Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Von A(usbildung) bis Z(agreb)«

Leseprobe vom

Von A(usbildung) bis Z(agreb)

tredition


Der Autor ist sogenannter "Karrierediplomat" und fasst im vorliegenden Werk 40 Jahre seines Lebens im deutschen Auswärtigen Dienst zusammen. Auch wenn das Buch zahlreiche Anekdoten aus dem Leben des Autors enthält, handelt es sich nicht um eine Autobiographie. Die aufgeführten Beispiele dienen dazu, grundsätzliche Fragen zu erörtern, die sich zwangsläufig stellen, wenn man sich für ein Leben als Diplomat entscheidet. Was bedeutet es, uneingeschränkt versetzungsbereit zu sein? Was bedeutet diese Lebensform für mitausreisende Partnerinnen und Partner oder Diplomatenkinder? Was heißt es, alle drei bis vier Jahre versetzt zu werden und immer wieder neue soziale Netzwerke aufbauen zu müssen? Bewusst geht der Autor nicht auf die tägliche Arbeit des Diplomaten ein. Vielmehr versucht er, ein realistisches Bild einer Lebensform zu zeichnen, die sich nur wenigen Menschen erschließt.

---

Harald Seibel wurde 1961 in im Fränkischen geboren. Aufgewachsen in Schleswig-Holstein legte er im Frühjahr 1980 das Abitur in Neumünster ab. Vom1. Oktober 1980 bis 30. September 1983 absolvierte er beim Auswärtigen Amt in Bonn die Ausbildung zum Diplomverwaltungswirt an der Fachhochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung - Fachbereich Auswärtiger Dienst. Seine berufliche Laufbahn als "Diplomat" führte ihn an die deutschen Botschaften Daressalam (Tansania), Jaunde (Kamerun) und Ouagadougou (Burkina Faso) sowie an das deutsche Generalkonsulat in Danzig (Polen). 2005 schloss er erfolgreich den Aufstiegslehrgang in den höheren Auswärtigen Dienst ab. Nach Auslandseinsätzen in Tallinn (Estland) und Dublin (Irland) ist er seit Juli 2018 als Ständiger Verteter des Botschafters, Leiter des Wirtschaftsreferats und Beauftragter für EU-Fragen an der Botschaft Zagreb eingesetzt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen