Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Margots Liebe zu Gedichten«

Leseprobe vom

Margots Liebe zu Gedichten

tredition


In der Hinterlassenschaft meiner Mutter, Margot Spiegel, fand ich ihre Gedichte und dazu auch Gedichte bekannter Autoren, die ihr besonders lieb waren und mit ihren eigenen aufgehoben hat und die ihr wohl auch als Anregung dienten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »In inniger Liebe«

Leseprobe vom

In inniger Liebe

tredition | In inniger Liebe


Margot und Erwin Spiegel, meine Eltern, haben sich 1931 in Teheran kennengelernt, dann mit Briefen zwischen Sao Paulo und Teheran verlobt und lebten dann in Teheran. Wegen des Krieges waren sie von 1941 bis 1947 getrennt, sie in Bayern, er in Australien interniert. Sie haben unzählige schöne Briefe geschrieben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »In inniger Liebe«

Leseprobe vom

In inniger Liebe

tredition | In Inniger Liebe Band 1 - 4


Die vielen in bewegten Zeiten geschriebenen Briefe der Eltern des Herausgebers sind Zeitdokumente, aber vor allem sehr persönliche Äußerungen der Liebe in einer langen Ehe, die durch die Kriegszeiten und das Leben im Ausland zu langen Trennungen und Erschwernissen führte. Der Herausgeber hat sich zur Veröffentlichung der Ihm hinterlassenen Briefe auch deshalb entschlossen, weil solche Briefe als Zeugen ihrer Zeit heute kaum noch geschrieben werden. Sie sind eine aussterbende Art und darum etwas Besonderes.

---

Albert Spiegel, geb. 1940 in Teheran, Iran (Eltern Margot, geb. 1908 in Salvador, Brasilien, und Erwin Spiegel, geb. 1906 in Freudenstadt, Schwarzwald). Schule in Australien und Deutschland, Jurastudium in Mainz und Freiburg; seit 1970 diplomatischer Dienst in Nigeria, Israel, Schweden, Frankreich und Griechenland, jetzt im Ruhestand in Bonn.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen