Logo weiterlesen.de
Aus gegebenem Anlass

Denn der Menschheit drohen Kriege, gegen welche die vergangenen wie armselige Versuche sind, und sie werden kommen ohne jeden Zweifel, wenn denen, die sie in aller Öffentlichkeit vorbereiten, nicht die Hände zerschlagen werden.

Bert Brecht

Friedlos

 

Bert Brecht (1898–1956), Schriftsteller. Ab 1930 störten Nazis die Aufführung seiner Theaterstücke, im Januar 1933 unterbrach Polizei die Aufführung seines Stücks „Die Maßnahme“, und am 28. Februar, einen Tag nach dem Reichstagsbrand, musste er ins Ausland flüchten. In Deutschland verbrannten Nazis am I0. Mai 1933 seine Bücher, und 1935 wurde ihm die Staatsbürgerschaft aberkannt. Stationen seines Exils waren Prag, Wien, Zürich und Paris, dann Dänemark, Schweden und Finnland, ab Mai 1941 die USA, wo er von 1942 an als Kommunist ohne Parteibuch vom FBI überwacht und im Oktober 1947 vom Ausschuss für unamerikanische Umtriebe verhört wurde. Anschließend, nach einem einjährigen Aufenthalt in Zürich, siedelte er Ende 1948 über nach Ostberlin, während ihm die Einreise nach Westdeutschland untersagt war. – Das Zitat entstammt Brechts „Rede für den Frieden“ 1952. Darin heißt es: „Allzu viele kommen uns schon heute vor wie Tote, wie Leute, die schon hinter sich haben, was sie vor sich haben, so wenig tun sie dagegen. Und doch wird nichts mich davon überzeugen, dass es aussichtslos ist, der Vernunft gegen ihre Feinde beizustehen. Lasst uns das tausendmal Gesagte immer wieder sagen, damit es nicht einmal zu wenig gesagt wurde! Lasst uns die Warnungen erneuern, und wenn sie schon wie Asche in unserem Munde sind.“

Es gilt noch immer

Wolfgang Borchert Adaption

Du, Mann an der Maschine und Mann in der Werkstatt. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst keine Wasserrohre und keine Kochtöpfe mehr machen – sondern Stahlhelme und Maschinengewehre, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

auch wenn sie keine befehle erteilen

sondern dir drohen

mit dem verlust des arbeitsplatzes

mit hartz-IV-schikanen

falls du dich weigerst

den marder herzustellen den leopard

tornados den eurofighter

kampfhubschrauber oder u-boote

fregatten korvetten

handfeuerwaffen und drohnen

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Mädchen hinterm Ladentisch und Mädchen im Büro. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst Granatenfullen und Zielfernrohre für Scharfschützengewehre montieren, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wenn es dir jedoch

nicht befohlen wird

sondern freiwillig

füllst du granaten

montierst zielfernrohre

für scharfschützengewehre entwickelst

tötungsprogramme tötest

am bild-

schirm für gutes geld

dich nach der mode

zu kleiden chick

deinen freundinnen

zu imponieren

zu gefallen

dem freund

wie der konsumterror befiehlt

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Besitzer der Fabrik. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst statt Puder und Kakao Schießpulver verkaufen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wenn sie es nicht

befehlen müssen

weil du weißt

wie man reich wird

weil der verkauf von schießpulver sich mehr lohnt

und profit bringt

als der von kakao

oder von puder oder

von reis

und weil der waffenhandel ein bombengeschäft ist dich reich

macht dir ansehen

verschafft einen orden

aus blech

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Forscher im Laboratorium. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst einen neuen Tod erfinden gegen das alte Leben, dann gibt es nur eins: Sag NEIN!

wenn sie jedoch keine

befehle erteilen

sondern bewilligen

drittmittel genehmigen

dein projekt

damit du eifrig und ganz

im sinne der freiheit der forschung

wie die verfassung besagt

neue tode gegen das alte

leben erfindest modernisierte

atomwaffen und trägerraketen

orbitalstationen im all

uransplitterbomben chemiewaffen und bakterien neue

seuchen neue hackertricks

um die westlichen werte unseren

lebensstil in die welt zu tragen

in die unzivilisierte wie es heißt

propagandistisch

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Dichter in deiner Stube. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst keine Liebeslieder, du sollst Hasslieder singen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wenn sie es dir aber

erst gar nicht zu befehlen brauchen

denn lieber slamst du

hasslieder weil es so poppig ist

und deine liebesschnulzen lullen uns

ein und du schreibst und schreibst

und schreibst dir die finger

wund für random house

ein krimi-drehbuch

reiseführer und einen song

für lügen

um andere damit zu ködern

das elend spannend zu machen

das leben erträglich

oder zum kotzen

damit keine langeweile

aufkommt

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Arzt am Krankenbett. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst die Männer kriegstauglich schreiben, dann gibt es nur eins: Sag NEIN!

falls sie aber gar

nicht zu befehlen

brauchen weil du in angst

bist weil du ein arzt

bist und glaubst

der propaganda und glaubst

dass alles gut sei

weil alles gut sei weil du

ihre auffassung teilst

dass mehr macht

mehr verantwortung

nach sich zieht mehr

militär mehr

kriegsgeräte mehr

waffenexport in krisengebiete bedeutet

dass es human sei

und am besten der westen

dem westen zum besten

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Pfarrer auf der Kanzel. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst den Mord segnen und den Krieg heilig sprechen, dann gibt es nur eins: Sag NEIN!

wo aber mord

nicht mord heißt

sondern freiheit verspricht

die zu segnen dir

keiner befiehlt denn

du verweigerst dich nicht

zu segnen die freiheit

diener des herrn

weil auch der krieg

nicht krieg heißt sondern

kreuzzug genannt wird

weil auch der krieg

nicht krieg heißt sondern

humanitär und humanitäre

intervention

die deinen

segen erheischt gottes

segen oh christ

zum teufel

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Kapitän auf dem Dampfer. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst keinen Weizen mehrfahren – sondern Kanonen und Panzer, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wenn keine kanonen

verschifft werden

und keine panzer

sondern güter exportiert

gebilligt

vom parlament

hinter verschlossenen türen

für saudi-arabien

katar oder den gottesstaat israel für alle welt

oh capitano

wenn die container

deklariert sind als weizensendung und brot

gegen den hunger

der welt die armen

zu speisen mit

uranmunition

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Pilot auf dem Flugfeld. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst Bomben und Phosphor über die Städte tragen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wenn sie dir jedoch

keinen auftrag erteilen

nicht bomben befehlen

zu werfen und phosphor

sondern aufklärungsfotos zu liefern

für den einsatz von drohnen

um zivilisten

irgendwo weit weg

bei hochzeitsgesellschaften

zu töten

um kinder und alte

die man des terrors bezichtigt

präziser zu treffen

maustot

und dabei städte in schutt und asche

zu legen für den profit

des wiederaufbaus danach

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Schneider auf deinem Brett. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst Uniformen zuschneiden, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wenn sie dich

nicht beauftragen

mit dem zuschnitt von uniformen

weil näherinnen

in bangladesch oder in china

billiger sind

und weil du deshalb

ein hartzer bist

und man dir vorschreibt

schneider

nimm diese uniform

und das gewehr

oder man lockt dich

zum morden mit waffe

auf dem plakat

wir

dienen

deutschland

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Richter im Talar. Wenn sie Dir morgen befehlen, du sollst zum Kriegsgericht gehen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

wo das völkerrecht

außer kraft gesetzt ist

wo es kein kriegsgericht gibt

und kein recht

keine richter

außer dem recht

der schnelleren schützen

präziseren waffen

der geländegängigen

panzer der laserstrahlen

akustischen dum-dum

elektronischen waffen

u-booten schiffen logistik

wenn die bombe fällt

vielleicht aus Versehen

oder eine rakete

verfehlt ihr ziel und bohrt sich

in den schutzmantel

eines reaktors

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Mann auf dem Bahnhof. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst das Signal zur Abfahrt geben für den Munitionszug und für den Truppentransporter, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

mann auf dem bahnhof

das stellen der signale

erfolgt automatisch

überflüssig bist du

und nutzlos

der truppentransporter

fährt ohne dich los

den munitionszug kannst du

nicht stoppen

mann auf dem bahnhof

die signale werden

automatisch gestellt du

bist überflüssig du

wirst nicht gebraucht

weil von geisterhand

fahren die züge und truppen

landen per fallschirm

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Mann auf dem Dorf und Mann in der Stadt. Wenn sie morgen kommen und dir den Gestellungsbefehl bringen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

mann auf dem dorf

frau auf dem dorf

mann in der stadt

frau in der stadt

wenn sie verkünden

der krieg gelte dem terror

notwendig sei er

damit ihr sicher

euch wähnt

ihr und die alten und kinder

dann vergaßen sie euch

zu sagen

was ihr besser niemals

vergesst dass das morden

neuen terror erzeugt

neue angst gebiert

neues unrecht

und neue kriege

dann gilt noch immer

nur eins

Du, Mutter in der Normandie und Mutter in der Ukraine, du, Mutter in Frisko und London, du, am Huangho und am Mississippi, du, Mutter in Neapel und Hamburg und Kairo und Oslo – Mütter in allen Erdteilen, Mütter in der Welt, wenn sie morgen befehlen, ihr sollt Kinder gebären, Krankenschwestern für Kriegslazarette und neue Soldaten für neue Schlachten, Mütter in der Welt, dann gibt es nur eins:

Sagt NEIN! Mütter, sagt NEIN!

es gilt noch immer

Wolfgang Borchert wurde 1921 in Hamburg geboren. Er wurde als 20-jähriger zur Wehrmacht eingezogen. Seine Einheit nahm am Überfall auf die Sowjetunion teil. Wegen einer Schussverletzung an der linken Hand wurde ihm der Mittelfinger amputiert. An der Front erkrankte er an Diphtherie, hatte Erfrierungen an beiden Füßen, litt unter einem fieberhaften Infekt und unter anhaltender Gelbsucht. Er wurde wegen des Vorwurfs der Wehrkraftzersetzung inhaftiert und zum Gefängnis verurteilt. Krank und geschwächt durch die in Krieg und Gefängnis zugezogenen Leiden, schrieb er nach Kriegsende Dramen, Kurzgeschichten und Manifeste. 1947 starb er im Alter von 26 Jahren. Wenige Tage vor seinem Tod verfasste er den Prosa text „Dann gibt es nur eins!“ Durch die Adaption wird dieser Text dem Heute angepasst.

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Aus gegebenem Anlass" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple Books

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen