Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Eine Welt ohne Kriege«

Eine Welt ohne Kriege

BookRix


In allen Jahrhunderten, in allen Generationen fanden sich Pessimisten, Optimisten, Idealisten und Träumer ein, welche sich die Welt anders vorstellten, als sie sie erlebten, und entwickelten positive wie auch negative Utopien. Jahrzehnte oder Jahrhunderte später wurde das Wirklichkeit, was einstmals Utopie war. Ich selbst habe das in meinem Leben erlebt: Geträumt und ersehnt hatte ich seit meiner Kindheit, dass sich der eiserne Vorhang einmal auftäte, dass Ost- und West-Deutschland sich vereinen und dass die Grenzen in Europa keine Barrieren und Kontrollen mehr für die passierenden Menschen sind. „Realisten“ wiesen mich zurück in die „Realität“, wie solle das je rechtlich machbar sein, wie je das Feindschema von Kapitalismus und Kommunismus auflösbar, wie je das wachsame Misstrauen der Nationen untereinander in ein Vertrauen übergehen, die harte Konkurrenz zwischen den politischen Systemen je einer freundschaftlichen Kooperation weichen? Der kalte Krieg zwischen Ost und Welt schien ein festgefahrener Status quo zu sein. Dreißig oder vierzig Jahre später aber entstand fast plötzlich genau jene Verwandlung, deretwegen man mich als Utopist belächelt hat.

Ich wage also wieder eine Utopie: eine Welt ohne Kriege!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen