Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Schatten des Morgenlandes«

Die Schatten des Morgenlandes

Bastei Entertainment


Ob es die Flüchtlingsströme sind oder der Anschlag im Pariser Bataclan, die Auswirkungen der Syrienkrise sind längst in Europa angekommen. Einer, der die Hintergründe von Beginn an kennt, ist Carsten Stormer. Er war mit Rebellen an der Front, erlitt an der Seite von Zivilisten Anschläge und diskutierte mit Islamisten. Er befand sich selbst in Lebensgefahr und verlor Freunde, wie den vom IS ermordeten Journalisten James Foley. Die Krise im Nahen Osten beobachtet Stormer, indem er seinen Blick auf das Leben der Menschen wirft. Seine Perspektive hilft zu verstehen und ermöglicht Prognosen.

---

"Wir sind wenige. Kaum noch ein westlicher Journalist hat sich in den letzten Jahren mehr in Syriens Rebellengebiete hineingewagt. Aber das ist der Preis, um überhaupt akkurat recherchieren, berichten zu können. Wir sind wenige, und Carsten Stormer ist einer davon. Dass er ein hervorragender Erzähler ist, kommt noch hinzu. Vor allem aber: Erzählt er, was geschehen ist. In einer Härte, die manchmal nicht leicht sein mag. Aber so ist sie, die Wirklichkeit." Christoph Reuter

"Ein tolles, wahres Buch, direkt und traurig und gar nicht tröstlich. Das Buch ist großer literarischer Journalismus" Georg Diez

"Was zieht einen deutschen Journalisten immer wieder in den Krieg? Wer dieses Buch liest, wird nicht nur den Konflikt in Syrien besser begreifen. Sondern auch verstehen, warum Carsten Stormer seit Jahren immer wieder als Reporter an die Front reist. "Die Schatten des Morgenlandes" gräbt sehr viel tiefer als es das alltägliche Medienrauschen tut. Und der Autor ist schonungslos ehrlich mit sich selbst. Super Buch. Chapeau." Amrai Coen

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Leben ist ein wildes Tier«

Das Leben ist ein wildes Tier

Bastei Entertainment


Angetrieben vom Kitzel des Extremen, der Suche nach Gefahr, bereist Carsten Stormer die Welt. Er lebt an Orten, die jeder andere Tourist meiden würde: Ob Afghanistan, Darfur oder Irak - kein Krisengebiet, in dem er nicht gewesen wäre.

Auch Kambodscha war anfangs nur eine weitere Etappe auf seiner rastlosen Reise. Bis zu jener tragischen Begegnung: Auf einem verminten Feld liegt ein Mädchen mit schweren Verletzungen an Bauch und Beinen. Neben ihm kauert seine Schwester, das blutüberströmte Gesicht in den Händen vergraben. Die Explosion einer Mine hat sie beide Augen gekostet.

Carsten Stormer ist zutiefst schockiert und wütend. Wütend darüber, dass niemand davon erfahren wird. Doch mit diesem Erlebnis bekamen seine Reisen endlich einen Sinn: Er würde der Welt berichten. Von all dem Leid, das den Menschen angetan wird - damit nichts in Vergessenheit gerät!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen