Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fifty Shades of Merkel«

Leseprobe vom

Fifty Shades of Merkel

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Angela Merkel scheint im Berliner Politikbetrieb vor allem eines zu sein: alternativlos. Die größte Stärke der "Mutti der Nation" und mächtigsten Frau der Welt ist das Arrangieren und Aushalten von Widersprüchen. Darum muss ein Buch, das ihr gerecht wird, all diese Widersprüche annehmen. In "Fifty Shades of Merkel" porträtiert Julia Schramm die Bundeskanzlerin mit allen Untiefen und Zwischentönen. Was macht für Angela Merkel Freiheit aus, was Kontrolle? Welche epochemachenden Stunden verbrachte sie in der Sauna? Welche Rolle spielen Richard Wagner und der Fußball? Und: Wie virtuos kann man eigentlich schweigen? - In 50 pointierten Betrachtungen gelingt Julia Schramm eine grandiose Annäherung an die Unnahbare und an den bundesdeutschen Zeitgeist - analytisch und humoristisch, klug und anekdotisch.

---

»Schramm hat auch Dinge ausgegraben, die längst nicht so präsent sind und eine unbekannte Seite der Kanzlerin beleuchten.«

---

»In dem Bändchen wird mit Respekt und vielen Details ein Mosaik entworfen, das ebenso politisch wie privat ist.«

---

»Pointierte Kanzlerinnen-Betrachtungen.«

---

»Ei[n] lesenswerte[s] Buch. Zugleich ist Schramms Haltung zum eigenen Sujet so irrsinnig zeitgemäß, dass es streckenweise kaum auszuhalten ist.«

---

»Die deutsche Autorin Julia Schramm macht sich auf eine humoristisch unterlegte Spurensuche mit Stichwörtern von Fassade über Eitelkeit bis zu Ironie.«

---

»Julia Schramm macht sich auf eine humoristisch unterfütterte Spurensuche, mit Stichworten von Fassade über Eitelkeit bis zur Ironie.«

---

»In 50 pointierten Betrachtungen gelingt Julia Schramm eine grandiose Annäherung an die Unnahbare.«

---

»Prügel gibt's in ihrem Buch keine, dafür jede Menge humorvolle und analytische Einsichten.«

---

Julia Schramm, Jahrgang 1985, ist Politikwissenschaftlerin und Autorin. Derzeit promoviert sie an der Humboldt-Universität zu Berlin über die Dialektik des Privaten. Sie arbeitet als Fachreferentin für Hate Speech bei der Amadeu-Antonio-Stiftung und als Redakteurin bei no-nazi.net. 2015 startete sie einen Merkel-Blog und schreibt eine Merkel-Kolumne für die Jungle World. Von 2009 bis 2014 war sie Mitglied der Piratenpartei und u.a. Mitglied des Bundesvorstands. 2012 erschien ihr Buch Klick mich, eine Auseinandersetzung mit dem Aufwachsen im Internet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen