Logo weiterlesen.de
12 Jahre Albtraum

Doreen Znaidi

12 Jahre Albtraum


Dieses Buch widme ich: All den Frauen, die vielleicht auch schon so eine Erfahrung mitgemacht haben, aber auch genau anderen Frauen, die am Anfang einer Partnerschaft stehen und Zweifel haben.


BookRix GmbH & Co. KG
80331 München

Lebenslauf

 

 

Ich möchte mich bei Euch vorstellen

Mein Name ist Doreen, ich bin 39 Jahre alt und seit drei Jahren alleinerziehende Mutter von zwei Kindern.

Aufgewachsen bin ich in den 80'ger Jahren in Ostdeutschland der berühmten Uhrenstadt "Glashütte" in Sachsen Anhalt. 1989 vor dem Mauerfall, zog es uns nach Westdeutschland / München, in das schöne Bayern.

Gelernt habe ich Frisörin, was mich später in die Gastronomie brachte.

2002 heiratete ich den Vater meiner jetzigen beiden Kinder. Nach einer gescheiterten Ehe lies ich mich im Jahr 2013 von meinem Mann scheiden. Bei der Scheidung habe ich das alleinige Sorgerecht für unsere beiden gemeinsamen Kinder bekommen.

Einige Zeit später habe ich mich wieder Neu verliebt. Mein neuer Freund und ich sind nach einiger Zeit zusammengezogen.

Er hat mir geholfen mit meiner Situation, in der ich war, um zu gehen. Mein Freund gab mir Kraft, und auch jetzt immer noch, die ich gebraucht hatte.

Bei der Erziehung unterstützt er mich bis heute noch sehr, und ist sehr liebevoll zu meinen Kindern, wofür ich ihm sehr dankbar bin.

 

  

Vorwort

Wie man Menschen loslässt, an denen man hängt

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb wir uns von Menschen trennen müssen bzw. dass Sie vielleicht nicht mehr da sind. Vielen fällt es schwer, den Expartner loszulassen. Einige kommen über mehrere Wochen, Monate, manchmal sogar Jahre nicht über den Expartner hinweg.

Was dazu führt, dass diese Personen oft Gedanken haben wie:
"Solch einen Menschen werde ich nie wieder kennenlernen.“ Und daran ist in erster Linie auch nichts verkehrt!

Eine Beziehung, in der sich zwei Menschen bedingungslos lieben, ohne irgendwelche Hintergedanken zu haben und sich einfach auf die Beziehung einlassen, ist wahrscheinlich wohl eines der schönsten Gefühle überhaupt!

Das will ich hier klarstellen. Aber es gibt einen großen Unterschied zwischen Liebe und Abhängigkeit bzw. klammern und diesen entscheidenden Punkt vergessen viele. Denn manchmal macht das loslassen einfach mehr Sinn.

Machen wir weiter mit meinem eigentlichen Text Wo war ich stehen geblieben?

Ach ja …Wenn diese Person wieder mit dem gleichen schwachen Selbstwertgefühl sich in den Markt der Singles begibt, lege ich meine Hand ins Feuer, dass sich das gesamte Szenario irgendwann wiederholen wird.

Sie können jede Trennung als neue Chance nutzen, um MEHR aus sich und MEHR aus Ihrem Leben zu machen… So war es auch damals bei mir. Machen Sie aber nicht den Fehler, andere Menschen wieder als Trostpflaster für Ihre eigene Unzufriedenheit zu benutzen und ihm Nachhinein sich über Liebe zu beschweren, warum sie denn immer so weh tun muss.

Was dann nämlich passiert ist folgendes: Sie werden zu einem Beziehungs- bzw. Aufmerksamkeitsjunkie. Manche müssen dann immer in einer Beziehung sein, sonst fühlen sie sich wertlos. Andere sind nur noch auf der Jagd nach dem anderen Geschlecht und benötigen die Aufmerksamkeit, sonst fühlen sie sich auch wertlos.

Beides basiert indirekt immer noch auf dem schwachen Fundament Ihres Selbstwertgefühls. Sie sind abhängig, von Bestätigung, Zuneigung und „Liebe“. Bekommen Sie das nicht, geht es ihnen schlecht. Sie verlieren die Lebenslust.

Erst wenn sie sich ein gesundes Selbstwertgefühl aufgebaut haben und ihrer wahrer Leidenschaft folgen, dann sollten Sie sich Alternativen schaffen bzw. wenn Sie in diese Situation kommen, wollen sie das eh nicht mehr, weil sie es nicht mehr brauchen.

Wie kann man loslassen auch wenn der nächste Schritt unmöglich erscheint?

1. Arbeiten Sie an Ihrem Selbstwertgefühl. Finden Sie Ihre Stärken heraus… fangen Sie an sich selbst zu lieben… an sich selbst zu glauben… einfach unabhängig und frei zu leben.

2. Finden Sie diese eine Sache, die Sie niemals aufgeben würden. Entdecken Sie etwas, wofür Sie sich wirklich begeistern. Wofür sie regelrecht brennen.

3. Raus gehen – Neue Alternativen schaffen. Lernen Sie neue Leute kennen. Beachten Sie aber den Punkt, vor dem ich Sie gewarnt habe. Suchen Sie nicht wieder das Trostpflaster in anderen Menschen.

4. Bauen Sie sich ein solides Fundament auf. Wenn Sie wieder krankhaft jemand neues kennenlernen wollen, dann ist das wirklich eine gefährliche Mischung für Ihr eigenes Selbstwertgefühl. Das ist vollkommener Schwachsinn!

5.Setzen Sie sich Ziele. Wenn Sie Ihre Leidenschaft gefunden haben, dann kennen Sie ihre Richtung im Leben. Jetzt müssen Sie sich konkrete Ziele setzen, um wirklich ins Handeln zu kommen.

6. Betrachten Sie Ihre Situation aus einer anderen Perspektive. Stellen Sie sich mal vor Sie wären neutraler Beobachter Ihrer damaligen Beziehung. Im NLP nennt man diesen Zustand Dissoziation. Schließen Sie Ihre Augen, beobachten Sie als neutrale Person Ihre damalige Beziehung von außen. Schauen Sie sich genau an welche Punkte Sie an Ihrem Expartner gestört haben.

Ich wünsche Ihnen alle Gute und ich hoffe, dass dieser Text ihnen helfen konnte.

 

Doreen Znaidi

Prolog

12 Jahre als Albtraum

Beschreibung

Geschichte besteht aus Geschichten. Geschichten lassen nachdenken, mitfühlen, lachen oder weinen. Die Lebenserinnerung stellt das eigene Ich und dessen Entwicklung in den Vordergrund.

Im Unterschied zur klassischen Autobiographie erzählt die Lebenserinnerung jedoch nicht den gesamten Lebensweg in chronologischer Form, sondern konzentriert sich auf einzelne Ereignisse oder bestimmte Lebensabschnitte.

An wen richtet sich diese Buchempfehlung

  • Für verzweifelte Frauen, die einen Ausweg aus einer zerstörerischen Beziehung suchen
  • Für Frauen, die sich aus ihrem Schattendasein befreit haben, aber ihrer Liebe nachtrauern
  • Für Frauen, die von ihren Männern betrogen wurden und der Geliebten die Schuld zuschreiben
  • Für Männer, die wissen wollen oder sollen, wie sehr ihre Frau unter ihrer Situation leiden

Kapitel 1

 1

 

 Verliebt sein, Hochzeit und mein Leben als Ehefrau

 

 

Im Jahr 2001 trennte ich mich von meiner langjährigen Beziehung. Schöne 10 Jahre waren es gewesen. Mir hat es fast den Boden unter den Füßen weg gezogen, da es kurz vor der von uns geplanten Hochzeit war. Meine damals beste Freundin hat mir meinen Verlobten ausgespannt. Danach war die Zeit, 1 Jahr, lang wie ein Albtraum für mich.

Ich hatte mich richtig hängen lassen, war gar nicht mehr Ich selbst und hatte irgendwie wegen dieser gescheiterten Beziehung keinen Bock mehr auf vieles, dass ich sonst so gemacht hatte. Die Angst war in meinen Augen geschrieben, dass ich mich nie mehr in einen anderen Mann verlieben könnte und immer diesem Fluch ausgesetzt bin.

Aber dann hat das Schicksal mich getroffen, wie gesagt nach diesem einem Jahr. Es war der 05.02.2002 ein Dienstag. Ich suchte mir als Abwechslung eine neue Arbeitsstelle in einer Eisdiele, und somit nahm mein Schicksal seinen ...

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "12 Jahre Albtraum" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen