Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ashem – eine Freundschaft«

Leseprobe vom

Ashem – eine Freundschaft

topbooks.ch GmbH | Acla


Eine phantastische Geschichte

«Das ist nicht das Engadin!»

«Nein – bestimmt nicht. Aber – was dann?»

«Was immer – komm, wir gehen zurück!»

Robert blickt sich um und erstarrt.

Er greift nach dem Arm seines Bruders.

Der folgt dem Blick und erbleicht.

Laute dringen durch den schütteren Tannenbestand. Eine menschliche Gestalt läuft die Passstrasse herauf. Ein Junge – vielleicht fünfzehn Jahre alt. Immer wieder blickt er sich um, mit weit aufgerissenen Augen, am Rande der Erschöpfung. Namenlose Furcht treibt ihn vorwärts. Er hat die Passhöhe erreicht und hastet weiter, stolpert, stürzt, schreit leise auf und hält sich den Knöchel. Wimmernd bleibt er liegen. Er kann nicht mehr.

«Komm!», befiehlt Eric.

Dieser Entscheid bringt Eric und Robert in Lebensgefahr, in Gewissensfragen, in Kämpfe bis aufs Blut. Sie wollten nur helfen – ist das der Dank dafür?

Eine phantastische Geschichte.

Wer Augen hat, der lese – wer ein Herz hat, der öffne es … in unserer Welt.

---

François Schmid-Suhner war 40 Jahre Oberstufenlehrer in der Deutschschweiz. Die Frühpensionierung um ein Jahr verschaffte ihm die notwendige Zeit für die Arbeit in Bildung und Integration junger Asylsuchender (www.n-ext.ch). Er ist verheiratet, Vater von zwei eigenen Söhnen und welchen im Herzen adoptierten aus dem Iran und aus Eritrea. Jahrzehntelang investierte er sich zusammen mit seiner Frau Elisabeth in die seelsorgerliche Arbeit und in die Unterstützung von Ehepaaren. Musik und Schriftstellerei bilden den bereichernden Ausgleich zur Arbeit.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen