Logo weiterlesen.de
Teufel in Seide

INHALT

Personen

Teufel in Seide

Landeskunde

Übungen

Lösungen

Sie können diese Geschichte auch als Hörerlebnis genießen. Eine mp3-Datei zum Herunterladen finden Sie hier.

PERSONEN

Ulla Kantor, 47 Jahre
Chefin der Modefirma „Varuth“
in Düsseldorf
und Mode-Designerin

Rena-Maria Schilling, 40 Jahre
Leiterin Modedesign
der Firma „Miracle“ in Köln,
früher bekanntes Model

Jana Sachs, 22 Jahre
Top-Model der Firma „Miracle“,
studiert Modedesign,
Freundin von Yacob

Yacob Bekele, 20 Jahre, Äthiopier,
studiert an der Universität
Leipzig, Nebenjob als Model,
Freund von Jana

Markus Berg, 28 Jahre
Detektiv und freier Journalist

Dr. Elisabeth Aumann, 32 Jahre Kurzname „Lisa“, Detektivin

gemeinsame Detektei SIRIUS in Köln

KAPITEL | 1

In Raum 12 der Modefirma „Miracle“ warten sie auf eine Sensation – das sind der Chef Axel Weber, die Modechefin Rena Schilling, das Model Jana Sachs und ein Techniker. Mehr Kollegen sind nicht da, denn es ist geheim1, was jetzt kommt.

Ein Blitz2! Ein Strahl3! Und dann läuft blaues Licht um das Kleid von Jana.

Sie erschrickt: „Was passiert mit mir? Hilfe!“

„Nichts passiert. Alles ist in Ordnung.“ Rena Schilling will Ruhe in die Situation bringen.

Aber Jana steht da wie eine Statue, mit offenem Mund – sie hat Angst.

„Jana, du weißt doch, dass nichts passiert. Du bist unser Top-Model, und du zeigst diese Sensation auf der Modemesse in Leipzig.“ Jetzt wird Jana ruhiger.

„Oh! Die blauen Strahlen sind ja weg!“ Jana schaut auf ihr Kleid. „Nichts; nichts ist zu sehen. Ich bin auch nicht verletzt. – Alles ist gut. Entschuldigung!“

„Siehst du? Das ist unser neues Material für Kleider, und dieser Stoff ist natürlich geheim, total geheim!“, erklärt die Modechefin.

Axel Weber, ihr Chef, fragt vorsichtig: „Also, Sie sagen, durch dieses Material gehen keine Strahlen durch? Keine Strahlen, egal welche?“

„Genau so“, sagt Rena ruhig, „damit sind wir bald die Nummer eins. Und auf der Modemesse in Leipzig zeigen wir das zum ersten Mal – die Konkurrenz wird sich ärgern, sie wird weinen …“

Der Chef springt auf: „Das ist ja erste Klasse – fantastisch4!“ Alle freuen sich.

Aber dann wird er wieder ruhig und denkt nach: „Frau Schilling, hören Sie mal: Was passiert, wenn die Konkurrenz davon5 Wind bekommt? Die wollen das dann sofort haben und sie stehlen6 von uns Idee und Material. Das kennen wir!“ Für einen Moment ist es im Raum ganz still.

„Dann müssen wir etwas dagegen tun.“ Und Rena schlägt vor: „Wir suchen einen guten Detektiv, einen Privatdetektiv, und der geht mit nach Leipzig und passt auf.“

„Gute Idee“, sagt der Chef, „probieren wir es. Das kostet natürlich was, darüber reden wir aber später.“

„Da ist so ein Detektiv-Büro, gleich hier um die Ecke. Warum fragen wir die nicht mal?“ Rena wird aktiv.

„Kann ich jetzt aus dem Kleid raus?“, fragt Jana ungeduldig. „Klar!“, Rena ist sehr zufrieden. „Mit diesem Stoff – A-RAYON – gewinnen wir!“

1 geheim: niemand darf es wissen

2 der Blitz: plötzliches kurzes, starkes Licht

3

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "A1-A2 - Teufel in Seide" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen