Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fogerl«

Leseprobe vom

Fogerl

tredition


Der vorliegende Band enthält die Mundartgedichte des Autors und eine Auswahl seiner Fotografien aus den Jahren 1996 bis 2001. Einige der hier veröffentlichten Mundartgedichte wurden erstmals in Friedel Brehms Zeitschrift Schmankerl veröffentlicht bzw. in einer limitierten Auflage unter dem Titel Daumfedan als Mappenwerk mit Steindrucken des Münchner Künstlers Wolfgang Gerner herausgegeben.

---

Alois Segerer (1938 bis 2015) stammt aus Fuchsstein bei Amberg in der Oberpfalz. Nach München ging er, um Germanistik und Journalismus zu studieren. Beruflich arbeitete er als Redakteur bei der Münchner Abendzeitung. Nach seiner Verrentung 2003 kehrte er nach Amberg zurück. Dort erschien 2017 sein Aphorismen-Band Wie Luzifer aus dem Himmel beim Büro Wilhelm Verlag. Der Hamburger Verlag tredition veröffentlichte 2019 den Band Bye Bye Blackbird mit Sternzeichen-Gedichten und Jahreszeiten-Haikus. Von den Kennern seiner Lyrik wird Segerers dichterisches Werk als 'Geheimtip' gehandelt und hoch geschätzt, desgleichen von seiner Kollegenschaft sowie den vielen Freundinnen und Freunden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bye Bye Blackbird«

Leseprobe vom

Bye Bye Blackbird

tredition


Der Band "Bye Bye Blackbird" enthält Gedichte und Jahreszeiten-Haikus von Alois Segerer (1938-2015). Bei den Gedichten handelt es sich um poetische Abhandlungen über weibliche und männliche Verkörperungen unserer Sternzeichen. Gekonnt vom Dichter in Szene gesetzt, bilden die Tierkreiszeichen-Gedichte einen astrologischen Zyklus von vierundzwanzig poetischen Texten aus gewitzter Menschenkenntnis und mild-boshaften Querschlägen, mit horoskopischem Hintersinn und schmunzelnder Ironie. Jedes der Gedichte hat die Künstlerin Hanne Geng mit einer entzückenden Radierung geschmückt. Die filigranen Kunstgebilde lassen die Leser und Betrachter - den Mann wie die Frau - auf herausfordernde Weise nachsinnen über die stillen Geheimnisse und Untiefen ihres Horoskop-Schicksals. Eine Gedichtsammlung für Glaskugel-Fans und Zweifler! Das bibliophil schön gestaltete Buch sollte unbedingt auch immer dann zur Hand sein, wo es an einem geeigneten Geburtstagsgeschenk mangelt - oder wenn jemand hinter die glatte Fassade seines Gegenüber zu schauen wünscht.

---

Alois Segerer war ein bekannter Journalist. Bis 2003 war er Redakteur bei der Münchner Abendzeitung. Geboren 1938 in Fuchsstein, besuchte er die Höhere Schule im oberpfälzischen Amberg. In München war er zunächst Student der Germanistik und anschließend dort berufstätig. Seinen Lebensabend verbrachte er zuletzt in Amberg, wo er 2015 verstorben ist. Von den Kennern seiner Lyrik wird Segerers dichterisches Werk als 'Geheimtip' gehandelt und hoch geschätzt, desgleichen von seiner Kollegenschaft sowie den vielen Freundinnen und Freunden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Warum krächzt der Rabe«

Leseprobe vom

Warum krächzt der Rabe

tredition


und uns nennt man glaub ich verseschmiede so ein

blödsinn dichter haben keine hämmer

das weiß doch jedes kind bestenfalls sind wir

eine kleine textschleiferei gmbh

wir feilen und feilen an unseren

wörtern bis sie kleine tödliche

kugeln sind

---

Alois Segerer (1938 bis 2015) war "Rathaus-Redakteur" bei der Münchner Abendzeitung. Seine Berichte, Reportagen und Glossen im Lokalteil der AZ wurden von einer großen Leser/innenschaft, auch außerhalb der bayerischen Landeshauptstadt, mit Vergnügen aufgenommen. Geboren ist Alois Segerer im oberpfälzischen Fuchsstein bei Amberg. Dort besuchte er das altsprachliche Humanistische Gymnasium (heute Erasmus-Gymnasium) und verdiente sich nach dem Abitur bei den Siemenswerken als Bürobote das Geld für sein Studium. Er belegte an der Ludwig-Maximilian-Universität zu München die Fächer Germanistik und Journalismus. Den letzteren machte er zu seinem Brotberuf, nicht ohne auch poetisch tätig zu sein und im Kreis seiner Münchner und Amberger Freundinnen und Freunde zu veröffentlichen. Posthum sind von ihm bereits zwei Gedichtbände und ein Band mit Aphorismen erschienen (siehe nähere Angaben auf den Seiten .....).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen