Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 12«

Silvia-Duett - Folge 12

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Nur du kannst meine Sehnsucht stillen.

Für die Ärzte und Schwestern ist es wie ein Wunder, als die Unfallpatientin Catrin Roberts aus jahrelangem Koma aufwacht: Der jungen Frau ist das Leben neu geschenkt worden. Aber wie kann dieses Leben für Catrin ein Geschenk sein? Sie muss erfahren, dass eine andere Frau inzwischen den Platz an der Seite ihres Mannes eingenommen hat. Catrin weiß nicht, wie sie das ertragen soll. Doch es gibt Menschen, die ihr helfen wollen. Einer von ihnen ist ihr Arzt, Dr. Christian Bender. Er macht Catrin eines Tages die schönste Liebeserklärung, die eine Frau sich denken kann: "Ich habe ein Leben lang nach dir gesucht ..."

Wenn du an meiner Seite gehst ...

Clarissa, ich will dich etwas fragen", sagt Felix von Scheven lächelnd und hält die schöne junge Frau liebevoll am Arm fest. Wird er ihr jetzt einen Heiratsantrag machen? Natürlich wird sie Nein sagen und Felix nicht merken lassen, was sie wirklich fühlt, denn in einem ist Clarissa von Metz sich ganz sicher: Felix ist ein unverbesserlicher Schürzenjäger und kein Mann zum Heiraten. Dass sie ihm mit diesem Urteil bitter unrecht tut, will sie nicht wahrhaben, und dass der eigentliche Grund, Felix abzulehnen, ein ganz anderer ist, würde sie nicht einmal sich selbst eingestehen. Denn Clarissa hat Angst - vor ihren eigenen Gefühlen und vor der Liebe.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1313«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1313

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


"Danke für die Einladung zu deiner Hochzeit, Jan! Ich komme gern!" Lächelnd winkt Edith Langhagen ihrem jungen Kollegen Jan Simonis zu, der noch in der Schulmensa über einem Teller Nudeln sitzt. Auf seinem Gesicht liegt ein glückliches Strahlen; man sieht ihm an, wie verliebt er in seine Susan ist. Und unter den Kollegen gibt es keinen, der dem sympathischen Lehrer dieses Glück nicht gönnt ...

Doch etwas entfernt steht die siebzehnjährige Julia. Ihr Gesicht hat bei den Worten der Lehrerin alle Farbe verloren, und immer wieder blickt sie fassungslos hinüber zu Jan, dem Mann ihrer Träume. Seit Langem schon ist sie rettungslos in ihn verliebt und nutzt jede Gelegenheit, ihm nahe zu sein. Aber nun droht sie ihn an eine andere zu verlieren - schon bald! Plötzlich zieht ein triumphierendes Lächeln über Julias hübsches Gesicht. Ja, das ist es! Die bevorstehende Klassenfahrt! Vier ganze Tage bleiben ihr, diesen Mann für sich zu gewinnen - und sie weiß auch schon, wie es ihr gelingen wird ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Silvia-Duett - Folge 18«

Silvia-Duett - Folge 18

Bastei Entertainment | Silvia-Duett


Freuen Sie sich mit Band 18 auf zwei bewegende Romane aus der Zauberwelt der Liebe!

Auch wenn dein Herz nicht mir gehört.

Ohne es zu wollen, begleitet Robert von der Möhlen einen Freund zu einer Lesung, in der die bekannte Autorin Sybille Lentz ihr neues Buch vorstellt. Der junge Mann weiß nicht recht, wie ihm geschieht, denn wenig später sitzt er, der sachliche, kühle Geschäftsmann, da wie gebannt und lauscht der angenehmen, etwas spröden Stimme der Autorin. Er kann die hübsche Frau die ganze Zeit über nur anschauen. Was sie liest, bekommt er gar nicht richtig mit, so verzaubert ist er von ihr.

Als Robert die Autorin zwei Wochen später wiedersieht, muss er erfahren, dass sie die Verlobte seines Bruders ist ...

Das Wagnis, das sich Liebe nennt.

Barbara gibt sich ganz dem Kuss hin, der sie atemlos macht und ihre Knie weich werden lässt. Sebastian Ziegler - das ist er, der Mann, auf den sie immer gewartet hat. Mit seinen Zwillingstöchtern Christina und Diana ist er von einem Tag auf den anderen wie ein Naturereignis in ihr Leben gewirbelt. Seitdem träumt Barbara von einer Liebe, die unbesiegbar ist, und von einem Glück, das ewig währt.

Doch die Wirklichkeit lässt diese Träume nicht zu, und Barbara muss sich der harten Realität stellen, als wenige Wochen vor ihrer Heirat bei ihr ein Tumor festgestellt wird ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1281«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1281

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


Seufzend sieht Dr. Andrea Bergen der Patientin nach, die hocherhobenen Hauptes die Gynäkologische Station verlässt. Erst vor wenigen Stunden hat Andrea sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert, doch Oberarzt Dr. Schwarzhaupt konnte die Fehlgeburt nicht mehr aufhalten. Die schöne Isabell Giller hat ihr ungeborenes Kind in der sechsten Schwangerschaftswoche verloren! Was Andrea irritiert, ist die Tatsache, dass die junge Frau die Nachricht überraschend gefasst aufgenommen hat - fast könnte man sagen gleichgültig ...

In den Wochen und Monaten, die folgen, wird die engagierte Notärztin den traurigen Vorfall vergessen, denn neue Patientenschicksale halten sie in Atem. Erst als ein neugeborenes Baby spurlos von der Wöchnerinnen-Station verschwindet, wächst in Andrea ein ungeheuerlicher Verdacht. Aber da fehlt auch von Isabell Giller jede Spur ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1323«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1323

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


Foto für Foto aus der alten Kiste zeigt die junge Marisa ihrem Vater, doch kein Zeichen des Wiedererkennens ist auf seinen Zügen zu sehen. Nicht bei seinem Hochzeitsfoto, nicht bei dem, das bei seiner Einschulung aufgenommen wurde. Die Alzheimer-Krankheit hat jede seiner Erinnerungen ausgelöscht!

Als Marisa nun das nächste Foto aufnimmt, kann sie nur mit Mühe einen Aufschrei unterdrücken: Es zeigt sie selbst als Dreijährige, was ihr auch die Aufschrift auf der Rückseite beweist. Doch Marisa hat dasselbe Mädchen erst am Morgen auf einem alten Fahndungsfoto der Polizei gesehen: Hanna Conrad, 3 Jahre, vor 30 Jahren in Berlin verschwunden und nie mehr aufgetaucht ...

Nach dieser Entdeckung ist für die junge Frau nichts mehr, wie es vorher war! Und sie muss sich die bange Frage stellen: Kann es sein, dass ihre Eltern sie vor all den Jahren ... entführt haben?!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1282«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1282

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


"Jonas ist dein Sohn, und ich möchte, dass du die Verantwortung für ihn übernimmst ..."

Beim Klang der aufgebrachten Frauenstimme, die aus der halb geöffneten Tür des Krankenzimmers zu ihr auf den Klinikflur dringt, hält die hübsche Nele inne, und mit einem Mal klopft ihr Herz zum Zerspringen. Die Tasche, in die sie die nötigsten Dinge für ihren Mann Eric gepackt hat, fällt polternd zu Boden, als Nele klar wird, was die Worte der fremden Frau zu bedeuten haben: Eric hat ein Kind mit der anderen - das Kind, das sie selbst ihm nie schenken konnte! Erics schuldbewusstes Gesicht, als sie mit einem Stoß die Tür ganz aufwirft, sagt ihr genug. Tränenblind stürzt Nele davon - sicher, diesen Schlag niemals verwinden zu können! Doch es kommt noch schlimmer: Nele muss erfahren, dass der kleine Jonas in einer leidenschaftlichen Nacht auf Mallorca von Eric gezeugt wurde, als sie selbst zu Hause am Rhein die schwerste Zeit ihres Lebens durchmachte - allein ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1299«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1299

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


"Geben Sie's nur zu: Mich anfassen zu dürfen, war ihr allergrößter Traum!"

Als sie ihn diese Worte sagen hört, lässt die junge Physiotherapeutin Elena ihren Patienten so abrupt los, als hätte sie sich an ihm verbrannt.

Dieser arrogante, selbstverliebte Kerl! Bildet sich tatsächlich ein, dass alle Frauen ihm zu Füßen liegen! Doch leider scheint es ja genauso zu sein: Seitdem der umschwärmte Schauspieler Frederik Lucca im Elisabeth-Krankenhaus behandelt wird, sind die Pflegerinnen nicht wiederzuerkennen. In Scharen belagern sie Frederiks Zimmer, um ein Lächeln oder ein Kompliment von ihm zu ergattern - lächerlich!

Nein, Elena ist fest entschlossen, sich von dem kollektiven Liebeswahn nicht anstecken zu lassen und standhaft zu bleiben! Doch mit jedem Tag, der vergeht, gerät ihr Vorsatz mehr ins Wanken. Und als Frederik aus dem Krankenhaus entlassen werden soll, stellt Elena entsetzt fest, dass sie sich rettungslos in ihn verliebt hat ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1275«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1275

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


Mit bleichem, wie versteinert wirkendem Gesicht lauscht Tom Tschirner den Ausführungen der Kripobeamten. Noch immer gibt es keine Spur von den drei jugendlichen Tätern, die in einer dunklen Nacht seinen Vater angegriffen und getötet haben! Je mehr Zeit vergeht, desto mehr schwindet die Hoffnung der Ermittler, noch einen Hinweis auf die Schuldigen zu bekommen. Als sie Toms Wohnung an diesem Nachmittag verlassen, ahnen sie nicht, dass in dem jungen Intensivpfleger längst der Entschluss gereift ist, selbst nach den Mördern seines Vaters zu suchen und nicht eher zu ruhen, bis er sie gefunden hat. Und dann, so hat er sich geschworen, Gnade ihnen Gott ...

Seine hübsche Kollegin Annika beobachtet voller Sorge, wie sich Tom immer mehr in seinen Racheplan verrennt - und befürchtet für ihn das Schlimmste. Doch auch sie weiß nicht, dass ihm Gefahr von ganz woanders droht: aus seinem engsten und liebsten Familienkreis ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1287«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1287

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


Lautlos rieselt der Schnee auf die winterweiße Erde nieder. Kaum jemand ist draußen unterwegs, als die hübsche Sophie in Richtung Rheinauen spaziert. Solange sie denken kann, liebt Sophie den Winter mit seiner klirrenden Kälte, und selbst der tiefste Schnee macht ihr nichts aus. Es war ein Abend wie dieser, denkt sie leise, und das frohe Lächeln, das eben noch ihre schönen Lippen umspielt hat, erlischt. Ben ... Auch nach all der Zeit kann Sophie ihre große Liebe nicht vergessen. "Meine kleine Schneeprinzessin", hat er sie genannt ...

Doch mit den glücklichen Erinnerung kommen auch die entsetzlichen und überfallen sie mit Macht: Jene andere Frau, blutüberströmt und mehr tot als lebendig - Angela, deren Schicksal aufs Dramatischste mit ihrem eigenen verbunden ist und die Sophie für immer den Weg zu Ben verstellen wird ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Notärztin Andrea Bergen - Folge 1285«

Notärztin Andrea Bergen - Folge 1285

Bastei Entertainment | Notärztin Andrea Bergen


"Sina! Wach auf! Du musst aufwachen!"

Wie aus weiter Ferne dringt die sanfte Männerstimme an ihr Ohr, die schon so lange durch ihre Träume geistert und die ihr in dieser Nebelwelt Kompass und Rettungsring zugleich ist. Sina will antworten und die Augen öffnen, doch es ist unmöglich. Es ist, als wäre sie gelähmt, in ihrem eigenen Körper gefangen! So sehr Sina sich auch anstrengt, um ein Wort zu bilden - es gelingt ihr nicht, und so lässt sie sich wieder abdriften in diese grauen Nebel, die offenbar ihr Zuhause sind ...

Als Sina Stunden später erneut zu sich kommt, liegt sie in einem Krankenhausbett! Ein dunkelhaariger Mann hält ihre Hand - ein Mann, den sie noch nie gesehen hat, oder? Instinktiv will Sina vor ihm zurückweichen, doch er lässt nicht los. Sein Eisengriff hält sie umklammert, und mit einer kalten, harten Stimme, die so ganz anders ist als die aus ihren Nebelträumen, sagt er: "Ich bin es, Sina: Sven, dein Ehemann ..."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen