Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »DAS MEDIZIN-ESTABLISHMENT«

Leseprobe vom

DAS MEDIZIN-ESTABLISHMENT

tredition


Es ist eine der paradoxesten Faktizitäten unserer Zeit, dass, trotz des enormen medizinischen Fortschritts, trotz der jährlich steigenden erheblichen Investitionen in Forschung, Vorsorge und Therapie, der allgemeine Gesundheitszustand der Menschen in der Bundesrepublik Deutschland zunehmend schlechter wird.

Krankheiten, wohin das Auge blickt, flächendeckend eine auffällige Zunahme an neurologischen Krankheiten, an Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Demenz und vielen anderen mehr. Das Robert-Koch-Institut geht in seinen aktuellen Berechnungen beispielsweise davon aus, dass in Deutschland etwa jeder Zweite im Verlaufe seines Lebens an Krebs erkranken wird, statistisch gesehen stirbt jeder Vierte daran.

Warum ist das so? Warum werden die Menschen in Deutschland immer kränker?

Weil auch in der Medizin das ökonomische Grundprinzip der Gewinnmaximierung gilt!

Kritik impliziert Lösungen.

Ebendeshalb werden die seit Jahren bekannten Krankheitsauslöser und mögliche Strategien zur Problembewältigung für den Leser verständlich dargestellt. Insbesondere geht es um Prävention. Das faktische Vorgehensschema „Krankheit – Arzt – Symptom – Therapie“ in der medizinischen Praxis ist in der heutigen Zeit definitiv nicht hinreichend geeignet, um den Menschen ein dauerhaft gesundes und vitales Leben zu ermöglichen. Vielmehr muss eine grundlegende Korrektur in der heilkundlichen Denkweise stattfinden. Nicht die Symptombehandlung, also die reine Reparatur des Organismus, darf ausschließlich im Zentrum ärztlichen Handelns stehen, sondern daneben – gleichberechtigt – die detaillierte Theorie und Praxis im Hinblick auf mögliche Vorbeuge-maßnahmen. Prävention ist die Zukunft der Medizin. Wenn keine Krankheiten ausbrechen, ist keine Symptombehandlung erforderlich!

---

H. T. Thielen,

Jahrgang 1955, Maschinenbaustudium, Lehramtsstudium, Promotionsstudium in Philosophie/Pädagogik. Seit 1981 in der Lehre an diversen Bildungseinrichtungen im Schul- und Hochschulbereich sowie an privaten Institutionen tätig.

Mein Leitgedanke ist eine mündige Gesellschaft in einer gerechten Welt ohne Armut.

Wir leben heute jedoch in einer absolut ungerechten Welt, in der die herrschenden Machteliten, also die Tokoglifos wie ich sie nenne, die überwiegende Mehrheit der Menschen für ihre persönlichen Zwecke missbrauchen. Mein Schriften sind eine Botschaft, ja ein Appell, sich nicht weiter manipulieren zu lassen.

Wach auf Mensch, denke nach und wach endlich auf!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tokoglifos«

Leseprobe vom

Tokoglifos

tredition


Hartmut, Endfünfziger und Akademiker, der in der Lehre tätig ist, wird am Tag des Fukushima-Unglücks von seinem Sohn Iven mit sich selbst konfrontiert. Der Tag wird für Hartmut zu einem inneren Wendepunkt. Er beginnt intensiv über die globalen Schieflagen unserer Zeit und ihre Auswirkungen auf unsere Gesellschaft nachzudenken. Auf einem Flug lernt er Dr. Cender kennen, der ihm einen brisanten Einblick in die Machenschaften der Pharmaindustrie gewährt. Die Informationen befeuern Hartmuts Drang, hinter die Kulissen des Weltgeschehens zu blicken. In der Folge recherchiert er gezielt nach verdeckten Informationen und tauscht sich mit seiner Familie und Freunden zu politisch-brisanten Fragestellungen aus.

Er deckt unfassbare Zusammenhänge auf und stößt auf gigantische, teils grausame politische Verstrickungen, die unser Leben bestimmen, ohne dass wir es bemerken. Seine Recherchen führen ihn zu einem Gefüge aus Machtbesessenheit und menschlicher Gier, einem überbordenden Kapitalismus, dessen Fäden immer am selben Punkt zusammenlaufen: Bei der Machtelite, den Tokoglifos, bestehend aus ranghohen Politikern, Adeligen, Wirtschaftsbossen und Mitgliedern der Hochfinanz.

Hartmut schildert die menschenverachtenden Geschäfte der Pharmaindustrie ebenso wie die Gleichschaltung der Medien und die digitale Überwachung des Einzelnen. Er beleuchtet die aktuelle Flüchtlingsbewegung, die gefährliche Lethargie der Deutschen, und die stetige Manipulation durch Politik, Medien und Wirtschaft, der wir täglich ausgesetzt sind. Im Zuge seiner gedanklichen Auseinandersetzung geht er noch einen Schritt weiter und versucht Lösungsansätze aufzuzeigen – weg von einer gleichgültigen, unmündigen Gesellschaft hin zu einer neuen Form des humanistischen selbst-denkenden Menschen.

Eine brisante Aufklärungsschrift, ja eine Streitschrift die den Leser auffordert, sich nicht länger manipulieren zu lassen. Ein Buch, das dem Leser zuruft: Wach endlich auf, Mensch!

---

H. T. Thielen, Jahrgang 1955, Maschinenbaustudium, Lehramtsstudium, Promotionsstudium in Philosophie/Pädagogik. Seit 1981 in der Lehre an diversen Bildungseinrichtungen im Schul- und Hochschulbereich sowie an privaten Institutionen tätig.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen