Logo weiterlesen.de
Tödlicher Cocktail

INHALT

Vorwort

Tödlicher Cocktail

Übungen zu Tödlicher Cocktail

Lösungen

Sie können diese Geschichte auch als Hörerlebnis genießen. Eine mp3-Datei zum Herunterladen finden Sie hier.

VORWORT

Eifersucht, Konkurrenzneid, Lügen, Verrat einer Freundschaft und ein schrecklicher Irrtum sind die Elemente, die zu einem tödlichen Cocktail führen.

Die Hauptpersonen der Geschichte sind:


Kaspar Tizip
Kommt aus Mali. Er ist ein erfolgreicher
Künstler.

Venus Tizip
Italienerin und Modell des
Künstlers. Ehefrau von Kaspar.
Ist sie Opfer * oder Täterin?


Cassio Caste
Italiener. Galerist.
Er weiß nicht,
was um ihn herum
geschieht.

Barbara Caste
Deutsche Ehefrau von Cassio.
Welches Geheimnis verbirgt sie?

Timo Beil
Galerist und Freund von Kaspar.
Wirklich?


Patrick Reich
Privatdetektiv. Kann er Barbara noch helfen?

Richard Tauber
Kriminalhauptkommissar.
Freund von Patrick.

Ort und Zeit der Handlung: Kassel, Ende Mai

* Person, die durch ein Verbrechen zu Schaden oder zu Tode kommt

KAPITEL | 1

Ende Mai. Es ist herrliches Wetter in Kassel1. Für die Jahreszeit ist es ungewöhnlich warm. Die wichtigste Ausstellung moderner Kunst, die documenta2, wird in drei Wochen eröffnet. Aus aller Welt sind Künstler eingeladen, ihre Werke zu zeigen.

Vor der Orangerie in der Karlsaue3 steht die große Ausstellungshalle. Männer tragen aus Lastwagen verpackte Kunstwerke in die Halle. Künstler sind mit dem Aufbau ihrer Werke beschäftigt. Die ersten Fernsehteams sind zu sehen. Die Kunstwelt wartet mit großer Spannung auf die Eröffnung.

Auch ein 1,80 m großer schlanker Künstler im weißen Designeranzug mit einem roten Schal ist eingeladen. Mit seinem langen vollen Haar und seinen lebhaften braunen Augen fällt er auf. Er hat es geschafft. Er stellt auf der documenta aus. Er heißt Kaspar Tizip.

Vor zwanzig Jahren kam er nach Kassel, um an der Kunstakademie4 zu studieren. Eigentlich wollte er vier Semester bleiben. Aus vier Semestern wurden viele Jahre.

Seine Frau Venus sitzt auf einem Stuhl und beobachtet ihn.

Als sie sich kennen lernten, war Venus anders. Sie war für Kaspar der Himmel auf Erden. Sie kam aus einer guten Familie, sah gut aus und hatte Geld. Sie arbeitete in der Pizzeria ihres Vaters und war immer freundlich.

Er kam aus Mali5,

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "A2-B1 - Tödlicher Cocktail" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen