Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gespräche mit AQUA«

Leseprobe vom

Gespräche mit AQUA

tredition


In einer Lebenskrise erfüllt sich der Erzähler einen Jugendtraum – er wandert zur Quelle jenes Ba­ches, zu dem er in seiner Kindheit und Jugend­zeit eine innige Verbindung hatte. Dies wird zu einem Schlüsselerlebnis, welches sein Leben verändert. Eine spirituelle Reise beginnt – in das eigene In­nere und zu einem tieferen Verständnis des Le­bens. Immer wieder wird er dabei inspiriert von Wasser in seinen verschiedenen Erscheinungs­formen – von jener Quelle angefangen, hin zu Bächlein, Fluss, Strom, Meer oder in Form von Wol­ken, Ne­bel, Reif, Eis und Schnee.

Wissenschaftliche und spirituelle Aspekte sind in die gefühlvollen Dialoge dieser Erzäh­lung einge­bettet und mitein­ander verwoben – und weihen so in tiefgehende Geheim­nisse des Le­bens ein.

Richard J. Wagner nähert sich den verschiedenen Themen auf poetische Art und Wei­se und drückt auch komplexe Inhalte in einfacher und klar ver­ständlicher Sprache aus.

---

Richard J. Wagner studierte Philosophie an der Hochschule für Philosophie S.J. in München – Naturphilosophie, Metaphysik und Ethik waren Schwerpunkte. Seine Magisterarbeit verfasste er zum Thema „Mystik und Mystagogie in der Theologie Karl Rahners“. Er arbeitete dann im Verlagswesen, u.a. als Redakteur und Autor einer Reihe von Publikationen.

Seit 1991 ist er frei­beruflich tätig – im Bereich Marketing mit eigenem Werbestudio, auch als Autor im Bereich Gesundheit und Umwelt.

Seit vielen Jahren beschäftigt er sich auch intensiv mit dem The­ma "Wasser", das für ihn mehr ist als einfach eine Flüssigkeit, viel­mehr ein essentieller Schlüssel zu Gesundheit und Leben über­haupt. Seit über 20 Jahren ist Richard J. Wagner numehr im Bereich ganzheitliche und natürliche Wasserbehandlung bzw. -opti­mie­rung tätig – in Forschung, Entwicklung und internationaler Anwendung.

Dabei ist stets eine ganzheitliche Betrachtungsweise wesentlich: Körper/Materie, Seele/Energie und Geist/Information und Bewusstsein sind eins - dies gilt für den Menschen, die Erde und den Kosmos. Dies sollte bei allen Lösungsansätzen/Technologien usw. zugrunde gelegt werden - wobei der freie Wille unbedingt zu beachten ist.

Wissenschaft - insbesondere neuere Erkenntnisse aus der Biologie (Morphogenetische Felder) oder Quantenphysik (Connected Universe) - und Spiritualität sind für ihn letztlich zwei Seiten einer Medaille, zwei Wege der Erkenntnis zum selben Inhalt in der Mitte der Medaille.

Die poetische Herangehensweise wie in der Erzählung "Gespräche mit AQUA" sieht Richard J. Wagner als weitere Möglichkeit, diese komplexen Zusammenhänge in einfacher Sprache zu vermitteln.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Habseligkeiten«

Leseprobe vom

Habseligkeiten

Aufbau Digital


Traumhafte Landschaften, Verrat und Liebe, Gestern und Heute. Generation für Generation geraten die Mitglieder einer Handwerkerfamilie aus dem rumänischen Banat in den Strudel der großen Geschichte.

Die Beerdigung des Vaters ist der Anlass für Werner Zillich, sich die Geschichte seiner Familie vor Augen zu führen, einer schwäbischen Handwerkerfamilie im Banat. Die Müller, Pferdehändler oder Hausfrauen hatten keinerlei Einfluss auf das Weltgeschehen, dennoch hat es ihr Leben folgenreich beeinflusst. So berichtet Zillich vom Abenteuer einer Amerika-Auswanderung im 19. Jahrhundert und vom Liebesentzug eines zurückgelassenen Kindes; er erzählt von einer heimlichen Liebe im Arbeitslager der Nachkriegszeit und von der käuflichen Lust junger ungarischer Prostituierter unserer Tage.

Ein bedeutendes Familienepos von großer Wärme und Klugheit.

---

Richard Wagner, geboren 1953, ist Autor von Lyrik und Prosa sowie Journalist und Essayist. Geboren im Banat, begann er im Kreis der Aktionsgruppe Banat engagierte Lyrik zu schreiben. 1987 konnte er mit seiner damaligen Frau Herta Müller in die BRD ausreisen. Er lebt seitdem in Berlin. Veröffentlichung mehrerer Gedichtbände, ausgezeichnet u. a. mit dem Sonderpreis des Leonce-und-Lena-Preises und dem Förderpreis des Andreas-Gryphius-Preises. 2014 wurde ihm das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen