Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sheiza's® Ganze Transformation von Menschen und Marken«

Leseprobe vom

Sheiza's® Ganze Transformation von Menschen und Marken

tredition


Dieses Buch lässt sich in keine Schublade einordnen. Es bietet ganzes Wissen in der Breite, leistet Übersetzungsarbeit und räumt mit Missverständnissen auf. Interdisziplinäre und interkulturelle Essenzen werden zu einer Ganzheit zusammengesetzt und um pragmatische Erfahrungen ergänzt.

Klar und einfach wird erläutert, warum individuelle und kollektive Veränderungsprozesse erst nachhaltig erfolgreich implementiert werden können, wenn die Komponenten Spiritualität und Materialität zu einer Ganzheit zusammengefügt werden.

Denn, obwohl aktuell bereits viele Menschen helfen, ist nicht zu übersehen, dass vor der eigenen Haustür und weltweit immer neue Krisenherde auftauchen. Der Megatrend Ganzheit ist die nachhaltige Lösungsoption und das stabile Fundament für aktuelle und zukünftige Herausforderungen. Die Umsetzung erfordert ein ganzes Bewusstsein und somit eine System(r)evolution.

Das Buch ist eine Art Leitfaden auf dem Weg der Bewusstwerdung. Das darin entwickelte ganze System ist auf jeden Menschen und auf das Ganze anwendbar. Denn alles Leben hat ein Bewusstsein, eine Seele.

Abschließend kommt die Wirtschaftswissenschaftlerin zu dem Ergebnis, dass sich die Menschheit am Beginn eines evolutionären, eines ganzen (Wissens-) Zeitalters befindet. Die nachhaltige Umsetzung einer solchen Holistic knowledge-based view Economy benötigt ein Holistic Leadership Development. Mit anderen Worten: Die ganzen seelischen Potenziale und geistigen Kompetenzen des Menschen.

Denn: Die Menschen, die Marken, die Organisationen, die Gesellschaften, die Regionen und die Länder, denen es gelingt, ihre seelischen Potenziale und geistigen Kompetenzen ganz zu entwickeln, sind geeignet, um durch die ganze Transformation in Vorbildfunktion voranzugehen. Sie werden das ganze Wissenszeitalter holistisch anführen. Dieses ist geprägt von gesundem Wohlergehen, Wachstum, Wohlstand und einer fairen Wettbewerbsfähigkeit. Es ist die Ära der Balance und des Friedens. Für das Ganze.

---

Sabine Schneider wurde im Jahr 1968 im damaligen West-Berlin geboren. Sie wuchs in einem seinerzeit noch dörflich strukturierten Außenbezirk im Süden der Stadt auf. Insofern erlebte sie bewusst die Herausforderungen einer geteilten Stadt und die Grenzen des eingeschlossenen West-Berlins.

Als "Mauerkind" konnte sie in ihrer Kindheit einerseits ihre Verbundenheit mit der Tier- und Naturwelt leben und genießen. Andererseits stellte sie sich aufgrund der direkten Konfrontation schon in jungen Jahren die Frage, was wohl der Sinn des Lebens wäre. Oder vielmehr: Warum Menschen mit sich selbst und auch mit anderen Lebewesen teilweise zerstörerisch umgehen.

Nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften war sie national und international als Analystin und Unternehmensberaterin im Fitness-, Wellness-, Freizeit- und Tourismusmarkt tätig. Als pragmatische Lösungsfinderin entwickelte sie sich selbst stetig weiter.

Für sie stand immer fest: Theoretisches Wissen ist wichtig. Doch es lässt sich erst nutzbringend umsetzen, wenn man es auch selbst erfahren, überprüft und verbessert hat. Denn authentisch, effizient und lösungsorientiert kann der Mensch andere auf dem Weg nur so weit begleiten, wie er den eigenen Weg schon selbst gegangen ist.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Hitlers

Leseprobe vom

Hitlers "Mein Kampf"

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Aktualisierte Neuausgabe - Ergänzt um die neuesten Entwicklungen seit Erscheinen 2014.

"Mein Kampf" ist das schrecklichste Buch, das je auf Deutsch geschrieben wurde, für die einen ein Tabu, für andere ein Faszinosum, in Deutschland seit Kriegsende verboten, in anderen Ländern bis heute ein Bestseller. Aber was wissen wir über "Mein Kampf", seine Entstehungsgeschichte und seine Wirkung damals und heute? Wie und wo hat Hitler daran geschrieben? Wer hat den Text gelesen und wie hat man vor Hitlers Machtergreifung darüber gedacht? Wie wurde es zum Bestseller? Wie viel verdiente Hitler an dem Buch? Warum hat es eine Schlüsselrolle für seine Macht gespielt? Und wie soll man heute, wo das Nachdruckverbot endet, mit diesem Buch umgehen? Antoine Vitkine beschreibt die verstörende Karriere einer Hetzschrift, die sich nicht im Giftschrank der Geschichte einsperren lässt.

---

»Lesenswert ist Vitkines Studie [...], weil der Autor griffig formuliert.«

---

Antoine Vitkine, geboren 1977, ist französischer Journalist, Autor und Dokumentarfilm-Regisseur. Für das Fernsehen produzierte er u.a. Dokumentationen über Ronald Reagan und den Kalten Krieg, Papst Benedikt XVI., die Terroranschläge am 11. September 2001 und den Krieg in Libyen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen