Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Menesis«

Leseprobe vom

Menesis

tredition | Menesis


Die Götter vergangener Zeiten haben nie existiert! Sie sind Teil von Mythen und Legenden, Geschöpfe menschlicher Vorstellungskraft. Aber ist das wirklich die Wahrheit? Oder ist es vielmehr eine Frage dessen, was es ist, das als Gottheit bezeichnet wird?

Als die junge Archäologin Cassandra Daivis bei einer Ausgrabung eine hölzerne Maske entdeckt, liegt es außerhalb des Vermögens der jungen Frau zu wissen, dass ein schicksalhafter Schatten der Vergangenheit das Artefakt umgibt. Zu diesem Zeitpunkt kann Cassandra noch nicht überblicken, dass sie nach diesem Tag nie mehr in ihr Leben, wie sie es bis dahin gewohnt ist, zurückkehren können wird. Fremde Männer nötigen die Archäologin, sie von der Fundstelle fort zu begleiten. Kurze Zeit später stellt sich heraus, dass die Unbekannten nichts anderes als den Tod der jungen Frau wollen. Diese kann, mit der Hilfe eines mysteriösen jungen Mannes, gerade noch ihrem vorzeitigen Ableben entrinnen. Doch der Frieden währt nicht lange. Bald schon findet Cassandra sich im Mittelpunkt eines Konfliktes wiederfindet, der selber so alt wie die Menschheit ist, nicht ahnend, welche Rolle wer in alledem spielt und worum es dabei in Wirklichkeit geht...

---

Joan Willy Tiedeks ist Jahrgang 1985 und lebt im Herzen von Schleswig Holstein. Schon im Kindesalter interessierte sich Tiedeks für Themen wie Mythologie, Theologie, Philosophie und Archäologie. Dies zunächst künstlerisch in verschiedenen Darstellungsarten wie Bilder und Skulpturen auslebend, entstanden bereits ein Jahr vor dem Beginn der ersten schriftstellerischen Versuche an dem Werk „Menesis“ die ersten Entwürfe von Menesis und Xailon, welche tragende Rollen in der Buchreihe „Menesis“ einnehmen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Menesis«

Leseprobe vom

Menesis

tredition | Menesis


Ihr Leben hatte gerettet werden können, aber was war es, das Cassandras Existenz so wichtig gemacht hat? Nach ihrem Wiedererwachen führt die junge Frau ihr Weg zurück in eine wohlbekannte Berghütte. Diese dient, neu aufgebaut, nun aber nicht mehr dem Schutz, denn ehemalige Feinde sind zu Verbündeten geworden. Verbündete im Kampf um die Erinnerungen Cassandras, welche sich nicht an ihr Leben als Menesis erinnern kann und sich dadurch nicht darüber im Klaren ist, welche Rolle sie in dem Ringen um das Schicksal der Menschheit einnimmt.

---

Joan Willy Tiedeks ist Jahrgang 1985 und lebt im Herzen von Schleswig Holstein. Schon im Kindesalter interessierte sich Tiedeks für Themen wie Mythologie, Theologie, Philosophie und Archäologie. Dies zunächst künstlerisch in verschiedenen Darstellungsarten wie Bilder und Skulpturen auslebend, entstanden bereits ein Jahr vor dem Beginn der ersten schriftstellerischen Versuche an dem Werk „Menesis“ die ersten Entwürfe von Menesis und Xailon, welche tragende Rollen in der Buchreihe „Menesis“ einnehmen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen