an der Natur zu begehen.

Dieser Umwelt-Frevel ist unverzeihlich.

Einzig und alleine, um dieser Fehl-Entwicklung entgegen zu treten, wurde dieses Buch geschrieben.

Es reicht nicht aus, wenn „Grüne-Politiker“ ihr „eingefrorenes Dauerlächeln“ aufsetzen. Es genügt auch nicht wenn die Landwirtschaftsministerin ihr „Weinprinzessinen-Lächeln“ zeigt, um absurde und teilweise konfuse Erklärungen (Lebensmittelampel, Ferkelkastration) und sinnfreie Verpackungsmittel unter die Bevölkerung zu bringen.

Ich komme nicht umhin, diese ebenfalls zumindest sehr interessante Feststellung Frau Klöckners, zu zitieren: Für die CDU-Vize verstößt Vollverschleiern ebenso gegen die Regeln des Zusammenlebens wie Sich-nackig-machen.

Wir müssen über den „Tellerrand“-Deutschland hinausschauen, um zu sehen, was wir mit unseren Entscheidungen draußen in der Welt und in der Natur anrichten.

Es geht nicht um das Verbot von Bestecken und Tüten aus Plastik.

Es geht um das Überleben großer Bevölkerungsteile ganzer Länder.

Mit unserem Willen, „Naturschutz mit aller Gewalt“, sind wir dafür verantwortlich, dass tausende von Menschen keine Überlebenschance haben.
…… und die Umwelt dort, schon gar nicht.