Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Pfad des Profilers«

Leseprobe vom

Der Pfad des Profilers

tredition


Fünf führende Mitglieder des Chatham Houses beschließen, ihren Angestellten An Wong und seine Familie, die auf dem Weg nach Los Angeles ist, umbringen zu lassen, weil er das Gesetz des Schweigens gebrochen hat.

Jack, der Anführer einer Rockerbande aus L.A., bekommt den Auftrag. Entgegen der Vereinbarung beschließt er, die Zwillinge, Katharina und Pauline, in den Nahen Osten zu verkaufen und die Mutter in seinem Bordell arbeiten zu lassen. Er tötet sie bei einem Vergewaltigungsversuch.

Liam und Estella, zwei Angestellte Jacks, können mit den Kindern flüchten. Dabei werden sie aber getrennt. Beide Kinder schwören Rache.

14 Jahre später beginnen sie fast gleichzeitig ihren Schwur umzusetzen und beginnen damit die Rocker von L.A. zu töten.

Die toten Rocker rufen den FBI-Agenten Sergio Chessa auf den Plan. Ihm wird der Deutsche Profiler Bernd Rassmussen zur Seite gestellt. Bernd Rassmussen lernt in dem Apartmenthaus, in dem er wohnt, Pauline kennen. Sie spielt ihm Informationen über die Rocker zu. Sein Verstand erkennt bald, dass mehr hinter der Gang steckt. Durch einen Zufall entdecken sie bei der Obduktion eines der Männer einen der Chips, den Pauline als Computerexpertin entschlüsselt. Bernd ist überrascht, eine kleine Gruppe der NSA hat ihre Finger im Spiel. Er informiert den FBI-Chef über seinen Verdacht. Sergio Chessa und der deutsche Profiler stellen fest, dass die Männer um den NSA-Chef ihr eigenes Süppchen kochen. Der Amerikaner ist wie elektrisiert, denn die innere Sicherheit des amerikanischen Landes ist gefährdet.

Sie stellen fest, dass die NSA den FBI heimlich abhört.

Pauline teilt Bernd mit, dass er im Begriff ist, in ein Wespennest zu stoßen. Bernd, der allmählich misstrauisch wird, fragt sie, was sie mit dem Fall zu tun hat. Pauline antwortete ausweichend, dass sie ihm das noch nicht sagen kann.

---

Johannes Weinand, wurde in der Eifel geboren. Durch den Beruf seines Vaters, der als Papiermacher sein Geld verdiente, kam er früh mit jeder Art von Literatur in Berührung. Schnell hatte er festgestellt, dass das Lesen ihm eine Art von geistiger Freiheit brachte, die er bis dahin nicht erlebt hatte. Nachdem er früh sein Elternhaus verlassen hatte, experimentierte er mit seinem Leben.

Die vielen verschiedenen Stationen, die er in seinem Leben durchlaufen hatte, halfen ihm, fachlich in verschiedene Genres der Literatur einzusteigen. Dabei konnte er mit dem Wissen über militärische Basis-Strukturen, Koordination, Organisation, Waffentechnik, medizinische Kenntnisse und Menschenführung punkten.

Viele Auslandsreisen, im Bereich seiner Ausbildung, führten ihn zu Punkten in der Welt, die sich immer wieder in seinen Büchern widerspiegeln.

Erst 2011 fing er wieder an zu schreiben und begann mit dem Science Fiktion Roman „Das Kosmische Spiel“.

Inspiriert durch den angesagten Weltuntergang am 21.12.2012, fing er an, sich mit dem Kalender der Mayas zu beschäftigen. Die Informationen, die er über die Autoren Zecharia Sitchin, Albert Einstein und Michio Kaku erhielt, waren so kompakt, dass sich schnell der Gedanke einer Serie entwickelte. So entstand „Das Kosmische Spiel“ als Band 1.

Der Autor versuchte sich mit einem weiteren Genre und konstruierte eine weiteren Serie, "Rassmussen". Ein weiteres literarisches Standbein entstand im Bereich Thriller.

Als Selfpublisher merkte er schnell, dass der Facetten-Reichtum der Literatur in ansprach. So werden in den folgenden Jahren weitere Bücher in folgenden Genres erscheinen: Science Fiktion, Thriller, Satire und Sachbuch.

Im Sachbuchbereich arbeitet der Autor auch als Co-Autor.

Worin liegt bei ihm die Faszination des Schreiben? Es ist die Recherche und das retrograde Denken, Situationen so zu beschreiben, als könnten sie eintreten. Dabei gibt er dem Leser die Möglichkeit, mitdenken zu können, um ihn dann später, vielleicht mit einer irrationalen Lösung, zu überraschen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Kosmische Spiel«

Leseprobe vom

Das Kosmische Spiel

tredition | Das Kosmische Spiel


Wenn alle Flüsse vergiftet,

die Wälder krank,

werden die Regenbogenkrieger kommen.

Mit ihnen beginnt eine neue Zeit,

denn sie bringt die Erde zu ihrer natürlichen

Ordnung zurück.

Diese uralte Weissagung, die durch die Völker des Universums geht, findet im Maya Kalender seine Bestätigung und beginnt am 21.12.1990 mit der Geburt der 6 Regenbogenkrieger.

Die Bedeutung dieser Weissagung, die den Völkern den Weg in die Zukunft zeigt, ist elementar und gefährlich, denn zur Wintersonnenwende, am 21.12.2012, beginnt das Kosmische Spiel, mit dem vorhergesagten Weltuntergang.

Ein Spiel ohne Regeln, bei dem die Völker des Universums den Schrei nach Ordnung auf ihren Lippen tragen. Denn es sind Kräfte am Werk, die das Spiel beeinflussen wollen, dem sich die Regenbogenspieler stellen, aber nicht unterordnen.

Die 6 Regenbogenkrieger sind der Schlüssel für die Zukunft, bevor sie aber in die Weiten des Universums ziehen, müssen sie noch viele Prüfungen bestehen.

Über die Weissagung hatten nicht nur eine alte Rasse, der Menschheit und den Annanuki, eine besondere Aufgabe zugedacht. Sondern es wurde ein Spiel kreiert, in dem Marduk, der Mann mit den 50 Namen, wie es die Überlieferung der Sumerer sagt, eine höhere Daseinsexistenz erreichen soll.

---

Johannes Weinand, wurde in Plaidt geboren. Nachdem er früh sein Elternhaus verlassen hatte, experimentierte er mit seinem Leben, um auf der Suche nach den Schwerpunkten des Lebens, erst im Alter von 61 Jahren sein erstes Buch zu schreiben.

Die vielen verschiedenen Stationen, die er in seinem Leben durchlaufen hatte, halfen ihm, fachlich in verschiedene Genres der Literatur einzusteigen. Dabei konnte er mit dem Wissen über militärische Basis-Strukturen, Koordination, Organisation, Waffentechnik, medizinische Kenntnisse und Menschenführung punkten.

Viele Auslandsreisen, im Bereich seiner Ausbildung, führten ihn zu Punkten in der Welt, die sich immer wieder in seinen Büchern widerspiegeln.

Nachdem er im Genre, Science Fiktion, die Serie "Das Kosmische Spiel" kreierte, schuf der Autor mit einer weiteren Serie, "Rassmussen" ein weiteres literarisches Standbein, im Bereich Thriller.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen