Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Wikinger und die blonde Schönheit«

Der Wikinger und die blonde Schönheit

CORA Verlag | Historical


Skandinavien, 9. Jahrhundert. Eine einzige Nacht lang liebt der mutige Wikinger Gunnar die blonde Kadlin voller Leidenschaft. Ganz nah hält er die betörende Schönheit, denn schon lange ist sie die Einzige, der heimlich sein tapferes Herz gehört. Am nächsten Morgen gibt er sie frei und zieht aufs Meer hinaus. Auf Nimmerwiedersehen, wie er glaubt, in ferne Länder, auf wilde Eroberungszüge. Aber zwei Jahre später kehrt er schwerverletzt und als gebrochener Mann zurück. In einem einsamen Landhaus will er gesund werden – oder sterben. Doch es ist bereits bewohnt! Von Kadlin und ihrem kleinen Sohn, dessen Vater Gunnar nicht kennt …

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wehrlos in den Armen des Wikingers«

Wehrlos in den Armen des Wikingers

CORA Verlag | Historical


Zur Hölle mit den Nordmännern! Hass brennt in Aisly, seit die Wikinger ihren Mann getötet haben. Die schöne junge Witwe hat sich geschworen, fortan allein zu bleiben. Doch eines Tages rettet sie ein breitschultriger Fremder vor einem Wegelagerer, bevor er selbst zusammenbricht. Er ist schwer verletzt, hat sein Gedächtnis verloren, und in ihrer Hütte umsorgt Aisly ihn zärtlich. Das heiße Begehren in seinem Blick ist wie eine süße Belohnung! Doch da kommt ihr ein entsetzlicher Gedanke: Hochgewachsen, muskulös und mit hellem Haar sieht der Mann auf ihrer Bettstatt wie ein Nordmann aus. Verliert sie gerade ihr Herz an den Todfeind?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Sklavin des blonden Wikingers«

Die Sklavin des blonden Wikingers

CORA Verlag | Historical


„Du gehörst mir.“ Ein Schauer überläuft die schöne Merewyn bei den Worten des hochgewachsenen Wikingers. Die Nordmänner haben ihre Siedlung an der Küste von Northumbria überfallen, und Merewyns intrigante Schwägerin hat sie dem Anführer Eirik als Sklavin überlassen! Ihr Schicksal ist besiegelt. Wenn es stimmt, was man über die grausamen Wikinger sagt, dann sollte Merewyn alles daran setzen zu fliehen, bevor Eirik sie auf seinem Langschiff über das Meer entführt! Stattdessen ist sie gebannt von dem blauen Feuer in seinen Augen, das etwas ganz anderes als ewige Verdammnis zu versprechen scheint …

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen