Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein November in Irland«

Ein November in Irland

tredition


Eingebunden in Magie und Ökonomie, so mag dem Betrachter das aktuelle Irland erscheinen: im Spannungsfeld zwischen Transzendenz und Gegenwart, Spiritualität und Spirituosen. Der „Celtic Tiger“ und der Feenglauben aus der Anderswelt der alten Mythen stehen in einem Kontrast zueinander.

Gerade der November im ländlichen West-Irland lässt flüchtige Momente aufblitzen, erinnert an alte Legenden, aber auch an tief sitzende persönliche Erinnerungen an Verstorbene aus dem eigenen Umfeld.

Schafe und Rinder, Rotkehlchen und anderes Getier lehren uns Gelassenheit, Zutrauen und festes Vertrauen in uns selbst und unsere Umwelt.

Es stellen sich Fragen über das Leben früherer Generationen in und auf diesem ganz speziellen Flecken Erde, den sie mit ihrer Familie und ihren Nachbarn unvorstellbar mühsam beackerten und bewirtschafteten.

Trotz aller Not standen diese Menschen gerade in ihrem Elend einander bei, sangen, tranken und feierten zusammen.

---

Regina Vasek, Jahrgang 1938, war Kindergärtnerin und anschließend Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin. Schon damals wurden Gedichte von ihr in Anthologien veröffentlicht, und sie machte sich Gedanken über Märchen, bzw. Deutungen von Märchen, die sie jedoch nur für sich selbst in Texten festhielt. Aber auch die Verbindung "Sexualität und Religion" war literarisch ein Thema für sie. Sie dachte über ein Buch nach mit dem Titel "Zwischen Sex und Sieben". Neben ihrer Praxis engagierte sie sich in einem christlichen Arbeitskreis, von dem sie sehr inspiriert wurde. All diese Verknüpfungen vereinigten sich mit ihrem Qigong, das sie - zuletzt auch als Kursleiterin - praktiziert.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen