Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Raum der Stille«

Leseprobe vom

Ein Raum der Stille

tredition


Dieser wunderschöne Gedichtband beschreibt zunächst das Leben des großen Zen-Roshis Jakushitsu Genko, dem Gründerabt des Rinzai-Zen Waldklosters Eigen-ji (Shiga Präfektur, Japan). Er verbrachte nach seiner Grundausbildung als Mönch in Japan sechs Jahre in Chin und übte bei dem damals bekanntesten Zen-Roshi Chung-feng Ming-pen. Nach seiner Rückkehr aus China wanderte er als Einsiedler in den Bergen und ländlichen Gebieten Japans. Sein reiches poetisches Vermächtnis – das ihn zu einem der größten mittelalterlichen Dichter Japans macht – ist stark autobiographisch. Die freimütigen Gedichte über Einsamkeit und Verwirklichung der Stille sprechen heutige Leser genauso an, wie sie es vor sechshundert Jahren taten.

---

Arthur Braverman, geboren 1942, ist ein US-amerkinaischer Autor und Übersetzer, der vor allem aus dem Japanischen ins Englische übersetzt. Ein praktizierender Zen-Buddhist. Braverman lebte sieben Jahre in Japan und studierte im Antai-Tempel 1969, Ausbildung unter Kosho Uchiyama. 1978 kehrte er in die Vereinigten Staaten zurück und studierte klassisches Japanisch an der Columbia University. Er lebt in Ojai, CA, mit seiner Frau.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »EIN ZEN WALD«

Leseprobe vom

EIN ZEN WALD

tredition


Als essenzieller Begleiter für alle Zen-Übenden, besteht dieses Werk aus Versen von Zen-Klassikern, Sutras und den Gedichten der Tang und Sung Ära Chinas. Die Auswahl in diesem Band ist grundlegend, inspirierend und zeitlos, wobei jeder Eintrag eine Phase des Satori und des Zen-Lebens enthüllt.

---

Sōiku Shigematsu (重松 宗育 Shigematsu Sōiku, geboren am 13. Oktober 1943) ist ein japanischer Priester des Myoshin-ji-Zweigs der Rinzai-Schule für Zen-Buddhismus, Abt des Shōgen-ji-Tempels in Shimizuku, Shizuoka, Autor und Übersetzer von Büchern und Aufsätze über Zen, die dazu beitrugen, das Interesse an der literarischen Tradition des Zen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach Westen zu tragen. Shigematsu unterrichtete englische Literatur an der Shizuoka-Universität und besuchte die Vereinigten Staaten mehrmals, insbesondere 1985-96 als Fulbright-Stipendiat. Er gewann den Jerome J. Shestack Poetry Prize von The American Poetry Review im Jahr 1987.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kannst Du die Welt verändern?«

Leseprobe vom

Kannst Du die Welt verändern?

tredition


In diesem Büchlein beschreibe ich meinen Zen-Weg zum Zen-Priester. Dabei weise ich darauf hin, wie ich neben meinen beruflichen und familiären Verpflichtungen intensiv Zen (Zazen) geübt habe. So nahm ich jährlich von 1986 bis 2015 an vier Sesshin (Zen-Meditationswochen) teil, davon ab 1996 jeweils ein Sesshin mit den Mönchen in meinem japanischen Rinzai-Zen-Waldkloster Eigen-ji. Außerdem führe ich Texte von Philosophen und berühmten Zen-Roshi an, die für die eigene geistige Entwicklung hilfreich gewesen sind.

---

Daikan Jörg Westerbarkey, geboren am 21. August 1941 in Güterloh, Westfalen. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der LMU in München mit dem Abschluß Diplom-Kaufmann. Februar 1985 erste Zen-Meditation und im gleichen Jahr Schüler des Jesuiten Paters Enomyo Lassalle. 1987 Begegnung mit meinem jetzigen Zen-Lehrer Daichi Bunryo Yamada Roshi, ehemaliger 2. Abt des Eigen-ji, Dharma-Nachfolger von Yuho Seki Zenji Dai Osho. 1990 Zeremonie zur Aufnahme in den Priesterstand und Erteilung des Ordensnamens Daikan. 1994 bis 2015 jährliche Japanreisen zu den Sesshin des Eigen-ji Sodo. 2000 offizielle Registrierung als Mönch des Eigen-ji. 2015 Abschluß der Koan-Schulung und Ermächtigung von Daichi Bunryo Roshi selbst Koan-Schulung durchzuführen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen