Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »patriarchal denken und sich verhalten«

Leseprobe vom

patriarchal denken und sich verhalten

tredition


Durch das patriarchale machthierarchische Denken und dem daraus herkommenden Handeln entstanden von Beginn seiner Existenz an machthierarchisch organisierte Gesellschaftsstrukturen. Dies begann bei den ersten von Männern dominierten Stämmen, bis hin zu den ersten Stadt- und dann Feudalstaaten. Man nennt diese Entwicklung schon lange Zivilisation. Von Beginn an wurden immer mehr die Frauen unterdrückt und dann missachtet. Dann die unteren Teile der Bevölkerung - meist mehr als 90% - von einer dünnen Oberschicht beherrscht, unterdrückt und ausgebeutet. Darüber hinaus war dieses Denken die Voraussetzung von Kriegen und Eroberungen, von Sklaverei und Folter, von Kolonialismus und der annähernden Vernichtung ganzer Rassen, und nicht zuletzt von Massenmorden. Parallel zu all diesen Entwicklungen wurde die Theologie politisiert, mit dem Ergebnis, dass man die unterdrückten Menschen mit Hilfe ihres Glaubens noch besser beherrschen und kontrollieren konnte. Vor allem aber ist es die derzeitige, aus dem „Sieg“ des Kapitalismus hervorgekommene, zunehmende „Zerstörung der Erde“, die ebenfalls auf das Konto dieses Denkens und Handelns geht. Wenn wir aber auch noch in Zukunft auf einem bewohnbaren Planeten leben wollen, wird es allerhöchste Zeit, vor allem aber absolut unverzichtbar, diesen Zusammenhang endlich wahr- vor allem aber ernst zu nehmen, um ihn überwinden zu können. Dieses Buch liefert Ihnen für die eben ausgesprochenen Behauptungen umfassende Beweise, aber auch Hinweise, wie wir diesem Dilemma entkommen können.

---

Ehemaliger Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Beobachter unserer geschichtlich- gesellschaftlichen Imagination und den daraus herkommenden allgemeinen Lebensumständen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Unsere Schulen machen aus uns Untertanen und verhindern selbständiges Denken«

Leseprobe vom

Unsere Schulen machen aus uns Untertanen und verhindern selbständiges Denken

tredition


Unsere Gesellschaften sind seit rund 6000 Jahren machthierarchisch organisiert. Das gilt nach wie vor für Religionen, alle Staatsformen, Parteien, das Militär, die Polizei, die Wirtschaft, gesellschaftliche Gruppen wie Vereine bis weitgehend immer noch für viele Familien. Dieses Denken kennen wir als autoritär patriarchal. Da aber diese Hierarchien unbedingt weiterhin bestehen bleiben sollen, braucht man daher in all diesen Organisationsformen unbedingt Untertanen.

In dem vorliegenden Text zeigt der Autor, woher dieses Denken eigentlich kommt und wer es nach wie vor immer erneut praktizieren und aufrecht zu erhalten hat. Es sind dies zuerst die Familien und dann ganz besonders die öffentlichen Bildungseinrichtungen. Da dieses Denken aber vor allem und zuerst auch für alle derzeitigen Fehlentwicklungen verantwortlich ist, muss es dringend verändert werden. Wie aber könnte man zumindest das Bildungswesen reformieren? Der Autor macht gegen Ende dieses Buches weitreichende Vorschläge. Urteilen Sie selbst.

---

Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Querdenker.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Frei sein«

Leseprobe vom

Frei sein

tredition


Dieses Buch beruht auf dem Ernstnehmen der Bemerkung Montesquieus, dass es keinen Begriff gibt, der so umstritten ist wie das Wort Freiheit. Zunächst werden anhand unserer geistigen Evolution die dadurch bedingten, sich im Laufe der Zeit immer wieder wandelnden Begriffsinhalte dargestellt. Dann wird aber umfassend gezeigt, in welchem Maße dieser Begriff in durch das patriarchale Denken machthierarchisch organisierten Gesellschaften wie den gegenwärtigen weltweit sowie seine Umsetzung für jeden Menschen verhindert, bekämpft, verraten und oft auch missbraucht wurde und wird.

---

Ehemaliger Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Beobachter unserer geschichtlich- gesellschaftlichen Imagination und den daraus herkommenden allgemeinen Lebensumständen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Geburtsfehler unserer Demokratien«

Leseprobe vom

Die Geburtsfehler unserer Demokratien

tredition


Das derzeit dominierende rationale Denken orientiert sich am Individualismus, an Konkurrenz und persönlichem Erfolg, dessen Ergebnis dann als Eigentum verfassungsmäßig abgesichert wird. Dieser gesellschaftliche Grundkonsens verhindert aber eine wirkliche Demokratie, da er deren Bedingungen – Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit – verunmöglicht.

---

Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Querdenker.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sitte, Ethik und Moral«

Leseprobe vom

Sitte, Ethik und Moral

tredition


Sitte wurde als ältester Grundbezug der Menschheit seit den Griechen von der Ethik und dann, seit den Römern, der Moral verdrängt. Sitte und Moral dienten aber insonderheit dazu, die Bevölkerungen zu dominieren. Neuerdings verschwinden diese Normen ganz. Es wird Zeit, diesen Zustand zu beenden und die Grundlagen zwischenmenschlicher Verhaltensweisen zu erneuern und neu zu begründen.

---

Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Querdenker.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Freiheit«

Leseprobe vom

Freiheit

tredition


Dieses Buch beruht auf dem Ernstnehmen der Bemerkung Montesquieus, dass es keinen Begriff gibt, der so umstritten ist wie das Wort Freiheit. Zunächst werden anhand unserer geistigen Evolution die dadurch bedingten, sich im Laufe der Zeit immer wieder wandelnden Begriffsinhalte dargestellt. Dann wird aber umfassend gezeigt, in welchem Maße dieser Begriff in machthierarchisch organisierten Gesellschaften wie den gegenwärtigen weltweit sowie seine Umsetzung für jeden Menschen verhindert, bekämpft, verraten und missbraucht wurde und wird.

---

Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Querdenker.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Weltsichtebenen bestimmen unsere „Bilder im Kopf“«

Leseprobe vom

Weltsichtebenen bestimmen unsere „Bilder im Kopf“

tredition


Hier werden die Voraussetzungen sowohl unserer Weltsicht als auch unseres Denkens über uns und die Welt deutlich thematisiert. Vor allem aber wird gezeigt, wie sehr unsere „Bilder im Kopf“ diese Sicht dominieren und wie schwer es ist, dies zu erkennen, insonderheit aber loszulassen oder gar zu überwinden.

---

Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Querdenker.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Mythos des Freien Marktes oder der real existierende Finanzkapitalismus«

Leseprobe vom

Der Mythos des Freien Marktes oder der real existierende Finanzkapitalismus

tredition


Der Kapitalismus ist eine Natur und Mensch zerstörende Wirtschaftsordnung. Die Gründe für diesen Umstand liegen in dem nie wahr oder gar ernst genommenen Umstand, dass die Technik als Ge-Stell ein Holon ist, an dem Markt, der noch nie ein „freier“ war, an den nicht zu begründenden Zinsen, die ein ständiges Wachstum erzwingen, das in einer begrenzten Welt nicht möglich ist, und dem Eigentum. das jede Gesellschaft in Eigentümer und Nichteigentümer spaltet und damit eine Demokratie unmöglich macht.

---

Ehemaliger Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Beobachter unserer geschichtlich- gesellschaftlichen Imagination und den daraus herkommenden allgemeinen Lebensumständen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was ist Realität und/oder Wirklichkeit?«

Leseprobe vom

Was ist Realität und/oder Wirklichkeit?

tredition


Dieses Buch beschreibt und belegt den Unterschied, der zwischen unserer Sichtweise und daher kommenden Auffassung von Realität und Wirklichkeit besteht. In diesem Unterschied, der aus dem derzeit herrschenden Denken herkommt, liegt einerseits der Grund unserer immer prekärer werdenden Lenesumstände, aber auch der Ausweg daraus. Auch dieser wird hier deutlich aufgezeigt. Überzeugen Sie sich selbst.

---

Ehemaliger Dozent für Philosophie an der VHS Burghausen.

Kritischer Beobachter unserer geschichtlich- gesellschaftlichen Imagination und den daraus herkommenden allgemeinen Lebensumständen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen