Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Backen mit Stevia«

Leseprobe vom

Backen mit Stevia

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Wer möchte nicht gerne Kalorien sparen und trotzdem genießen wie bisher? Stevia ist der ideale Austauschstoff für alle, die es süß mögen, aber auf die Kalorien von Zucker und auf künstliche Ersatzprodukte verzichten wollen oder müssen. Liebevoll und kenntnisreich haben die Autorinnen Christiane Schäfer und Sandra Strehle die Klassiker der Backstube für das Backen mit Stevia angepasst. Donauwelle, Marmorkuchen, Biskuitrolle - sie sind wieder die Krönung der Kaffeetafel nur ohne Zuckersüße. Und auch Mandelfrühstückszopf und süße Brötchen sind für Süßmäuler am Morgen wieder drin. Allen, die nicht genug von neuen Stevia-Rezepten bekommen können, helfen Grundrezepte für beliebte Teige weiter. Ob Rühr-, Mürbe- und Hefeteig-Grundrezept: Sie verwandeln das eigene Lieblingsrezepte in ein zuckerfreies Backerfolgserlebnis. Wer vermisst da noch die gute alte Zuckerdose?

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Glutenfrei kochen und backen«

Leseprobe vom

Glutenfrei kochen und backen

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


<H3>Genuss ist Trumpf bei Glutenunverträglichkeit!</H3>

Die Diagnose Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie bringt jede Menge Fragen mit sich. Wenn die Welt um mich voller Weizen ist &#8211; wie komme ich da um das Gluten herum? Wie schaffe ich es, glutenfreie Lebensmittel mit Sicherheit zu erkennen? Und, ganz wichtig: Darf ich überhaupt noch so genießen wie bisher? Welche Kuchen Rezepte, welche Tortenrezepte, welch glutenfreies Brot kann ich mir jetzt schmecken lassen? Ist glutenfrei backen schwer? Und wie kann ich meine glutenfreie Ernährung jetzt überhaupt gestalten?

Problemfrei glutenfrei: Auf alle diese Fragen gibt Glutenfrei Kochen und Backen von GU jetzt umfassend Antwort &#8211; klar, verständlich und praxisnah. Ausgewiesene Ernährungsexpertinnen haben es aus der Praxis für die Praxis geschrieben. Es macht das Hineinwachsen in den glutenfreien Alltag so einfach wie möglich &#8211; und ist so randvoll mit leckeren und auch für Anfänger geeigneten Rezepten zum glutenfrei essen, dass beim glutenfreien Werkeln in der Küche ab sofort garantiert keine Unsicherheit mehr aufkommt!

Glutenfreie Ernährung mit viel Genuss: Lebensqualität und das Gefühl, auf nichts verzichten zu müssen, sind eben auch für die glutenfreie Ernährung das A und O. Natürlich ist die Diagnose Zöliakie erst einmal nicht einfach für die Betroffenen und deren Freunde und Familie. Christiane Schäfer und Sandra Strehle wissen als Ernährungsexpertinnen mit jahrzehntelanger Praxiserfahrung genau, worauf es jetzt ankommt und wie man sich bei Glutenunverträglichkeit beim Einkaufen, Kochen und Genießen problemlos zurechtfindet. Glutenfrei Kochen und Backen bringt alle, die sich glutenfrei ernähren wollen, verständlich und umfassend auf den neuesten Stand, mit Infografiken, übersichtlich gestalteten Tipps und Lösungsvorschlägen &#8211; und mit dem nötigen Hintergrundwissen auf dem aktuellsten Erkenntnisstand. Der Einleitungsteil macht auch Anfängern den Einstieg ins glutenfrei backen und kochen leicht. Dafür sorgen vor allem die übersichtlich gegliederten, anschaulich bebilderten Infos rund um die wichtigsten glutenfreien Mehle und glutenfreie Lebensmittel.

Absolut alltagstauglich für die ganze Familie: Glutenfrei Kochen und Backen garantiert das ganze Jahr über Genuss und bunte Vielfalt auf dem Teller: für die ganze Familie, vom Frühstück bis zum Abendessen. Sogar an den Festtagen! Eine kleine Kostprobe der Koch- und Backrezepte: Frühstück & Zwischenmahlzeiten: z. B. Reisnockerl mit Erdbeersauce, Apfelbrot mit Sanddorn-Quark-Dip, herzhaftes Müsli, pikanter Käsekuchen, Möhren-Nuss-Mus Salate: z. B. Geflügel-Reis-Salat, italienischer Nudelsalat, Farmersalat, Käse-Wurst-Salat, Gemüsesalat Suppen: z. B. selbst gemachtes Gemüsebrühpulver, feurige Glasnudelsuppe, Fischsuppe aus der Provence, Maultaschen mit Gemüse-Brät-Füllung Vegetarische Hauptgerichte: z. B. Kartoffelfladen, bunte Gemüse-Tortilla, gefüllte Möhren-Semmelknödel mit Lauchsauce, Nudel-Sauerkraut-Auflauf Fisch & Fleisch: z. B. Fischfilet mit Kräuterkruste, Fischspieße mit Kartoffelsalat, Reispfanne mit Lachs; Pollo al Limone, Chicken Wings mit Paprika-Sesam-Kümmel-Kartoffeln, gefülltes Rinderfilet, Kalbsrouladen mit cremiger Sauce Desserts: z. B. Schokoladenparfait mit Vanillesauce, Erdbeer-Tiramisu, Quarksoufflé mit Himbeersauce, Apfelgrütze mit Zimtjoghurt, schnelles Beereneis Brote: z. B. helle Mehlmischung, dunkle Mehlmischung, Ciabatta, Möhrenbrot, Vollkorn-Sauerteigbrot, deftiges Kartoffelbrot, Brötchen mit Kokosmehl, Joghurt-Hörnchen Kuchen & Torten: z. B. Nusskuchen mit Apfel, Orangentorte, Pfirsichtorte Onkel Sam, Schokostern, Cranberry-Florentiner, Quarkstollen

Einfach lecker glutenfrei! Alle Rezepte werden durch viele Tipps und Tricks ergänzt. Damit können auch Anfänger glänzen und sogar glutenfreie Tortenrezepte gelingsicher zaubern. Freunde und Familie werden begeistert sein! Ob Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit &#8211; wenn man sich Schritt für Schritt an die Rezepte im Buch hält, ist glutenfreier Genuss garantiert. Und dabei so lecker, dass die Frage, glutenfrei oder nicht, gar nicht aufkommt!

Glutenfrei Kochen und Backen auf einen Blick: Aus der Praxis für die Praxis: Glutenfrei kochen und glutenfrei backen mit erprobten Rezepten, die auch Anfängern gelingen &#8211; entwickelt von ausgewiesenen Fachkräften mit jahrzehntelanger Erfahrung. Genuss ist Trumpf: Lebensqualität und das Gefühl, auf nichts verzichten zu müssen, stehen im Vordergrund: Mit den Rezepten von Glutenfrei Kochen und Backen macht glutenfreie Ernährung Spaß und bietet absolute Sicherheit beim Genuss. Vom Frühstück bis zum Abendessen, vom vegetarischen Rezept bis zum Schlemmergericht für Festtage! Hintergrundwissen auf dem allerneuesten Wissensstand: Infografiken, viele Tipps und Tricks, übersichtliche Infos und neuestes Expertenwissen bieten Betroffenen alles, was sie zum Thema Glutenunverträglichkeit und glutenfreie Ernährung wissen müssen &#8211; auf einen Blick, kompakt und übersichtlich. Absolut alltagstauglich: Jedes Rezept ist leicht zuzubereiten und auch für Kochanfänger geeignet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Rezepte für einen gesunden Darm«

Leseprobe vom

Rezepte für einen gesunden Darm

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Tipps und Rezepte für die gesunde Ernährung: So bleibt der Darm fit!

Viele von uns kennen das: Der Darm zwickt und zwackt, der Bauch macht immer mal wieder Probleme, fühlt sich gebläht an oder tut vielleicht sogar öfter weh. Das ist nicht nur unangenehm. Es überträgt sich auch aufs gesamte Wohlbefinden – und auch auf die Seele. Viele, die sich mit Magen und Darm Problemen herumschlagen, fühlen sich schlapp und nicht so fit und leistungsfähig wie sonst.

Magen Darm Symptome: Nicht selten entwickeln viele, die Magen Darm Symptome haben, eine gewisse Unsicherheit: Was verträgt der Darm eigentlich noch und was nicht? Was darf ich essen, damit mein Darm wieder in Balance kommt? Darf ich überhaupt noch essen, was mir schmeckt? Beim Arzt bekommt man darauf nicht immer eine hilfreiche Antwort. Denn Magen Darm Symptome bleiben nicht selten trotz gründlicher Untersuchung unklar. Dann ist guter Rat teuer: Viele wünschen sich jetzt einen Ernährungsplan: eine leicht verständliche, alltagstaugliche – und vor allem nachvollziehbare Anleitung für die gesunde Reizdarm Ernährung. Da hilft Rezepte für einen gesunden Darm von GU. Es zeigt, wie einfach gesunde Ernährung und gesundes Essen sein können, damit der Darm wieder in Balance kommt!

Der Darm braucht die richtige Ernährung! Auch wenn keine Darm Entzündung oder Divertikel im Darm diagnostiziert wurden, sind Probleme mit dem Darm ein weit verbreitetes Phänomen. Der Darm ist nämlich nicht nur für unser Wohlbefinden wichtig, sondern überhaupt für unser Immunsystem. Es ist der Darm, in dem sich zu 85 Prozent entscheidet, ob unser Körper in Balance und unsere Abwehrkräfte stark bleiben! Leider stressen wir unseren Darm aber viel zu oft. Auch, weil das Wissen um die richtige darmfreundliche, gesunde Ernährung fehlt. Oft wird dieses Wissen aber auch viel zu kopflastig vermittelt. Rezepte für einen gesunden Darm ist anders. Es zeigt auf der Grundlage der neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnisse die richtige Ernährung für einen gesunden Darm. Und zwar so klar und leicht verständlich, dass jeder es sofort umsetzen und sich seinen ganz persönlichen Ernährungsplan zusammenstellen kann.

Ausgewogene Ernährung, ballaststoffreiche Ernährung: Gesundes Essen und die richtige Ernährung für Magen Darm Symptome können ganz einfach sein! Die Autorinnen von Rezepte für einen gesunden Darm sind ausgewiesene Expertinnen für die Reizdarm Ernährung. Dank ihrer langjährigen Praxiserfahrung wissen Sie, was die Bakterien im Darm wirklich benötigen, um so zu funktionieren, dass der Darm gesund bleibt und Magen Darm Symptome sich bessern. Ein gesundes Frühstück ist da natürlich wichtig, aber nicht nur. Es kommt auf eine insgesamt ausgewogene Ernährung und eine ballaststoffreiche Ernährung an!

Rezepte für die richtige Ernährung: Sehr hilfreich für alle, die sich schon länger mit Magen und Darm Beschwerden herumschlagen und bisher nicht den richtigen Ernährungsplan dafür gefunden haben, ist der leicht verständlich geschriebene, praxisnahe Serviceteil von Rezepte für einen gesunden Darm. Nach dem Motto: „Aus der Praxis – für die Praxis!“ findet sich darin eine übersichtliche Zusammenstellung aller Lebensmittel und Zubereitungsarten, die das richtige Essen bei Magen Darm Problemen auf einen Blick erkennbar machen. Und die Rezepte dazu sind ausgesprochen vielseitig und lecker.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen