Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Osteel - Ein ostfriesisches Dorf im Zweiten Weltkrieg«

Osteel - Ein ostfriesisches Dorf im Zweiten Weltkrieg

tredition


Luftangriffe, Flugabwehrstellungen, Flugzeugabstürze, Notdienstverpflichtungen, Panzergräben und „Friesenwall“; Ostfriesland war während des Zweiten Weltkrieges auf verschiedenste Weise direkt oder indirekt durch zahlreiche Ereignisse oder Maßnahmen betroffen.

In dieser Dokumentation befasst sich der Autor mit dem ostfriesischen Dorf Osteel, welches auch exemplarisch für den direkten Bezug einer jeden Ortschaft zum damaligen Kriegsgeschehen steht. Akribisch recherchiert und aufgearbeitet wurden u.a. der Absturz eines deutschen Aufklärungsflugzeuges und eines amerikanischen Bombers, die Bedeutung im Ausbau der Küstenverteidigung im Bereich der Deutschen Bucht 1944, sowie die Bevölkerung im Kriegsalltag mit Notdienstverpflichtungen, Einquartierung von Kriegsgefangenen oder dem Dienst im „letzen Aufgebot“ des Volkssturmes.

Auch über die Grenzen Osteels hinaus umfasst das Buch zum Beispiel noch nicht veröffentlichte Informationen über den verstärkten Ausbau der Flugabwehr im gesamten Altkreis Norden zu Kriegsbeginn und liefert teilweise detailliert erarbeitete Fakten zu Einheiten oder Stellungsbereichen.

Des Weiteren finden sich das Kriegsende und darüber hinaus Zusammenfassungen oder Details zu Einzelschicksalen, wie zum Beispiel die Internierung der „Holland-Armee“ im Raum Ostfriesland. Als Ergänzung findet sich eine tabellarisch verfasste Liste aller gefallenen Osteeler Soldaten.

Die Recherche für die Erarbeitung dieser Dokumentation bestand aus zahlreichen Zeitzeugengesprächen, Archivbesuchen, Luftbildauswertungen und dem Wälzen von Literatur reichte bis in die USA.

Fast 70 Abbildungen, Kartenausschnitte und Originaldokumente untermalen und ergänzen eindrucksvoll die verschiedenen Themenbereiche.

---

Lars Zimmermann wurde 1993 in der ostfriesischen Stadt Norden in Niedersachsen geboren und wuchs in der beschaulichen Ortschaft Osteel auf. Nach einer technischen Berufsausbildung folgte der Dienst als Zeitsoldat bei der Luftwaffe. Interessengebiete waren seit jeher Bereiche der Militärhistorik sowie die Heimat- oder Ahnenforschung, dadurch entstand auch die Motivation das Projekt „Osteel – Ein ostfriesisches Dorf im Zweiten Weltkrieg“ zu erarbeiten und zu veröffentlichen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen