Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2448 - Western«

Lassiter 2448 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Mit den Stiefeln voran

Die Eingangshalle des Hauses erinnerte an ein Schlachthaus. Ben Traven hielt sich ein Taschentuch über Mund und Nase und ließ seinen Blick nur kurz über die Toten auf dem Boden und der Treppe wandern, bevor er sich abwandte und machte, dass er wieder ins Freie kam. "Welche Bestie hat das getan?", fragte er seinen Deputy, der ihn auf der Terrasse erwartete.

Cooper Jones schob das Kinn vor. "Das kann nur der Yankee gewesen sein. Mehrere Zeugen haben ihn zum Anwesen reiten sehen."

"Hat der Bastard etwa die gesamte Familie Islington umgelegt?"

"Alle bis auf Miss Peggy, Sir. Er muss sie in die Sümpfe verschleppt haben."

Traven ballte die Fäuste. "Trommeln Sie alle verfügbaren Männer zusammen, Coop. Wir werden ihn jagen und nicht ruhen, bis er zur Strecke gebracht ist."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2449 - Western«

Lassiter 2449 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Full House für Lassiter

Es war an einem Nachmittag im Juni, als Porky, der Bartender, seine Aushilfe Linda Carr in den Lagerraum schickte, um eine Kiste Gläser zu holen. Auf dem Weg dorthin passierte das Mädchen den Korridor in der oberen Etage, auf dem einige Gästezimmer lagen. Durch die letzte Tür drang eine Stimme an Lindas Ohren, die ihr eine Gänsehaut bescherte. Sie erkannte das rauhalsige Organ von Marky Shark, dem Berufskiller aus Sharon Springs. "Fünf Männer gegen einen?", grunzte er. "Soll das ein Witz sein, Randall?"

"Der Mann ist gefährlich", hörte Linda Randall sagen. "Mein Auftraggeber will kein Risiko eingehen."

Linda blieb stehen und hielt den Atem an.

"Okay, des Menschen Wille ist sein Himmelreich", knurrte Marky Shark. "Hauptsache, die Kasse stimmt. Dieser Lassiter ist schon so gut wie tot ..."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Jack Slade 880 - Western«

Jack Slade 880 - Western

Bastei Entertainment | Jack Slade


Pass der Gewalt

Die verbrecherische Rio Grande Railway will mit allen Mitteln die Strecke über den Raton Pass bauen. Emmett Brown, der Bahnmarshal der Konkurrenzlinie ATSF, schwebt ständig in Lebensgefahr. Die gesamte Revolvertruppe der Rio Grande Railway hat es auf ihn abgesehen. Jayne, die Tochter seines Bauleiters, wirft sich ihm an den Hals. Dann sind da noch die Comancheros, die den Pass besetzt halten, und die geheimnisvolle Frau mit der eisernen Maske. Sie scheint Emmett von früher zu kennen und geht über Leichen.

Das stählerne Duell der Schienenleger zum Pass der Gewalt verlangt Emmett alles ab.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2136«

Lassiter - Folge 2136

Bastei Entertainment | Lassiter


Der Durst raubte ihm fast den Verstand, und am Ende kroch Jeff Harper auf allen Vieren. Mehr tot als lebendig bewegte er sich über den brennend heißen Sand. Jede Bewegung bedeutete neue Qualen. Der Texashimmel über der Wüste sah aus wie blank geputztes Messing. Die Sonne schien alles Leben verdampfen zu wollen.

Harper hob den Kopf. Ein glühender Luftzug streifte seine Wange. Irgendwo über ihm hallte der Schrei eines Raubvogels. Durch die flirrenden Hitzewellen sah Harper die Silhouette eines Adlers über sich hinweggleiten. Die Berge waren nicht mehr allzu weit weg. Dort gab es Wasser. - Wasser!

Prompt hörte Harper eine Quelle sprudeln. Die Fantasie gaukelte ihm Trugbilder vor. Harper kroch weiter. Zoll um Zoll näherte er sich dem Wasserloch. Nach einer gefühlten Ewigkeit erreichte er es.

Doch dann traf ihn der Schock: Die Quelle war versiegt!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2140«

Lassiter - Folge 2140

Bastei Entertainment | Lassiter


Die Frau war eine graue Maus. So sah sie zumindest aus. Aber das Gegenteil konnte der Fall sein; was das betraf, hatte Lassiter so seine Erfahrungen. Er ließ den Braunen weiter in ihre Richtung gehen. Sie saß allein auf einer Parkbank, in ihre Lektüre vertieft. Von ihrer Umgebung schien sie nichts wahrzunehmen - weder das Rauschen des nahen Wildwasser-Creeks, noch die ausgelassenen Stimmen der spielenden Kinder, die Gespräche der Menschen oder das Knirschen der Schritte und der Hufgeräusche auf dem breiten Kiesweg.

Lassiter war noch fünfzig Yard von ihr entfernt, als ein Reiter aus einem buschumsäumten Seitenweg auftauchte. Vor der unscheinbaren Frau auf der Bank saß er ab, setzte sich neben sie und redete auf sie ein. Plötzlich schrie sie auf. Ihre Stimme schrillte vor Schmerzen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2244«

Lassiter - Folge 2244

Bastei Entertainment | Lassiter


Der mysteriöse Tod des Minenbesitzers John Corbett führt Lassiter nach Aspen, Colorado, wo man dem Fremden mit Misstrauen und Argwohn begegnet. Rasch erfährt er, dass sich in Corbetts einstiger Mine ein Stück der legendären Great Garrison Flag befinden soll - jenes gewaltigen Sternenbanners, das einst über Fort McHenry wehte und die Briten vor einem Angriff auf Baltimore warnte. Doch die berühmte Flagge lockt auch zwielichtige Gestalten an, allen voran den skrupellosen Minenboss Douglas Lloyd und dessen schöne Gespielin Samantha Herrick.

Als auch der totgeglaubte Corbett wieder auftaucht und sein Recht auf das Sternenbanner geltend macht, gerät Lassiter in ein Duell, das eine blutige Spur durch Aspen zieht. Zur seiner einzigen Verbündeten wird ausgerechnet Samantha, die Lassiter mit ihrer Verführungskunst zu ihrer Trophäe machen will ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2427 - Western«

Lassiter 2427 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Das Dorf bestand aus einer Handvoll ärmlicher Hütten, zwei windschiefen Scheunen und einer Baracke, über deren Eingang in ungelenker Schrift die Lettern BODEGA auf einem Holzbrett verblassten. Von den Hügeln aus hatte der Reiter noch ein paar Menschen auf der Straße gesehen. Doch nun, als er sein Pferd an den Hütten vorbei lenkte, saß nur noch ein halbwüchsiger Ziegenhirte auf dem Zaun, hinter dem seine Tiere grasten.

Er beugte sich zu dem Jungen hinab. "Dos Gringos? Con un carruaje?"

Der Hirte schüttelte heftig den Kopf, doch seine Augen waren vor Angst geweitet und blickten verstohlen am Hals des Wallachs vorbei zur Scheune gegenüber. Der Reiter verzog die Lippen, während seine Rechte sich unauffällig dem Griff des Revolvers näherte.

Eine Falle. Vermutlich blieben nur noch wenige Augenblicke, bis ihm die Kugeln um die Ohren flogen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2133«

Lassiter - Folge 2133

Bastei Entertainment | Lassiter


Der Mann am Ufer des schmalen Creeks hob den Kopf, als er das Schnauben seines Falben hörte. Er fluchte lautlos. Er hatte den ganzen Tag über eine dumpfe Ahnung gehabt, dass er jemand auf seiner Fährte ritt. Nun war es zu spät für ihn, sich aus dem Staub zu machen, denn er hatte sein Pferd abgesattelt. Außerdem sah das Gewehr, das einer der beiden Reiter auf dem Hügelkamm quer vor sich im Sattel seines Rappen liegen hatte, wie eine Sharps aus. Sie waren zwar noch etwa dreihundert Yards von ihm entfernt, aber für einen guten Schützen war es mit einer Sharps kein Problem, einen Mann auch noch aus einer Entfernung von einer halben Meile aus den Stiefeln zu pusten. Dann sah er, dass auf dem einen Pferd nicht nur ein Mann saß, sondern hinter ihm noch ein zweiter. In diesem Moment wusste er, dass er wieder einmal töten musste...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2316«

Lassiter - Folge 2316

Bastei Entertainment | Lassiter


Über dem Black Falls Creek lag gleißendes Sonnenlicht, als die Navajo-Krieger um ihren Anführer Niyol die letzte Hügelkuppen überwanden. Sie sprangen von ihren Pferden und warfen sich hinter einem Erdwall zu Boden. Sie trugen eine Handvoll Gewehre und erbeutete Colts bei sich.

"Bewahrt Ruhe, Brüder", mahnte Niyol seine Leute zur Besonnenheit. Er war ein stattlicher Mann mit breitem Kreuz und einem jungenhaften Antlitz. "Unser Angriff kommt für die Feinde aus heiterem Himmel."

Die Nealey Ranch schimmerte in der Mittagsglut. Die Indianer hatten sich darauf verständigt, beim höchsten Stand der Sonne zuzuschlagen. Die Bleichgesichter auf der Ranch hatten keine Gnade verdient. Ihr Schicksal war besiegelt ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2167«

Lassiter - Folge 2167

Bastei Entertainment | Lassiter


Die Hufgeräusche eines Vierergespanns endeten unten vor dem Hotel. Lassiter trat ans Fenster seines Zimmers im ersten Stock. In eine Staubwolke gehüllt, kam die Stage Coach von Wells Fargo vor dem "Four Seasons" zum Stehen. Die Pferde schnaubten, ihre Hufe stampften noch ein paarmal auf den Boden, ehe sie zur Ruhe kamen.

Drei männliche Passagiere stiegen aus und strebten in die Empfangshalle des Hotels. Der vierte Passagier war eine Frau, blond und schön, in ein dunkelrotes Kostüm gekleidet. Sie hatte gewartet, bis der Staub sich legte, blieb vor der Kutsche stehen und sah sich um, als ein Mann aus dem Schatten des Vordachs auf sie zutrat. Worte wurden gewechselt. Der Kerl streckte die Hand aus, um zuzugreifen.

In der Rechten der blonden Lady lag plötzlich ein Revolver. Erbarmungslos drückte sie ab. Der Schuss hallte krachend durch die Nachmittagsstille ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen