Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ende eines Ekels«

Ende eines Ekels

BookRix


Der Fall:

Auf einer alten Müllkippe am Moskauer Stadtrand findet ein Lumpensammler die Leiche des korrupten Polizisten Petjuchin. Michail Sokolow, genannt „Der Falke“, wird mit der Klärung des Falles betraut, obwohl er mit dem Opfer kurz vor dessen Tod eine Auseinandersetzung hatte.

Eine erste Spur führt in die Rotlichtszene, denn der Tote hatte dort offenbar Kontakte, die weit über das berufliche Maß hinausgingen. Mit der ihm eigenen, direkten Art ermittelt der Kriminalist im Umfeld eines „Escort-Service“, der ausgerechnet seinem alten Widersacher Senja Golubew gehört. Doch die Tatwaffe, eine alte deutsche Armeepistole, scheint in eine gänzlich andere Richtung zu weisen ... Die Kriminalisten um Michail Sokolow können schließlich die Täter dingfest machen.

Die Reihe:

Rau ist das Moskauer Pflaster, rau ist auch die Schale, die Michail Sokolow, genannt „Der Falke“, umgibt. Gemeinsam mit seinem Team und unter Leitung von Oberst Boris Kusnezow von der Abteilung für schwere Gewaltkriminalität kämpft Hauptmann Michail Sokolow für etwas mehr Sicherheit in Russlands Hauptstadt.

Seine Fälle führen den „Falken“ in alle Teile der Gesellschaft: Er ermittelt im Rotlicht-Milieu oder unter Obdachlosen genauso wie in scheinbar gutbürgerlichen Verhältnissen oder unter Neureichen und Mafia-Paten. Was er dabei sieht, geht oft unter die Haut. Mitri Suchoj (vermutlich das Pseudonym eines ranghohen Beamten des Moskauer Innenministriums) schildert in der Reihe "Michail Sokolow - Mörderische Gefahr" packende Kriminalfälle aus Putins Russland.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Eine Wohnung für den Tod«

Eine Wohnung für den Tod

BookRix


Der Fall:

Bereits drei Tote – abgelegt im Moskauer Umland – scheinen auf das Konto eines Serientäters zu gehen. Alle Opfer waren ältere Männer, deren Identifizierung der Mörder durch Schläge ins Gesicht erschweren wollte. Die Polizisten um Michail Sokolow, genannt „Der Falke“, kommen erst weiter, als sich eine Frau an die Miliz wendet, um ihren Vater als vermisst zu melden. Mit ihm verschwanden auch die Familienersparnisse. Also simpler Raubmord?

Gleichzeitig ist Leutnant Koroljow verzweifelt auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung. Der Chef der Wohnungsverwaltung, der den jungen Polizisten abblitzen lässt, gerät auch in das Visier der Ermittler, weil alle Opfer Mieter seiner Gesellschaft waren. Aber welches Motiv könnte sich dahinter verbergen?

Die Ereignisse spitzen sich dramatisch zu, als „Der Falke“ begreift, in welch tödlicher Gefahr sich sein Kollege Koroljow befindet. In letzter Sekunde treffen die Kriminalisten am Ort des Geschehens ein ...

Die Reihe:

Rau ist das Moskauer Pflaster, rau ist auch die Schale, die Michail Sokolow, genannt „Der Falke“, umgibt. Gemeinsam mit seinem Team und unter Leitung von Oberst Boris Kusnezow von der Abteilung für schwere Gewaltkriminalität kämpft Hauptmann Michail Sokolow für etwas mehr Sicherheit in Russlands Hauptstadt.

Seine Fälle führen den „Falken“ in alle Teile der Gesellschaft: Er ermittelt im Rotlicht-Milieu oder unter Obdachlosen genauso wie in scheinbar gutbürgerlichen Verhältnissen oder unter Neureichen und Mafia-Paten. Was er dabei sieht, geht oft unter die Haut. Mitri Suchoj (vermutlich das Pseudonym eines ranghohen Beamten des Moskauer Innenministriums) schildert in der Reihe "Michail Sokolow - Mörderische Gefahr" packende Kriminalfälle aus Putins Russland.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Alte Feinde (Teil 2)«

Alte Feinde (Teil 2)

BookRix


Der Fall:

Teil 2

Mehrere Tage sind vergangen, neue Beweise gegen den Businessman Viktor Rjabow ließen sich nicht finden. Einzig die Aussage von Rjabows Lebensgefährtin Anna Poljakowa könnte Licht in die Angelegenheit bringen, aber die drogenabhängige Frau wurde von Rjabows Bodyguard nach Spanien „begleitet“. Der junge Ermittler Koroljow wird nach Marbella geschickt, um die Poljakowa zu einer Aussage zu überreden.

Als das nichts bringt, entschließt Mischa Sokolow sich zu einem Deal mit dem FSB. In einer großangelegten Aktion dringt die Polizei ins Anwesen Rjabows vor, überwältigt den Oligarchen – doch ist das auch die Lösung des Mordfalls? Ein Anderer zog anscheinend die ganze Zeit die Fäden. „Der Falke“ muss noch ein letztes Gespräch in einer alten Datscha führen ...

Die Reihe:

Rau ist das Moskauer Pflaster, rau ist auch die Schale, die Michail Sokolow, genannt „Der Falke“, umgibt. Gemeinsam mit seinem Team und unter Leitung von Oberst Boris Kusnezow von der Abteilung für schwere Gewaltkriminalität kämpft Hauptmann Michail Sokolow für etwas mehr Sicherheit in Russlands Hauptstadt.

Seine Fälle führen den „Falken“ in alle Teile der Gesellschaft: er ermittelt im Rotlicht-Milieu oder unter Obdachlosen genauso wie in scheinbar gutbürgerlichen Verhältnissen oder unter Neureichen und Mafia-Paten. Was er dabei sieht, geht oft unter die Haut.

Der russische Autor Mitri Suchoj ( vermutlich das Pseudonym eines ranghohen Mitarbeiters im Moskauer Innenministerium) beschreibt spannende und aufsehenerregende Kriminalfälle aus Putins Russland.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen