Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Tränen der Morgenröte«

Die Tränen der Morgenröte

tredition


November 1918 der Krieg war vorbei - Die Kapitulation wurde unterzeichnet, und der Kaiser musste abdanken.

Kein Sachbuch über deutsche Geschichte lesen wir, sondern die fiktive Geschichte vom bayerischen Matrosen Fritz Targler, eingebettet in die historischen Ereignisse der bewegenden Zeit 1918/19. Fritz Targler, der den Krieg auf dem Panzerkreuzer SMS Prinzregent Luitpold miterlebt hatte, danach auf der Suche nach seiner Lebensphilosophie war. Gemeinsam mit seinen revolutionären Freunden und Genossinnen erlebte er die Revolutionswirren hautnah mit. Dabei wird er immer wieder abgelenkt von seinen großen und seinen stillen Liebschaften in Bremen und in München.

Wir lesen die Geschichte der entstehenden Republik und der rechten Freikorps, die die Hoffnungen und die Revolution niederschlagen. Und neben all dem begegnet uns auch noch eine ganz geheimnisvolle Figur: Herman der Apache.

1918 hofften die Menschen auf eine bessere Zeit, auf Demokratie, Gerechtigkeit und Freiheit. Sie wollten keine Untertanen mehr sein. "Die Tränen der Morgenröte". 100 Jahre später – Geschichte wiederholt sich nicht auf die gleiche Art und Weise. Man muss aber verstehen, das Geschichte nie etwas Vergangenes ist, sondern immer auch Bestandteil unserer Gegenwart.

---

Mick van Hint wurde am 20. November 1959 in Neckarweihingen geboren und wuchs dort als mittleres von drei Geschwistern auf. Heute wohnt van Hint in Vaihingen/Enz.

Im Jahre 2014 begann er zu schreiben.

Seit seiner frühesten Jugend begeistert er sich für Geschichte. Speziell für Deutsche Geschichte von 1871-1933. Die Ereignisse um den Matrosenaufstand und die Novemberrevolution gehören für van Hint zu einer der wichtigsten Vorgänge in der jüngeren Deutschen Geschichte. Er verknüpft in seinen Erzählungen gerne historische Geschehnisse mit einer fiktiven Geschichte. Nach seinem ersten Buch 1974 in Love, ein biographischer Roman, der den Zeitgeist der bunten 70er wiederspiegelt, nun ein historischer Roman über die Ereignisse der Novemberrevolution 1918/19. Kein Sachbuch sondern die bewegende Geschichte des Matrosen Fritz Targler.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »1974 in Love«

1974 in Love

tredition


Mit 1968 fing eine „neue Zeit“ an: Sie schmeckte nach mehr Freiheit -

und alles, was die Jugendlichen bis dorthin eingeengt hatte, ging über

Bord – in der Musik, im Lebensstil und im Sexuellen. Lange Haare und

Emanzipation, Widerstand gegen Autoritäten und das Establishment – das

alles hatte den Hauch einer „Revolution“, die es galt mit Leben zu füllen.

Mick van Hint war damals mit dabei. Er hat nun ein kleines, feines Buch

geschrieben über diese Zeit, als die Revolution auch nach Deutschland

kam, in die Kleinstädte und in die Dörfer. Mit vielen Alltags-Details

macht der Autor diese Zeit lebendig: Um die erste Liebe geht es und die

großen Gefühle. Und die neue Musik gehörte dazu - keine deutschen

Schlager mehr, sondern Rock-Musik! Namen wie Led Zeppelin, Deep Purple,

Uriah Heep und Frank Zappa klangen in den Ohren. Jede Vinyl-Scheibe war

eine neue Offenbarung und brachte bis dahin ungehörte und unerhörte Sounds.

Die Spezialität des Autors: Nicht nur seine riesengroße Leidenschaft zur

Rockmusik ist zu spüren. Er lässt auch die sportlichen Veränderungen

dieser Zeit lebendig werden: Im Fußball wurde es anders – nicht mehr

die harten, kurzgeschorenen Männer rannten dem Ball hinterher, sondern

sexy Idole. Der Brasilianer Francisco Marinho, genannt „Die weiße Hexe“, machte

damals Furore und gab dem Buch den Namen.

1974 in Love – ein rundum gelungenes Büchlein voller

Freiheits-Atmosphäre, das denen, die damals noch nicht geboren oder zu

jung waren, eine Ahnung gibt, wie sich der Aufbruch angefühlt hat. Und

für alle, die dabei waren, ist es ein wundervolles Wiedererkennen und

Jugend-Reminiszenz, ein Buch also für alte und neue Fans.

---

Geboren 1959, aufgewachsen und wohnhaft bis 1986 in Neckarweihingen

Wohnort heute, Vaihingen/Enz

Seit 45 Jahren leidenschaftlicher Fan und Konsument der Rockmusik. Speziell der 70er Jahre Rockmusik

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen