Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »SYNERGY 3«

SYNERGY 3

BookRix


Synergy - Die Science-Fiction-Literatur der 1990er Jahre.

Die Synergisten stellten sich Ende der 1980er Jahre die folgenden Fragen:

Wie geht es weiter nach dem Cyberpunk? War die schicke Postmoderne das Ende der Science Fiction? Hat sie sich in die virtuellen Realitäten des Cyberspace expediert und damit ihrer Zukunft ein Ende bereitet?

Synergy, die Reihe von Original-Anthologien (hrsg. Von George Zebrowski), beweist das Gegenteil: Niemals zuvor war Science Fiction derart vielfältig und lebendig (und originell) wie heute.

SYNERGY 3 enthält Erzählungen von Gregory Benford, Paul A. Carter, Paul Di Filippo, Bruce Clemence, Fruma Klass sowie ein Essay über den Autor als Folterer von Ian Watson.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »SYNERGY 1«

SYNERGY 1

BookRix


Synergy - Die Science-Fiction-Literatur der 1990er Jahre.

Die Synergisten stellten sich Ende der 1980er Jahre die folgenden Fragen:

Wie geht es weiter nach dem Cyberpunk? War die schicke Postmoderne das Ende der Science Fiction? Hat sie sich in die virtuellen Realitäten des Cyberspace expediert und damit ihrer Zukunft ein Ende bereitet?

Alte und junge Autoren geben in den fünf Synergy-Original-Anthologien eine schlüssige und bündige Antwort darauf: Niemals zuvor war die Science-Fiction-Literatur derart vielfältig und so lebendig wie in der Gegenwart.

SYNERGY 1 enthält Erzählungen von Charles L. Harness, James Morrow, Frederick Pohl, Rudy Rucker, W. Warren Wagar und Ian Watson sowie ein Gedicht von Gregory Benford und ein Essay über den SF-Roman von Brian W. Aldiss – zusammengestellt und herausgegeben von George Zebrowski.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »SYNERGY 2«

SYNERGY 2

BookRix


Synergy - Die Science-Fiction-Literatur der 1990er Jahre.

Die Synergisten stellten sich Ende der 1980er Jahre die folgenden Fragen:

Wie geht es weiter nach dem Cyberpunk? War die schicke Postmoderne das Ende der Science Fiction? Hat sie sich in die virtuellen Realitäten des Cyberspace expediert und damit ihrer Zukunft ein Ende bereitet?

Synergy, die Reihe von Original-Anthologien (hrsg. Von George Zebrowski), beweist das Gegenteil: Niemals zuvor war Science Fiction derart vielfältig und lebendig (und originell) wie heute.

SYNERGY 2 enthält Erzählungen von James Morrow (Gewinner des World Fantasy Award), Howard Waltrop, Daniel Pearlman, Rudy Rucker & Marc Laidlaw, Robert Frazier und von James Tiptree Jr. - mit der atemberaubenden Vision ihres eigenen Todes.

Ergänzend enthält SYNERGY 2 ein Essay über Science-Fiction-Lyrik von Andrew Joron.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »SYNERGY 4«

SYNERGY 4

BookRix


Synergy - Die Science-Fiction-Literatur der 1990er Jahre.

War der Cyberpunk das Nonplusultra und zugleich der Abgesang der Science Fiction, wie manche Kritiker unkten? Er war, so paradox es klingen mag, eine Sackgasse und eine bahnbrechende Bereicherung für das Genre zugleich. Er hat den Zugang zu den virtuellen Realitäten der Elektronik eröffnet, und er hat gezeigt, dass dort, wo buchstäblich alles möglich ist, nichts mehr einen Reiz hat.

Der Cyberpunk ist tot – aber Science Fiction ist lebendiger denn je, wie George Zebrowski mit seinen fünf Original-Anthologien SYNERGY bewiesen hat.

SYNERGY 4 enthält Erzählungen von Jayge Carr, Michael Cassut, James Gunn, Marc Laidlaw, Chad Oliver, Daniel Pearlman und Robert Reed, ein SF-Gedicht von Andrew Joron sowie ein Essay von Pamela Sargent über die zunehmende Unsitte des Vermarktens bekannter Autoren-Namen und das Franchising von Ideen).

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen