Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Rolle des Integrationsbegleiters«

Leseprobe vom

Die Rolle des Integrationsbegleiters

tredition | Integration ... leicht gemacht


Das Buch beschreibt eine im Ausland erprobte Methode für erfolgreiche Integrationsarbeit. Eine Methode, mit der man Integration genauso einfach vermitteln kann wie Lesen und Schreiben. Es bereitet jeden Dozenten gut auf jegliche Kurse vor, deren Ziel es ist Menschen in die Mehrheitsgesellschaft zu integrieren oder beim Einstieg in den Arbeitsmarkt zu helfen.

Das Buch liefert dafür nicht nur einen fachlich nötigen Überblick über gesellschaftliche und psychologische Hintergründe, es spricht auch persönliche und institutionelle Integrationsprobleme offen an. Im Gegensatz zu anderen Fachbüchern bleibt es aber nicht ein theoretischer Ansatz, sondern bietet auch etablierten Strukturen praktische methodische Lösungsansätze, pädagogische Ziele und Arbeitstechniken für einen umsetzbaren Paradigmenwechsel in der sozialen Arbeit.

Argumentativ eingebettet in die aktuellen Chancen und Herausforderungen des deutschen Arbeitsmarkts liefert das Dozentenbuch „Die Rolle des Integrationsbegleiters“ zusammen mit dem dazugehörigen Arbeitsbuch für Kursteilnehmer „Easy in die Arbeitswelt“ und seinen modularen Begleitheften aus der Reihe „Integration … leicht gemacht“ eine fertige Gebrauchsanleitung für alle Arten von Integrations- und berufsorientierenden Kursen.

---

Über den Autor (Profil):

Stephanie Tsomakaeva ist eine deutsche Unternehmerin, die neben ihrer Firma als Dozentin und Fachbuchautorin im Bereich Integration arbeitet und sich zusätzlich in Politik & Ehrenamt engagiert. Sie hat eine Methode für erfolgreiche Integration entwickelt, die seit 2008 in Russland zur Reintegration von innerrussischen Kriegsflüchtlingen angewendet wird.

Um herauszufinden, warum sich nicht alle Menschen selbstständig machen, wenn es keine Jobs gibt, machte sich Stephanie Tsomakaeva mit 21 Jahren in einem fremden Land selbstständig. Die Antwort fand sie, als ihre Firma bei einem Währungscrash pleiteging. Sie nutzte die Wirtschaftskrise und zog mit 30 Jahren in ein Kriegsgebiet, um dort ihre Erkenntnisse in Flüchtlingslagern weiterzugeben. Als sie selber von dort flüchten musste, entwickelte sie die GrowInGermany-Methode, um die neuen Trainer aus der Ferne ausbilden zu können. Seit 2008 wird die Methode erfolgreich im Ausland angewandt. Schockiert von der Migrationskrise hat sie die die Arbeitsmaterialien an den deutschen Arbeitsmarkt angepasst und die Methode in einem Dozentenbuch zusammengefasst.

Stephanie Tsomakaeva charakterisiert insbesondere ihre Leidenschaft, die Potentialentfaltung von Menschen und Gesellschaften. „Empowerment“ ist einer der Treiber ihres Durchhaltewillens und ihrer Motivation. Sie ist überzeugt, dass wertvolle und nutzenbringende Eigenschaften in jedem Individuum vorhanden sind und diese „Schätze“ zum Dienste der Menschen und einer friedlichen Gesellschaft „freigesetzt“ werden können.

Stephanie Tsomakaeva ist überzeugt: Jeder kann Integration lernen. Genauso einfach wie Lesen und Schreiben. Sie erklärt leicht verständlich, was Dozenten und Paten machen können und worauf es zu achten gilt, damit ein Neuanfang in einer fremden Kultur leicht fällt und zum Erfolg für die ganze Gesellschaft wird.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen