Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 2041«

John Sinclair - Folge 2041

Bastei Entertainment | John Sinclair


Umhüllt von undurchdringlicher Stille vegetierte die einsame Seele dahin. Sie wusste nicht, dass seit dem Ende ihres leiblichen Daseins Jahrtausende vergangen waren. Sie wusste gar nichts. Es gab nur sie und die allgegenwärtige Finsternis, die jeden Gedanken und jedes Gefühl in sich aufsog.

Wahrscheinlich hätte sie ewig in diesem Zustand am Rande der Nichtexistenz verharren können, genau wie es ihr Herr vor langer Zeit für sie vorgesehen hatte. Aber das Schicksal hatte andere Pläne mit ihr.

Das sollte sich schon bald auf drastische Weise zeigen!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 2006«

John Sinclair - Folge 2006

Bastei Entertainment | John Sinclair


Jeremiah Flynn starrte auf die frischen Organe im Zentrum des umgekehrten Pentagramms. Er hatte das Symbol mit Schweineblut auf den Boden gemalt.

Endlich! Nach so langer Zeit der Vorbereitung konnte er den Teufel beschwören. Er zerrte einen Dolch aus dem Hosenbund und zog sich die Schneide quer über die linke Handfläche. Ein scharfer und zugleich süßer Schmerz durchzuckte ihn. Mit verzerrtem Gesicht presste er die Hand zur Faust. Blut quoll zwischen den Fingern hervor. Er ließ etliche Tropfen in das Pentagramm perlen.

Da geschah es! Kaum berührte das Blut den Boden, warf es Blasen, als koche es.

"Erscheine, Satan!"

Doch es war nicht Satan, der erschien ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 2007«

John Sinclair - Folge 2007

Bastei Entertainment | John Sinclair


Die Stufen unter meinen Füßen knarrten, während ich die Treppe hinaufstieg. Der Rest des Hauses lag in tiefer Finsternis. Ich sah keine Wände neben oder eine Decke über mir, sondern nur diesen schier unendlichen Aufstieg.

Wie lange war ich schon unterwegs? Ich konnte mich nicht erinnern. Meine Oberschenkelmuskeln pochten, die Waden brannten. Aber ich durfte nicht aufgeben. Keine Pause, kein Zögern, nur immer weiter.

Denn dort oben, das wusste ich, würde ich ihn finden.

Jeremiah Flynn!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 1882«

John Sinclair - Folge 1882

Bastei Entertainment | John Sinclair


Professor Stevenson zuckte in seinem Schreibtischstuhl zusammen, als er ein Geräusch hinter sich hörte. Zugleich stieg ihm modriger Geruch in die Nase. Langsam drehte der Arzt sich um - und starrte in die rot glühenden Augenhöhlen eines halb verwesten Pferdes!

Die Schädelhaut der Kreatur hing in Fetzen, aus den Nüstern quollen feine Rauchfäden. Das Vieh schnaubte Stevenson seinen heißen, fauligen Atem ins Gesicht.

"Weg hier!", dachte der Professor in panischer Angst, "Nur weg hier!".

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 2005«

John Sinclair - Folge 2005

Bastei Entertainment | John Sinclair


Glenda war verschwunden!

Sie hatte sich einfach so vor meinen Augen in Luft aufgelöst. Geriet ihre Teleportationsfähigkeit jetzt endgültig außer Kontrolle? In letzter Zeit war es damit immer wieder zu unangenehmen Zwischenfällen gekommen - und jetzt das.

Wieder stand uns eine schwierige Zeit bevor. Die Ungewissheit, das bange Warten ... Glenda konnte überall sein, sogar in einer anderen Dimension, und wir konnten nichts tun, um ihr beizustehen ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 1948«

John Sinclair - Folge 1948

Bastei Entertainment | John Sinclair


"Satan", hauche die junge Frau mit krächzender Stimme, als sie die gehörnte Fratze erblickte.

"Asmodis, um genau zu sein. Aber Satan tut es auch."

"Was willst du von mir?"

"Ich habe ein Buch erschaffen", hörte sie Asmodis' Stimme. "Die Hexenbibel. Ein wahres Meisterwerk, das es vollbringt, das Gute in einer Frau ins Böse zu verkehren und sie zur Hexe zu machen. Und ich habe die Magie des Buchs in dir gespürt!"

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 2042«

John Sinclair - Folge 2042

Bastei Entertainment | John Sinclair


Ich spürte die Wärme ihrer Haut, als sie Suko und mich bei der Hand nahm. Ein unangenehmes Kribbeln und Stechen jagte mir durch die Finger, als wären sie lange eingeschlafen gewesen und wachten nun allmählich auf.

Instinktiv wollte ich die Hand wegziehen, doch Chloe Maxwell - nein: Vrytha! - hielt sie fest. Beinahe unmerklich schüttelte sie mit dem Kopf.

"Keine Angst", flüsterte sie. "Euch wird nichts geschehen. Aber ihr müsst die Vergangenheit erleben, um sie zu verstehen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair 2067 - Horror-Serie«

John Sinclair 2067 - Horror-Serie

Bastei Entertainment | John Sinclair


Das Prasseln des Regens gegen das Schlafzimmerfenster holte mich aus einem wirren Traum über eine traurige junge Frau, einen Keller voller Leichen und jemanden, der mich an der Fußsohle kitzelte. Nur Sekunden später konnte ich mich nicht mehr daran erinnern. Doch wozu auch? Träume waren es nicht wert, dass man sie sich merkte.

Im Halbschlaf dämmerte ich weiter dahin, bis mir auffiel, dass der Regen anders klang als sonst. Lauter. Unmittelbarer. Und warum war meine Matratze so hart?

Etwas packte mich an der Schulter, rüttelte mich. Eine Stimme brummte: "Verschwinde! Du darfst hier nicht sein."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »John Sinclair - Folge 1906«

John Sinclair - Folge 1906

Bastei Entertainment | John Sinclair


Richard Norwood stieg über einen löchrigen, fleckigen Schlafsack und ein paar Bretter, die von der Decke herabgestürzt waren. Er kam an einem Gang vorbei, der tiefer in das verfallene Haus führte. Richard leuchtete hinein und erstarrte, als der Lichtstrahl über einen haarigen Lumpen auf dem Boden glitt.

Was, zum Henker, war das? Ein zerfetzter Pelzmantel? Ein Überbleibsel aus der Garderobe der Menschen, die hier einst gelebt hatten? Richard Norwood ging langsam auf das Fellbündel zu. Als er erkannte, was da vor ihm lag, wurde ihm schlecht. Das war kein Pelzmantel ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen