Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Hintermänner«

Die Hintermänner

BookRix


Die unbedachte Äußerung eines Lehrers in seinem Unterricht über den 11. September wird zum Ausgangspunkt einer persönlichen Intrige. Lange zurück gehaltener Ärger entlädt sich, offene Rechnungen werden beglichen, und alte Rivalitäten erhalten neuen Zündstoff. Schon glaubt sich der Urheber dieser Intrige seinem Ziel nahe, als ihm plötzlich die Fäden entgleiten. Interessierte Kreise werden auf den Vorgang aufmerksam und wissen ihn für ihre Ziele zu nutzen. Das ist das Szenario, auf das man schon lange gewartet hatte. Geheimdienst und Staatsanwaltschaft schalten sich ein. Es geht um hohe politische Interessen. Im Umfeld einer Moslemgemeinde ermittelt der Geheimdienstmann Scheid. Er soll Beweise einer islamistischen Verschwörung liefern. Aber mit dem, was er aufdeckt, hatte niemand gerechnet. Und das passt ganz und gar nicht in die Pläne seiner Vorgesetzten und der Kräfte dahinter. Am Ende steht ein Mord. Opfer und Täter sind überraschend und passen nicht so recht in eine herkömmliche Geheimdienst-Geschichte. Der Roman ist ein politischer Krimi der ganz besonderen Art. Neben einer geistreichen und gut nachvollziehbaren Erzählung, die nie konstruiert wirkt, zeichnet er mit bemerkenswerter Feinheit und Intelligenz die Denk- und Lebensweise verschiedener gesellschaftlicher Gruppen nach. Und selbst diejenigen, die das schmutzige Geschäft der Verschwörung betreiben, sind nicht nur verabscheuungswürdig. Sie zeigen sich auch von ihrer menschlichen Seite. Wenn auch moralisch fragwürdig, so sind die Motive der Handelnden nachvollziehbar und folgerichtig aufgrund ihres Weltbildes. Ihr Handeln erklärt sich aus ihren eigenen Interessen und den Interessen derer, die sie vertreten und für die sie arbeiten. Trotz seiner analytischen Betrachtungs- und Erzählweise versinkt der Roman nie in überzogener Tiefgründigkeit oder unnötiger Kompliziertheit. Passagen von bestechender Einsicht in politische Verhältnisse und beeindruckender Weltsicht wechseln immer wieder ab mit erfrischender Heiterkeit und kraftvollem Humor. Es ist eine handfeste Darstellung gesellschaftlicher Verhältnisse, Interessen und Gruppen. Neben einer spannenden Story und intelligenen Psychogrammen zeichnet das Buch sich aus durch seine sehr klare Sicht auf deutsche Nachkriegs-Geschichte. In erstaunlich einfacher Ausdrucksweise wird so ganz nebenbei deutsche Gesellschaft erklärt und beschrieben. Hier ist ein Kenner von Geschichte und Gesellschaft am Werk, der es versteht, all diese Kenntnisse in spritziger Form an den Mann zu bringen, ohne belehrend zu wirken. Und dann tauchen gelegentlch Momente der Ruhe und Besinnlichkeit auf wie Schlaglichter druch grauen Alltagshimmel, zarte Passagen von tiefsinniger Feinfühligkeit und Sinnlichkeit. Einfache und trotzdem ausdrucksstarke Bilder werfen einen Blick auf eine andere Welt. Nach der Lektüre von "die Hintermänner" können Erscheinungen wie Rechtsextremismus, Islamismus und die NSU-Morde aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Unsichtbaren«

Die Unsichtbaren

BookRix


Unter der Grenzbrücke zwischen Deutschland und Luxemburg liegt ein Toter. Was wie ein Selbstmord aussehen soll, erweist sich als Gewaltverbrechen.Das Opfer war Redakteur des Boulevardblattes KLAR-Zeitung. Diese hatte unter seiner Federführung eine Medienkampagne gegen den höchsten Repräsentanten des Staates betrieben. Die Ermittlungen des Kommissars legen ein Geflecht von wirtschaflichen und politischen Interessen offen. Aber die Hintermänner der Verschwörung sind ihm immer einen Schritt voraus. Unsichtbar für die Öffentlichkeit bedienen sie sich ihrer Machtmittel. Das macht sie so gefährlich.

Die Medienkampagne um den früheren deutschen Bundespräsidenten stand Pate für dieses Buch. Die Geschichte um dieses Ereignis herum, der eigentliche Krimi, ist Phantasie. Aber gerade diese zeichnet sich aus durch eine unvergleichliche Tiefgründigkeit, die den Eindruck enstehen lässt, als hätte ein Insider Maß genommen bei der Erzählung dieser Geschichte.Medien, Politik und Geheimdienste mit ihren unterschiedlichen Interessen und Machtmitteln werden auf dem Tisch der Analyse seziert. Und dennoch wird die Erzählung nie unverständlich, niemals konstruiert oder verworren. Alles ist logisch und zwangsläufig, bleibt klar. Neben dieser kühlen, unsentimentalen Beschreibung der Vorgänge und Offenlegung der Motive der einzelnen Akteure besticht das Buch durch seine Feinfühligkeit in der Darstellung und Beobachtung der handelnden Personen. Nach seinem Roman "Die Hintermänner" wieder ein sehr lehrreiches Werk dieses Meisters des politischen Krimis und der Beschreibung der gesellschaftlichen Verhältnisse.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen