Logo weiterlesen.de
Die Skorpion-Frau

INHALT

Personen

Die Skorpion-Frau

Landeskunde

Übungen

Lösungen

Sie können diese Geschichte auch als Hörerlebnis genießen. Eine mp3-Datei zum Herunterladen finden Sie hier.

PERSONEN

Karla Kühn, 24 Jahre

Studentin der Germanistik an der Universität Heidelberg, schreibt ihre Examensarbeit


Dr. Andreas Möller, 36 Jahre

Dozent für Germanistik an der Universität Heidelberg, Freund von Gerd Eisenbart


Prof. Gerd Eisenbart, 48 Jahre

Professor der Geschichte an der Universität Heidelberg, Freund von Andreas Möller


Markus Berg, 28 Jahre

Detektiv und freier Journalist


Dr. Elisabeth Aumann, 32 Jahre

Kurzform „Lisa“, Detektivin

gemeinsame Detektei SIRIUS in Köln

KAPITEL | 1

„Alt Heidelberg, du feine …“

Andreas Möller singt leise das alte Lied und schaut auf Heidelberg und das Schloss. Vom Schiff-Restaurant direkt am Neckar kann man alles so schön sehen! Neben ihm sitzt

Karla Kühn. Sie hat ganz andere Gedanken.

„Du, ich habe Angst“, sagt sie leise.

„Karla, ich weiß, es ist nicht leicht, und Professor Lütgen ist streng.“ Andreas versteht sie.

„Wenn du mir nicht hilfst, dann …“

„Natürlich helfe ich dir.“ Andreas will sie beruhigen1. „Mit meiner Hilfe wird auch deine Examensarbeit2 fertig.“ Andreas legt den Arm um sie.

„Bitte nicht hier, die Leute …“

Plötzlich steht sie auf: „Da kommt dein Freund, dieser

Eisenbart, ich gehe jetzt lieber.“ Und schnell ist sie weg. Die beiden Freunde, Andreas Möller und Gerd Eisenbart, begrüßen sich: „Hallo, Gerd!“

„Grüß dich, Andreas, wie geht’s denn?“

„Gut geht’s – wunderbar!“

„Denke ich auch. Da war doch gerade diese Frau an deinem Tisch – eine Studentin?“

„Stimmt.“

„Schau mal, das ist ja komisch: Die hat etwas auf ihrer Schulter3.“

„Ja, ein Tattoo – einen Skorpion!“

„Aha!“ Gerd bestellt einen Kaffee.

„Andreas, wer ist diese nette Frau? Sag schon!“

„Das ist eine Studentin von Professor Lütgen. Sie schreibt gerade ihre Examensarbeit“, sagt Andreas schnell.

„Und du hilfst ihr!!“

„Na klar, ich helfe Studenten oft …“

„Und das ist alles, sonst ist nichts? Andreas!“

„Wir sind uns sympathisch, und …“

„Andreas! Mir kannst du’s doch sagen.“

„Gut, wir sind Freunde, gute Freunde. Das ist alles.“ Andreas will nicht weiter über sie sprechen.

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "A1-A2 - Die Skorpion-Frau" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen