Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Duft nach Vanille«

Leseprobe vom

Der Duft nach Vanille

tredition


Kann ein Duft ein ganzes Leben verändern, das in wohlgeordneten Bahnen ohne große Überraschungen verläuft?

Der Stuttgarter Bibliothekar Frank Mühe ist dabei, mit seiner Freundin Anna zusammenzuziehen; da erreicht ihn eine wertvolle Bücherkiste als Schenkung von einem Unbekannten aus Florenz. Als er die Kiste öffnet, entströmt ihr ein Duft nach Vanille. Wie aus dem Nichts tauchen Erinnerungen auf aus seiner Vergangenheit. Frank begibt sich auf eine Reise in die Toskana, die sein Leben auf den Kopf stellt - auf der Spur der Bücher und seiner Jugendliebe.

Ein Buch für alle, die das Lesen gerne mit allen Sinnen erleben, eine Leidenschaft haben für Bücher und die Liebe.

---

Zur Autorin

Birte Stährmann, geboren 1967, aufgewachsen in Flensburg,

lebt mit ihrem Mann in Stuttgart.

Berufliche Stationen

Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe,

Kommunikationswirtin, Fundraiserin.

Arbeitet als Referentin für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising für eine Non-Profit-Organisation.

Fachbuchautorin zahlreicher Veröffentlichungen

(unter dem Namen Birte Mensdorf).

Der „Duft nach Vanille“ ist ihr erster Roman.

Homepage

www.birte-staehrmann.de

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wellen kommen, Wellen gehen«

Leseprobe vom

Wellen kommen, Wellen gehen

tredition


Der Roman einer großen Liebe, die Zeit-, Sprach- und Ortsgrenzen überwindet. Nach einer wahren Geschichte.

1953, Stuttgart / Barcelona:

Die junge Fremdsprachenkorrespondentin Elisabeth bricht aus der Enge Deutschlands auf in das vom Franco-Regime durch Repressalien geprägte Barcelona. Dennoch findet Elisabeth in dieser Stadt eine bisher nie gekannte Freiheit. Ihr katalanischer Kollege Emanuel und sie empfinden schon bald viel füreinander. Doch Emanuel ist verheiratet und hat eine kleine Tochter.

1993, Stuttgart / Barcelona:

Elisabeth macht sich erneut auf in die Stadt am Meer. Erfüllt sich endlich ihr Traum vom Leben und Lieben?

Nach „Der Duft nach Vanille“ mit den Schauplätzen Stuttgart und Toskana der neue Roman von Birte Stährmann.

---

Bei tredition ist bereits folgendes Buch der Autorin erschienen:

Der Duft nach Vanille

Über die Autorin:

Birte Stährmann, geboren 1967, aufgewachsen in Flensburg, lebt mit ihrem Mann in Stuttgart.

Beruflicher Werdegang:

Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe,

Kommunikationswirtin, Fundraiserin. Arbeitet als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fundraising für eine Non-Profit-Organisation. Fachbuchautorin zahlreicher Veröffentlichungen (unter dem Namen Birte Mensdorf).

Ihr erster Roman „Der Duft nach Vanille“ stand mehr als eineinhalb Jahre auf der Bestsellerliste Belletristik des Indie-Katalogs.

Mehr über die Autorin unter:

www.birte-staehrmann.de

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Schatten und Licht in Lissabon«

Leseprobe vom

Schatten und Licht in Lissabon

tredition


Stuttgart 2018: Die einundvierzigjährige Mirjam begibt sich nach dem Tod ihrer Mutter auf die Suche nach ihren Wurzeln und reist nach Lissabon.

Lissabon 1933: In Portugal finden die dreizehnjährige Stuttgarterin Judith und ihre Familie eine neue Heimat. In den Folgejahren wird Lissabon eine brodelnde Weltstadt voller Auswanderer, auf der Flucht vor den Nazis. Sie wollen Europa über den letzten offenen Hafen mit direktem Zugang zum Atlantik verlassen.

Erzählt wird die miteinander verflochtene Geschichte beeindruckender Frauen – ihrem Leben, Leiden und Lieben über mehrere Generationen hinweg, eingebettet in die Zeitgeschichte der dreißiger Jahre bis ins Heute.

Ein atmosphärisch dichter Roman, der mit den Erzählebenen spielt.

Von der Autorin der Romane „Der Duft nach Vanille“ und „Wellen kommen, Wellen gehen“

---

Über die Autorin:

Birte Stährmann, Jahrgang 1967, aufgewachsen in Flensburg, lebt mit ihrem Mann in Stuttgart.

Referentin für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising bei einer Non-Profit-Organisation.

Autorin zahlreicher Fachbücher (unter dem Namen Birte Mensdorf).

Ihr erster Roman „Der Duft nach Vanille“ stand mehrere Male in Folge auf der halbjährlich erscheinenden Bestsellerliste Belletristik des Indie-Katalogs.

Ihr zweiter Roman „Wellen kommen, Wellen gehen“ war Buch des Monats April 2018 bei tredition.

Mehr von der Autorin unter

www.birte-staehrmann.de

Bei tredition sind bereits folgende Bücher der Autorin erschienen:

Der Duft nach Vanille (2016)

Wellen kommen, Wellen gehen (2018)

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen