Logo weiterlesen.de
Der Mann, der Sherlock Holmes tötete

Inhalt

  1. Cover
  2. Über das Buch
  3. Über den Autor
  4. Titel
  5. Impressum
  6. Karte
  7. Karte
  8. Hinweis
  9. Widmung
  10. KAPITEL 1: Der Reichenbachfall
  11. KAPITEL 2: Die Baker Street Irregulars
  12. KAPITEL 3: Das letzte Problem
  13. KAPITEL 4: Das verschwundene Tagebuch
  14. KAPITEL 5: Trauerarbeit
  15. KAPITEL 6: Bis heute!
  16. KAPITEL 7: Der Blutsauger
  17. KAPITEL 8: Das abgedunkelte Zimmer
  18. KAPITEL 9: Sensationelle Entwicklungen
  19. KAPITEL 10: Die angewandte Wissenschaft der Deduktion
  20. KAPITEL 11: Scotland Yard
  21. KAPITEL 12: Ein Vorschlag
  22. KAPITEL 13: Das weiße Kleid
  23. KAPITEL 14: Jennifer Peters in Trauer
  24. KAPITEL 15: Liebesvorwürfe
  25. KAPITEL 16: Der Anrufbeantworter
  26. KAPITEL 17: Eine Liste an Grausamkeiten
  27. KAPITEL 18: Genusslektüre
  28. KAPITEL 19: Die zerbrochene Haarspange
  29. KAPITEL 20: Die Verfolgungsjagd
  30. KAPITEL 21: Vergil und Dante am Gestade des Acheron
  31. KAPITEL 22: Der Große Hiatus
  32. KAPITEL 23: Die Suffragetten
  33. KAPITEL 24: Die Blutflecke tragen Früchte
  34. KAPITEL 25: Observation
  35. KAPITEL 26: Ron Rosenbaum stellt Theorien auf
  36. KAPITEL 27: Die sonderbare Geschichte der Emily Davison
  37. KAPITEL 28: Nachdenken
  38. KAPITEL 29: Arthur kehrt zu Scotland Yard zurück
  39. KAPITEL 30: Britische Vogelarten, Catull und der Heilige Krieg
  40. KAPITEL 31: Auftritt Mr. Edward Henry
  41. KAPITEL 32: Die Bibliothek
  42. KAPITEL 33: Newgate
  43. KAPITEL 34: Nur die Dinge, die das Herz glaubt, sind wahr
  44. KAPITEL 35: Bitte um Hilfe
  45. KAPITEL 36: Ein Problem ohne Lösung
  46. KAPITEL 37: Ein Tod in der Familie
  47. KAPITEL 38: Zum Hecht
  48. KAPITEL 39: Der Drucker
  49. KAPITEL 40: Die vergangenen Jahrhunderte
  50. KAPITEL 41: Koste es, was es wolle
  51. KAPITEL 42: Das Sherlock-Holmes-Museum
  52. KAPITEL 43: Der Mörder
  53. KAPITEL 44: Bist du jetzt dran, mich umzubringen?
  54. KAPITEL 45: Das verschwundene Tagebuch des Arthur Conan Doyle
  55. KAPITEL 46: Der Reichenbachfall
  56. KAPITEL 47: Abschied
  57. Nachbemerkung des Autors
  58. Danksagung
  59. Quellen der verwendeten Zitate

Über das Buch

Arthur Conan Doyle tritt in die Fußstapfen seiner berühmtesten Figur Sherlock Holmes: Weil Scotland Yard keinen Anlass sieht, den Mord an einem augenscheinlich leichten Mädchen aufzuklären, macht er sich selbst auf die Suche nach dem Mörder. Er schleicht durch die dunklen Straßen des viktorianischen London und landet an Orten, die kein Gentleman betreten sollte. Etwa hundert Jahre später ist ein junger Sherlock-Fan in einen Mordfall verstrickt, bei dem Doyles verschwundenes Tagebuch und einige Fälle seines berühmten Detektivs eine wichtige Rolle spielen. Zwei Morde, zwei Amateurdetektive, zwei Welten – und ein großer Lesespaß!

Über den Autor

Graham Moore, Jahrgang 1981, arbeitet als Drehbuchautor und Schriftsteller. In seinen Romanen fiktionalisiert er gerne historische Personen und Gegebenheiten. 2015 gewann er den Oscar für das beste Drehbuch; »The Imitation Game« wurde mit Benedict Cumberbatch und Keira Knightley verfilmt und von der internationalen Kritik gefeiert. Moore lebt in Los Angeles.

GRAHAM MOORE

Der Mann, der
Sherlock Holmes
tötete

ROMAN

Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch
von Kirsten Riesselmann