Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Till Eulenspiegel im Himmel«

Leseprobe vom

Till Eulenspiegel im Himmel

tredition


»Was passiert eigentlich nach dem Tod?« ist eine Frage, die sich sehr viele Menschen wohl schon gestellt haben. Weil es aber keine schlüssigen Beweise gibt, bewegen sich die Antworten im Bereich der Vermutungen, Annahmen, Wahrscheinlichkeiten, Fantasien und des Glaubens ganz nach dem Motto: »Nichts Genaues weiß man nicht!«

Till starb 1350 in Mölln, Schleswig-Holstein. Der Autor Manfred A. Sahm erzählt humorvoll über das »Leben« unseres Till Eulenspiegel nach seinem Tode im Himmel. In 17 Episoden und 18 farbigen Grafiken schildert er die Erlebnisse eines Engels, der auf Erden wahrlich kein Engel war, in seinem neuen Zuhause auf einer Wolke.

---

Manfred A. Sahm, 1943 in Kiel/Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen, wohnt heute in Mölln. Nach seiner Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit in einem großen regionalen Versicherungsunternehmen wechselte er in den Dienst der Landespolizei. In beiden Berufen verfasste Manfred A. Sahm Artikel und Berichte für Fachzeitschriften, Presseorgane und hielt eine Vielzahl von Vorträgen im In- und Ausland.

Mit dem Buch „Der Krimscher“ blickt der ehemalige Kriminalist und Fachhochschuldozent auf eine fast 30-jährige Dienstzeit in Schleswig Holstein zurück. Der Autor war in verschiedenen Funktionen, vom Anwärter bis zum Kriminaldirektor, an allen 18 im Buch beschriebenen Aufsehen erregenden und spektakulären Ereignissen beteiligt. Das Buch enthält autobiografische Züge, ohne aber eine Biografie zu sein.

Eines seiner Hobbys ist die niederdeutsche Sprache, die auch beruflich viele Vorteile bot. So entstanden 3 Bücher „op Platt“, darunter die Übersetzung des kompletten „Till Eulenspiegel“.

Mit dem Buch „Till Eulenspiegel im Himmel“, auf Hochdeutsch, knüpft der Autor an die Späße und Abenteuer des Narren Till Eulenspiegel an.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Uns Moderspraak«

Leseprobe vom

Uns Moderspraak

tredition


Manfred A. Sahm schildert in 45 Kurzgeschichten das Leben in Stadt und Land in der niederdeutschen Sprache (Pattdeutsch). Ereignisse und Erlebnisse von Menschen wie du und ich, von Nachbarn und Freunden, von Kauf- und Seeleuten, Bauern, Medizinern und Pastoren werden humorvoll erzählt. Auch die Anekdoten über Schul- und Straßenjungen fehlen nicht.

Das Buch ist mit 10 Zeichnungen illustriert und verspricht Spaß beim Lesen, gerade in dieser angespannten Corona-Krisenzeit! Die Geschichten eignen sich auch hervorragend zum Vorlesen und Erzählen in kleiner und großer Runde.

---

Manfred A. Sahm, 1943 in Kiel/Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen, wohnt heute in Mölln. Nach seiner Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit in einem großen regionalen Versicherungsunternehmen wechselte er in den Dienst der Landespolizei. In beiden Berufen war es von großem Vorteil, sich auf dem „platten Land“ auch der niederdeutschen Sprache zu bedienen.

Seit Jahrzehnten schreibt der ehemalige Kriminaldirektor plattdeutsche Kurzgeschichten.

2014 erschien sein Buch „Uns Moderspraak“ mit 43 Kurzgeschichten im Selbstverlag. Die Neuauflage dieses Buches erfolgt jetzt 2020 hier bei Tredition mit 45 humorigen Geschichten.

2017 folgte "Till Ulenspegel op Platt" mit allen 96 Historien und den Holzschnitten von 1515 im Verlag Tredition, Hamburg.

2020 veröffentlicht Manfred A. Sahm ein weiteres Buch in Plattdeutsch mit dem Titel "Klookschieter, Dümmbüdels un annere Lüüd.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Krimscher«

Leseprobe vom

Der Krimscher

tredition


Das Buch ist kein Roman, sondern schildert in 18 Fällen die harte Wirklichkeit der kriminalistischen Arbeit bei Aufsehen erregenden Kriminalfällen oder spektakulären Ereignissen. Die Berichterstattungen in den Medien waren gewaltig, egal, ob es sich um Morde an einem Piloten, einem Polizeibeamten, mehreren jungen Frauen oder die »Hinrichtung« einer ganzen Familie handelte. Flugzeugabstürze, von 1971 in Hasloh bei Hamburg bis zu dem Absturz des damaligen Ministerpräsidenten Dr. Dr. Uwe Barschel 1987 in Lübeck, geben Einblicke in die Zusammenarbeit mit dem Luftfahrtbundesamt. Von zeitgeschichtlicher Bedeutung dürften auch heute noch die fremdenfeindlichen Brandanschläge in Mölln und die Brände der Lübecker Synagoge sein.

Vielleicht erinnern sich Autofahrer noch an die Anschläge auf der Autobahn A 24, als schwere Gullydeckel von Brücken geworfen oder wahllos Fahrzeuge mit großkalibrigen Waffen beschossen wurden, um das Land SH zu erpressen. Die äußerst seltenen Taten eines Nekrophilen wie auch den Versuch einer DDR-Rockband, ein ehemaliges Bandmitglied aus dem Westen zu entführen, gehören zu den Besonderheiten der Einsätze.

Da Manfred A. Sahm in verschiedenen Funktionen, vom Anwärter bis zum Kriminaldirektor, an allen Fällen beteiligt war, versteht es sich, dass es auch gewisse autobiografische Züge enthält, ohne aber nur eine Biografie zu sein.

---

Manfred A. Sahm, 1943 in Kiel/Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen, wohnt heute in Mölln. Nach seiner Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit in einem großen regionalen Versicherungsunternehmen wechselte er in den Dienst der Landespolizei. In beiden Berufen verfasste Manfred A. Sahm Artikel und Berichte für Fachzeitschriften, Presseorgane und hielt eine Vielzahl von Vorträgen im In-und Ausland.

Mit dem Buch "Der Krimscher" blickt der Kriminaldirektor a. D. und ehemalige Fachhochschuldozent auf eine fast 30-jährige Dienstzeit als Kriminalist in Schleswig Holstein zurück. Der Autor war in verschiedenen Funktionen, vom Anwärter bis zum Kriminaldirektor, an allen 18 im Buch beschriebenen Aufsehen erregenden und spektakulären Ereignissen beteiligt.

Das Buch enthät enthält autobiografische Züge, ohne aber eine Biografie zu sein.

Eines seiner Hobbys ist die niederdeutsche Sprache, die auch beruflich viele Vorteile bot. So entstanden 3 Bücher "op Platt", darunter die Übersetzung des kompletten "Till Eulenspiegel".

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Till Ulenspegel op Platt«

Leseprobe vom

Till Ulenspegel op Platt

tredition


Till Eulenspiegel war ein bekannter Narr im 14. Jahrhundert. Seine Schelmenstreiche und Abenteuer wurden bereits im Mittelalter in 96 Historien aufgezeichnet und aus dem Niederdeutschen in die hochdeutsche Sprache übersetzt.

Nach der gedruckten Fassung von 1515 hat der Autor alle Geschichten in eine moderne, lesbare plattdeutsche Fassung gebracht und auch die alten Holzschnitte mit eingefügt.

Die Historien verbreiten sowohl beim Lesen als auch im Vortrag Spaß, und auch die z.T. sehr groben Streiche sind geeignet, Stunden oder Abende humorvoll zu gestalten.

---

Manfred A. Sahm, 1943 in Kiel/Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen, wohnt heute in Mölln. Nach seiner Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit in einem großen regionalen Versicherungsunternehmen wechselte er in den Dienst der Landespolizei. In beiden Berufen war es von großem Vorteil, sich auf dem „platten Land“ auch der niederdeutschen Sprache zu bedienen.

Seit Jahrzehnten schreibt der ehemalige Kriminaldirektor plattdeutsche Kurzgeschichten für Tageszeitungen; 2014 erschien mit 43 dieser Geschichten sein Buch „Uns Moderspraak“ im Selbstverlag.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Klookschieter, Dummbüdels un annere  Lüüd«

Leseprobe vom

Klookschieter, Dummbüdels un annere Lüüd

tredition


Das Buch enthält 66 plattdeutsche humorvolle und zum Nachdenken anregende Geschichten und Anekdoten aus dem täglichen Leben, von Begebenheiten, wie sie oft nicht komischer sein können. Sie erzählen von Situationen aus dem Eheleben, bei denen es u. a. um die "Klamotten" der Frau geht, von Autofahrern, die behindern, von genervten Ärzten und Krankenschwestern und natürlich von besonders schlauen Kindern, Kirchen - und anderen Leuten. Große Aufmerksamkeit widmet Manfred A. Sahm auch dem Landleben sowie einigen großen und kleinen Tieren.

---

Manfred A. Sahm, 1943 in Kiel/Schleswig-Holstein geboren und aufgewachsen, wohnt heute in Mölln. Nach seiner Ausbildung und mehrjähriger Tätigkeit in einem großen regionalen Versicherungsunternehmen wechselte er in den Dienst der Landespolizei. In beiden Berufen war es von großem Vorteil, sich auf dem „platten Land“ auch der niederdeutschen Sprache zu bedienen.

Seit Jahrzehnten schreibt der ehemalige Kriminaldirektor plattdeutsche Kurzgeschichten.

2014 erschien sein Buch „Uns Moderspraak“ mit 43 Kurzgeschichten im Selbstverlag. Die Neuauflage dieses Buches erfolgt jetzt 2020 hier bei Tredition mit 45 humorigen Geschichten.

2017 folgte "Till Ulenspegel op Platt" mit allen 96 Historien und den Holzschnitten von 1515 im Verlag Tredition, Hamburg.

2020 veröffentlicht Manfred A. Sahm ein weiteres Buch in Plattdeutsch mit dem Titel "Klookschieter, Dümmbüdels un annere Lüüd.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen