Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lore-Roman 55 - Liebesroman«

Lore-Roman 55 - Liebesroman

Bastei Entertainment | Lore-Roman


Vom Leben unbesiegt

Eine tapfere Frau meistert ihr Schicksal

Von Helga Winter

Judy Gudani ist die Tochter eines ungarischen Großgrundbesitzers, in Luxus geboren und in Luxus erzogen, doch hier in den trostlosen Flüchtlingsbaracken, da ist sie nur ein einfaches Pusztamädchen, armselig gekleidet, nervlich zermürbt und schrecklich einsam. Es sind Menschen überall, dicht an dicht, sitzen, liegen und schlafen sie, es gibt kein Entrinnen und kein Alleinsein. Wie viele andere hat Judy ihr Land überstürzt verlassen, um irgendwo neu zu beginnen. Sie hat an die Freiheit geglaubt - und ein Lager gefunden. Alles hat sie zurückgelassen, einzig ihre geliebte Spieldose konnte sie mitnehmen.

Ortwin hat sie ihr geschenkt, damals in jenem Sommer in Ungarn. Geküsst hat er sie und ihr die Liebe versprochen, der gut aussehende österreichische Student. Sie hat ihn nie vergessen. Und eines Tages steht er tatsächlich vor ihr. Er befreit sie aus dem Lagerelend, er glaubt, sie sei für ihn eine kleine Schwester, für die er sorgen muss. Judy liebt ihn, mit jeder Faser ihres Herzens, aber der Weg zu Ortwin ist nicht frei. Der angesehene Attaché ist verlobt ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lore-Roman 35 - Liebesroman«

Lore-Roman 35 - Liebesroman

Bastei Entertainment | Lore-Roman


Vor verschlossenen Türen - Ein Herz zwischen Hoffen und Bangen

Frau Juttas Blick bleibt auf dem gerahmten Foto auf der Anrichte hängen. Es zeigt einen jungen Mann in Uniform. Für sie ist es die einzige Erinnerung an den Vater ihres Sohnes, von dem sie nur den Vornamen kennt. Mehr ist nicht nötig gewesen, damals in der Nacht nach dem schrecklichen Luftangriff, als sie das Überleben feierten. Nur diese wenigen Stunden haben sie verbracht, nach dem Krieg hat sie vergeblich nach Olaf gesucht.

Und nun treten siebzehn Jahre danach zwei Menschen auf sie zu und behaupten, Juttas Sohn sei ihr Enkel. Er sei seinem verschollenen Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Natürlich wollen sie den Enkel zu sich auf das Familiengut holen, schließlich sei er ein echter Nienburg.

Doch die Mutter darf nicht mehr in Erscheinung treten. Eine Klavierlehrerin aus einfachen Verhältnissen passt für das Grafenpaar nun mal nicht in die höheren Kreise. Um nichts auf der Welt will Jutta auf ihren geliebten Jungen verzichten, doch sie weiß, was man ihm im Schloss alles bieten kann. All das, wovon er immer träumt. Und so bringt sie ein weiteres Opfer, das größte überhaupt: Sie lässt ihren Sohn ziehen, in eine Welt, deren Türen ihr für immer verschlossen bleiben ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Welt der Hedwig Courths-Mahler 471 - Liebesroman«

Die Welt der Hedwig Courths-Mahler 471 - Liebesroman

Bastei Entertainment | Die Welt der Hedwig Courths-Mahler


Wenn du mir doch glauben könntest

Erfolgsroman um die Bewährungsprobe einer Liebe

Die schöne Baroness Ingrid von Eichenow bietet ihren ganzen Charme auf, um Dr. Hartmut Krüger zu umgarnen. Doch sie tut dies nicht etwa, weil sie verliebt ist in den jungen Arzt, sondern um zu beweisen, dass sie bei dem Verlobten ihrer Schwester landen kann.

Und tatsächlich erliegt Hartmut schon bald ihren Verführungskünsten. Stürmisch zieht er Ingrid an sich und küsst sie leidenschaftlich. Für die Baroness ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, ihr gemeines Spiel zu beenden. Sie hat ihr Ziel erreicht, mehr will sie nicht von diesem kleinen Landarzt. Aber schon bald zwingt das Leben dieses egoistische, selbstgefällige Geschöpf in die Knie!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Welt der Hedwig Courths-Mahler 450 - Liebesroman«

Die Welt der Hedwig Courths-Mahler 450 - Liebesroman

Bastei Entertainment | Die Welt der Hedwig Courths-Mahler


Die gefürchtete Herrin - Die Leute glauben, sie habe kein Herz

Nach dem Tod ihres Vaters lastet auf den schmalen Schultern der jungen Kathleen die alleinige Verantwortung für Gut Moorgarten. Sie nimmt ihre schwere Aufgabe sehr ernst, doch überall begegnet man ihr plötzlich mit Ablehnung und Feindschaft. Die Leute glauben, sie habe kein Herz, und sehen nicht, wie empfindsam und verletzlich sie ist ...

Erst als Kathleen keine Kraft mehr hat und aufgeben will, erhält sie von unerwarteter Seite Hilfe ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lore-Roman 64 - Liebesroman«

Lore-Roman 64 - Liebesroman

Bastei Entertainment | Lore-Roman


Verwalterstochter Hella

Ein fesselnder Gutsroman

Von Helga Winter

Wenn ein Gut verkauft wird, ist es meist üblich, dass der neue Besitzer die Angestellten übernimmt. Manfred Baron von Garbrecht hält dies nicht für nötig, er entlässt den alten, zuverlässigen Verwalter Scherpenbach fristlos. Er kennt den Mann gar nicht, den er nach einer über 20-jährigen Dienstzeit auf Gut Hallsund wie einen Hund davonjagt. Scherpenbach geht und mit ihm verlässt seine Tochter Hella die liebe und teure Heimat. Sie kann das Vorgehen des Mannes nicht begreifen, und als sie ihn Wochen später zum ersten Mal trifft, macht sie keinen Hehl aus ihrem Urteil. "Ich verachte Sie", schleudert sie ihm ins Gesicht.

Der junge Baron muss bald erkennen, dass er tatsächlich vorschnell gehandelt hat. Aber die Scherpenbachs haben inzwischen einen neuen Posten auf einem benachbarten Gut gefunden. Sie brauchen ihn nicht mehr - aber Manfred braucht sie ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen