Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wild kochen!«

Leseprobe vom

Wild kochen!

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Wild kochen! 

Mehr als klassisches Hirschgulasch – das Kochbuch „Wild kochen“ zeigt, wie kreativ man mit Fleisch umgehen kann!

Auch Sie wollen auf Fleisch nicht verzichten, haben aber keine Lust mehr auf Massentierhaltung und Produkte aus dem Supermark? Dann ist der Schritt hin zu Wildfleisch genau das Richtige für Sie. Vielleicht wollen Sie sich auch als Anfänger ganz neu dem Thema widmen? Die Autorin Alena Steinbach holt Sie genau da ab: Mit einer Einführung ins Thema Jagd, einer Vorstellung der Wildtiere und einer Erklärung, welche Fleischstücke für welche Zubereitung geeignet sind.

Ganz neue Rezeptideen

Ob Niedrigtemperatur-Garen, Sous-Vide, Slow Cooker oder klassisch im Bräter – hier finden alle Zubereitungsarten ihren Platz. Denn es werden nicht nur traditionelle Gerichte mit Hirsch, Reh und Fasan zubereitet, sondern auch komplett neue Kreationen mit viel Nachhaltigkeit. Die kommt dann ins Spiel, wenn alle Teile des Tieres verarbeitet werden.

Der Nacken – ein durchwachsenes Stück Fleisch wird zu Wilddöner, pulled Wildfleisch oder Lasagne verarbeitet

Die Schulter landet in Ravioli mit Trüffelsoße, als Geschnetzeltes auf Blumenkohlreis und wird als Damwildschäufele mit Bratapfel serviert

Der Rücken schmeckt als Schnitzel mit Pfifferlingrisotto, in einem Kumpir und als klassiches Steak mit Salat und Nachos

Die Rippen werden oft unterschätzt, schmecken aber himmlich als Bruschetta, als Spareribs oder in einer Suppe mit Grießnockerl

Mit dem Filet landet natürlich auch das feinste Stück auf dem Teller – im Wintersalat mit Maronen, als Thai-Curry und aufwendig als Surf ’n’ Turf

Die Keule schmeckt nicht nur als Carpaccio sondern auch als Rehgulasch mit Spätzle und Souvlakispieße mit Zaziki

Innereien & Wurst zeigen sich ebenfalls kreativ, z.B. als Leberwurst im Glas, Herz mit karamellisierten Äpfeln und Grünkohl mit Wildknackern

Als Ganzes und Halbes kommen auch Ente, Fasan und Hase auf den Teller und schmecken vorzüglich als geschmorter Hase mit Bandnudeln sowie als Fasan mit grünen Bohnen zubereitet

<p style="margin-left:18.0pt;">Für Gäste und Feste

<p style="margin-left:18.0pt;">Nicht nur die hervorragend herausgearbeiteten Rezepte, auch die wunderschönen Fotos und das hochwertige Hintergrundwissen zum Thema Jagd und Fleisch bestechen in diesem Buch. Mit der Zubereitung der Gerichte werden Sie Freunde und Gäste glücklich machen. Die Mahlzeiten – ob Braten, Sanftgaren oder Kochen – sind prädestiniert dazu, vorbereitet zu werden. Weshalb es beim nächsten Fest – auch mit Kindern – gerne einmal Wild geben darf.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen