Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »[Navigasjönn]«

[Navigasjönn]

tredition


Winfried Fischer, Mittvierziger, guter Typ, sportlich, unternehmungslustig, Ingenieur, begibt sich nach der unschönen Trennung von seiner langjährigen Freundin auf die Suche nach neuer weiblicher Begleitung. Sein Freund Axel macht ihn auf eine Dating-Plattform aufmerksam. Winfried lernt über diese Partnerbörse kurz hintereinander zwei Damen kennen, mit denen er parallel eine Beziehung eingeht. Doris ist eine erfolgreiche Wirtschaftsjuristin, hat beruflich viel zu tun und freut sich, einen so interessanten, zugleich interessierten, aber dann doch anspruchslosen Begleiter kennengelernt zu haben. Anspruchslos insofern, dass er nicht klammert, nicht meckert, wenn Doris keine Zeit hat und ansonsten gerne unterschiedlichste Aktivitäten mit ihr unternimmt. Genauso wie mit Heidi, der Geschäftsführerin einer Werbeagentur, seiner zweiten Bekanntschaft. Auch sie ist beruflich sehr eingespannt und freut sich über einen Begleiter, der da ist, wenn sie ihn braucht und ansonsten nicht nervt. Winfried führt diese beiden Beziehungen eine ganze Weile fröhlich nebeneinander her. Das alles wäre nicht besonders spannend, wenn Winfried nicht auch noch eine ganz besondere weibliche Begegnung hätte. Die Stimme seines Navigationsgeräts fängt plötzlich an, mit ihm zu sprechen. Und zwar nicht nur in Form von Richtungsanweisungen und Entfernungsangaben, sondern so wie ein Mensch aus Fleisch und Blut, der wissen möchte, wie der Abend war, wieso er denn mit zwei Frauen nebeneinander eine Beziehung führt, was er so denkt und wie es ihm geht. Zu all diesen Themen gibt sie auch gerne ihre eigenwilligen Kommentare ab. Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, spricht diese Navi-Stimme mit zart französischem Akzent, was Winfried besonders mag. Diese schräge Ausgangslage, die daraus resultierenden Verwirrungen, das resolute Auftreten von Winfrieds Blockwart-Nachbarin Hermine Dillinger und seine skurrilen Tagträume führen zu einer turbulenten Gesellschaftkomödie über Liebe, Sex und Beziehungen.

---

Markus Schwenk, Jahrgang 1963, studierte Wirtschaftpädagoge und Arbeitspsychologe und ist seit vielen Jahren als Kommunikationstrainer und Führungskräftecoach im deutschsprachigen Raum tätig. 2013 erschien sein Fachbuch "Sell it NOW!" zum Thema Verkaufsgespräche im Handel. Nun liegt sein erstes belletristisches Werk [Navigasjönn] vor, mit dem er Humor, skurrlie Phantasie, ungeahnte Überraschungen und eine gehörige Portion Ironie in einer modernen Gesellschaftskomödie vereint. Sollte das Buch je verfilmt werden - wovon er ganz fest ausgeht - möchte er die Nebenrolle der 75-jährigen Nachbarin seines Romanheldens besetzen. Markus Schwenk ist verheiratet und lebt in München.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen