Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ostvorstellung«

Leseprobe vom

Ostvorstellung

tredition


Was in der Matinee, dem 1. Band der „Ostvorstellung“, frech, humorvoll und ironisch über jenen Winfried erzählt wird, ist Teil eines ungewöhnlichen Lebensweges, ist dessen Kindheit und Jugend, gewissermaßen die Vormittagsvorstellung eines langen Lebens. Indem persönliche, teilweise sehr originelle Erlebnisse in den jeweiligen gesellschaftlichen Kontext eingebettet und mit Fakten anreichert werden, entsteht ein bemerkenswertes Stück Zeitgeschichte - erzählt aus dem Blickwinkel eines Ostdeutschen.

---

Gerd W. Wähner, Jahrgang 1941, lebt in Berlin. Als Fotograf und Sachbuchautor ist er einem kleineren Interessentenkreis bereits bekannt.

Beruflich brachte der Autor es auf dem zweiten Bildungsweg vom notorischen Schulschwänzer bis zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Ein Stück dieses Weges lässt er seinen Protagonisten im autobiografischen Roman „Ostvorstellung: Matinee“ nachverfolgen.

Überdies ist W. viel und gern in der Welt unterwegs, fotografiert, notiert seine Reiseerlebnisse und veröffentlicht sie. Im Verlag „tredition“ erscheint in Kürze: „Die Volksrepublik KOREA – Ein skurriles Tagebuch“.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Demokratische Volksrepublik KOREA«

Leseprobe vom

Die Demokratische Volksrepublik KOREA

tredition


Die Demokratische Volksrepublik KOREA – Tagebuch einer skurrilen Reise

Kaum ein anderes Land ist so geheimnisumwittert, erregt die Gemüter und die Phantasie der Menschen in so starkem Maße, wie Nordkorea. Auch kaum ein anderes Land der Welt ist so isoliert, so indoktriniert, so autark, verfolgt so hartnäckig und beständig seinen politischen, militärischen und gesellschaftlichen Weg – und wird so gründlich missverstanden.

Mit Skepsis, Augenzwinkern und viel Sympathie für die einfachen Menschen des Landes vermittelt der Autor seine Eindrücke von einer Reise nach Nordkorea, liefert Hintergrundwissen und vergleicht seine Erfahrungen mit denen anderer Reisender.

Seine Devise: „Alles essen, was dir aufgetischt wird, aber nicht alles glauben!“, und „Lachen, wo dir eigentlich zum Weinen zu Mute ist.“

Empathie, Humor und Skepsis des Autors machen das Buch zu einer geistig anregenden und gleichermaßen unterhaltsamen Lektüre.

---

Gerd W. Wähner, Jahrgang 1941, lebt in Berlin. Als Fotograf und Sachbuchautor ist er einem kleineren Interessentenkreis bereits bekannt.

Beruflich brachte der Autor es auf dem zweiten Bildungsweg vom notorischen Schulschwänzer bis zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Ein Stück dieses Weges lässt er seinen Protagonisten im autobiografischen Roman „Ostvorstellung: Matinee“ nachverfolgen.

Überdies ist W. viel und gern in der Welt unterwegs, fotografiert, notiert seine Reiseerlebnisse und veröffentlicht sie. Im Verlag „tredition“ erscheint in Kürze: „Die Volksrepublik KOREA – Ein skurriles Tagebuch“.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen