Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sandmännchen erzählt vom kleinen Stationsvorsteher«

Sandmännchen erzählt vom kleinen Stationsvorsteher

Ravensburger Buchverlag


Sandmann, lieber Sandmann…

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Mann mit weißen Haaren. Seit über 50 Jahre versüßt er Kindern mit seinen Gutenacht-Geschichten das schlafen. Hier erzählt das Sandmännchen vom freundlichen Stationsvorsteher, der auf dem Bahnhof nach dem Rechten guckt. Viele Züge kommen an und fahren wieder ab. Mit im Gepäck: fremde und bekannte Menschen und deren unvergessliche Erlebnisse.

---

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.

Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.

Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.

Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sandmännchen erzählt vom kleinen Nachtwächter«

Sandmännchen erzählt vom kleinen Nachtwächter

Ravensburger Buchverlag


Sandmann, lieber Sandmann…

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Mann mit weißen Haaren. Seit über 50 Jahre versüßt er Kindern mit seinen Gutenacht-Geschichten das schlafen. Hier erzählt das Sandmännchen vom brummeligen Nachtwächter. Wenn alle Leute schlafen, schaut er nach dem Rechten und lässt sich dabei nicht mal von einem tanzenden Bären oder einem badenden Mond aus der Ruhe bringen.

---

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.

Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.

Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.

Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sandmännchen erzählt vom kleinen Zoowärter«

Sandmännchen erzählt vom kleinen Zoowärter

Ravensburger Buchverlag


Sandmann, lieber Sandmann…

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Mann mit weißen Haaren. Seit über 50 Jahre versüßt er Kindern mit seinen Gutenacht-Geschichten das schlafen. Hier erzählt das Sandmännchen in vom liebevollen Zoowärter, der die Sprache der Tiere beherrscht, und seinen Abenteuern mit dem heimatlosen Hängebauchschwein, dem unglücklichen Uhu, dem frechen Äffchen und dem geheimnisvollen Okunko. Welches ist dein Lieblingstier?

---

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.

Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.

Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.

Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sandmännchen erzählt vom kleinen Schornsteinfeger«

Sandmännchen erzählt vom kleinen Schornsteinfeger

Ravensburger Buchverlag


Sandmann, lieber Sandmann…

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Mann mit weißen Haaren. Seit über 50 Jahre versüßt er Kindern mit seinen Gutenacht-Geschichten das schlafen. Hier erzählt das Sandmännchen vom glückbringenden Schornsteinfeger. Hoch oben auf den Dächern balanciert er. Das ist manchmal etwas einsam. Zum Glück hat der Mann in Schwarz viele mehr oder weniger schwindelfreie Freunde…

---

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.

Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.

Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.

Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sandmännchen erzählt vom kleinen Briefträger«

Sandmännchen erzählt vom kleinen Briefträger

Ravensburger Buchverlag


Sandmann, lieber Sandmann…

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Mann mit weißen Haaren. Seit über 50 Jahre versüßt er Kindern mit seinen Gutenacht-Geschichten das schlafen. Hier erzählt das Sandmännchen vom zuverlässigen Briefträger. Jeden Tag bringt er den wartenden Dorfbewohnern die Post. Doch was macht ein Briefträger am Sonntag? Wie transportiert man ein Klavier? Und wie passen drei Kätzchen in einen Briefumschlag? Manchmal hat es ein Briefträger gar nicht so einfach…

---

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.

Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.

Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.

Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sandmännchen erzählt vom kleinen Zauberer«

Sandmännchen erzählt vom kleinen Zauberer

Ravensburger Buchverlag


Sandmann, lieber Sandmann…

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Mann mit weißen Haaren. Seit über 50 Jahre versüßt er Kindern mit seinen Gutenacht-Geschichten das schlafen. Hier erzählt das Sandmännchen vom fröhlichen Zauberer, der in die Welt hinausgeht um seine Zauberei zu erproben. Mit viel "Hokuspokus Simsalabim" und "Abrakadabra" lässt er dabei nicht nur Sterne vom Himmel fallen…

---

Gina Ruck Pauquèt, 1931 in Köln geboren, hat den Beruf der zahnärztlichen Assistentin erlernt und später die Werkkunstschule in Köln besucht. Sie war Angestellte in einem Modesalon und hat noch in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet, auch als Gerichtsreporterin und Bildjournalistin.

Geschrieben hat sie schon, so sagt sie, seit sie den Sinn der Buchstaben begriffen hat - über Dinge, die sie betreffen und betroffen machen. Als sie achtzehn war, erschien ihre erste Kurzgeschichte für Erwachsene. Seit 1958 lebt Gina Ruck-Pauquèt, die mit einem Journalisten verheiratet war, als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Tölz. Vom Ravensburger Buchverlag hat sie 1977 für eine Million verkaufte Exemplare das Goldene Taschenbuch erhalten.

Schreiben, sagt Gina Ruck-Pauquèt, ist eine Lebensäußerung für sie. In den meisten Büchern greift sie das Problem des Andersseins auf; sie nimmt Partei für diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Mit ihrer Fähigkeit, sich ganz in eine andere Person hineinzuversetzen, hilft sie dem Leser, diesen anderen besser zu verstehen.

Gina Ruck-Pauquèt ist der Meinung, dass auch Kinder am besten mit der Wahrheit leben und dass man ihnen nichts verschweigen soll: "... dass diese Welt nicht heil ist , aber auch nicht völlig kaputt. Dass wir unzulänglich sind, und dass wir uns dennoch bemühen müssen."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen