Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Moralist«

Der Moralist

tredition


Moral, Grundlage einer funktionierenden Gesellschaft.

Wie wird sie verstanden, gelehrt, gelernt, gelebt?

Hans heisst der Protagonist. Bei moralisch gesinnten Eltern wächst er auf. Als moralischer Mensch geht er hinaus ins Leben. Schon zum ersten Mal bitter enttäuscht. Enttäuscht von seinem Erzieher und Lehrer, dem verehrten Vater.

In Wahrung der guten Sitte will er es leben, sein Leben. Zur guten Sitte gehört für ihn auch das männlich chauvinistische Verständnis der Stellung seiner weiblichen Mitmenschen.

So wurde sie ihm zuhause und in der Schule gelehrt, so hat er sie gelernt und verstanden. Die gute Sitte.

Das Leben hält anderes für ihn bereit. Ernüchterndes. Lehrreiches. Schönes und weniger Schönes. Freude und Schmerz. Enttäuschung und Einsicht.

---

Chris B. Weilenmann, geboren am 13. Mai 1945 in Zürich, aufgewachsen daselbst und an mehreren anderen Orten, schloss die Schulpflicht mit der Sekundarschule ab, lernte hernach Herrenschneider und erlangte später als im Möbelhandel tätiger Prokurist nach berufsbegleitender Schulung das Eidgenössische Diplom als Kaufmännischer Angestellter. 1979 bestand er sodann die Matura und studierte während fünfeinhalb Jahren Jurisprudenz an der Universität Zürich als Werkstudent. Dem Lizenziat von 1985 folgte 1993 das Doktorat.

Chris Weilenmann war während fünfundzwanzig Jahren (bis zu seinem Eintritt ins Pensionsalter 2010) in leitender Stellung als Jugendanwalt in der Zürcherischen Strafverfolgung tätig.

Beruf und stetige Weiterbildung gewährten ihm tiefen Einblick in Wesen und Eigenarten des Menschen.

In seinem dritten Lebensabschnitt erfüllt sich Chris Weilenmann seinen alten Wunsch und frönt dem Schreiben.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen