Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ragazzi, was habe ich verpasst?«

Ragazzi, was habe ich verpasst?

Aufbau Digital


Canzoni, Koks und Kakerlaken

So dürfte ein Nicht-Italiener niemals über Italien reden: Es zöge einen Krieg nach sich. Das gefeierte Romandebüt des italienischen Tarantino ist zugleich eine Liebeserklärung an Neapel und eine schamlose, unverblümte und urkomische Abrechnung mit dem Italien Berlusconis.

Der Schlagersänger Tony Pagoda ist der Archetyp des Italieners: sympathisches Großmaul, Womanizer und hemmungsloser Hedonist, dabei ein Quell ebenso simpler wie komplexer Lebensweisheiten, die er zu jeder Gelegenheit mit trockenem neapolitanischem Mutterwitz von sich gibt. Doch nach zwanzig rauschhaften Jahren des Erfolgs bricht er alle Brücken ab und zieht sich nach Brasilien zurück. Bis nach weiteren zwei Jahrzehnten fast mönchischen Daseins der Abgeordnete Fabio mit einem Helikopter auf seinem Dach landet, um ihn nach Italien zurückzuholen, weil Pagoda in der Silvesternacht für ihn singen soll.

So landet der Star knisternder Langspielplatten im Italien der Millenniumswende, in dem sich – wieder einmal – alles geändert hat und doch alles gleich geblieben ist.

---

Paolo Sorrentino, geb. 1970 in Neapel, machte sich bisher einen Namen als Regisseur und Drehbuchschreiber ( „Il Divo“ – Preis der Jury in Cannes). In einer Pause zwischen zwei Filmprojekten griff er zu Stift und Papier, um einen Bestseller zu schreiben. Sein nächster Film mit Sean Penn in der Hauptrolle kommt demnächst in die Kinos.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen