Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »DER TEUFEL SOLL DICH HOLEN«

DER TEUFEL SOLL DICH HOLEN

tredition


Eine Flüchtlingsunterkunft wurde abgefackelt. Wochen danach wird der Makler Günther Bauer erwürgt. Der hatte die Bewohner mit untauglichen Utensilien beliefert. Waren dem Asylbewerber Hassan Hamadi die Sicherungen durchgeknallt? Ist der Syrer ein islamistischer Gefährder, gar ein Terrorist?

Tags drauf wird Bauers frivole Verkaufskraft Lisa Färber tot im Wald gefunden. Sie hat Würgemale am Hals. Gibt es den roten Faden zum Mord an ihrem Chef?

Die Kommissare Sara Sonntag und Felix Freitag ermitteln, doch deren Zusammenarbeit ist mit Reizpunkten übersät. Saras Credo, wir schaffen das, stößt auf die Gegnerschaft der Zuwanderung des Partners, was prompt zur Fehlerkette führt.

Und das Mordroulette erhöht die Drehzahl, als Sara von Sexorgien der Aachener Prominenz mit Lisa im Maklerbüro erfährt. Die Kommissarin lockt die Teilnehmer in eine Falle. Sie agiert als Ersatzfrischfleisch für die Getötete. Ab da hängt Saras Leben am seidenen Faden.

---

Klaus Rose, Jahrgang 1946, kam als Flüchtling über Berlin und Lübeck ins Dreiländereck. Nach dem Studium in Köln verlebte er als Produkt der 68-ziger seine Flower Power Phase in München. Später kehrte er nach Aachen zurück und heiratete. Er wurde zweifacher Vater und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Dann die Scheidung, eine neue Partnerschaft und ein Herzinfarkt. Aber auch der hinderte ihn nicht am Verwirklichen seiner Reiselust mit dem Höhepunkt einer Weltreise. Seine zweite Heimat wurde La Gomera und die freie Zeit verbringt er mit dem Schreiben der Kriminalromane.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Globetrotter aus Leidenschaft«

Globetrotter aus Leidenschaft

tredition


Das Buch beschreibt das Reiseabenteuer eines 70-jährigen nach seinem Herzinfarkt. Mit grob abgesteckten Zielen reist er mit seiner Frau durch viele ferne Länder und beweist damit, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört.

---

Klaus Rose, Jahrgang 1946, kam als Flüchtling über Berlin und Lübeck ins Dreiländereck. Nach dem Studium in Köln verlebte er als Produkt der 68-ziger seine Flower Power Phase in München. Später kehrte er nach Aachen zurück und heiratete. Er wurde zweifacher Vater und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Dann die Scheidung, eine neue Partnerschaft und ein Herzinfarkt. Aber auch der hinderte ihn nicht am Verwirklichen seiner Reiselust mit dem Höhepunkt einer Weltreise. Seine zweite Heimat wurde La Gomera und die freie Zeit verbringt er mit dem Schreiben der Kriminalromane.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »ZU LIEB FÜR DIE LIEBE«

ZU LIEB FÜR DIE LIEBE

tredition


Das Liebesdrama beruht auf einer wahren Begebenheit. Es gehört zur Biographie des Autors. Nur das Ende der Liebesgeschichte ist fiktiv, könnte aber noch eintreten.

---

Klaus Rose, Jahrgang 1946, kam als Flüchtling über Berlin und Lübeck ins Dreiländereck. Nach dem Studium in Köln verlebte er als Produkt der 68-ziger seine Flower Power Phase in München. Später kehrte er nach Aachen zurück und heiratete. Er wurde zweifacher Vater und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Dann die Scheidung, eine neue Partnerschaft und ein Herzinfarkt. Aber auch der hinderte ihn nicht am Verwirklichen seiner Reiselust mit dem Höhepunkt einer Weltreise. Seine zweite Heimat wurde La Gomera und die freie Zeit verbringt er mit dem Schreiben der Kriminalromane.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Brandwunden«

Brandwunden

tredition


Zwei Monate nach den Bränden auf La Gomera findet Richard die Leiche des Drogendealers Walter. Der hat ein Loch in der Stirn. War das Abfackeln seines Drogendepot der Auslöser für das Brandspektakel?

Klaus Kleber setzt auf ein sauberes La Gomera. Sein Motto lautet: Die Freaks müssen weg. Seither herrscht Krieg auf der Insel. Zwei Tage später findet Richard den Zottelkopf Erwin in Tagaluche, ebenfalls mit einem Loch in der Stirn.

Richard spielt Detektiv. Aber nicht er, sondern der Freund Georg wird angeschossen und in eine Nobelanlage verschleppt. Ein Befreiungsversuch misslingt. Tags drauf liegt Georg tot im Wohnwagen eines Galleristen. Er ist an einem Knebel erstickt. Wer steckt hinter diesen Schweinereien? Die Drogenmafia? Klaus Kleber. der Immobilienmakler Alonso oder der Gallerist? Zu den Verdächtigen hat sich Pedro gesellt. Der hat sein Geld durch eine Baupleite in den Sand gesetzt. Wer von denen ist der Drogenbaron?

Richard will Georgs Tod rächen. Hilft ihm der verdeckt ermittelnde Fernando? Oder steckt der selbst im Drogensumpf und hält die Hände auf? Die Lage spitzt sich zu, denn bei einer Hetzjagd durch die Anlage geraten Richard und seine Freunde in Lebensgefahr.

---

Klaus Rose, Jahrgang 1946, kam als Flüchtling über Berlin und Lübeck ins Dreiländereck. Nach dem Studium in Köln verlebte er als Produkt der 68ziger seine Flower Power Phase in München. Später heiratete er. Er wurde zweifacher Vater und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Dann die Scheidung, eine neue Partnerschaft und ein Herzinfarkt. Aber auch der hinderte ihn nicht am Verwirklichen seiner Reiselust mit dem Höhepunkt einer Weltreise. Seine zweite Heimat wurde La Gomera und die freie Zeit verbringt er mit dem Schreiben der Kriminalromane.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Brandwunden«

Brandwunden

tredition


Zwei Monate nach den Bränden auf La Gomera findet Richard die Leiche des Drogendealers Walter. Der hat ein Loch in der Stirn. War das Abfackeln seines Drogendepot der Auslöser für das Brandspektakel?

Klaus Kleber setzt auf ein sauberes La Gomera. Sein Motto lautet: Die Freaks müssen weg. Seither herrscht Krieg auf der Insel. Zwei Tage später findet Richard den Zottelkopf Erwin in Tagaluche, ebenfalls mit einem Loch in der Stirn.

Richard spielt Detektiv. Aber nicht er, sondern der Freund Georg wird angeschossen und in eine Nobelanlage verschleppt. Ein Befreiungsversuch misslingt. Tags drauf liegt Georg tot im Wohnwagen eines Galleristen. Er ist an einem Knebel erstickt. Wer steckt hinter diesen Schweinereien? Die Drogenmafia? Klaus Kleber, der Immobilienmakler Alonso oder der Gallerist? Zu den Verdächtigen hat sich Pedro gesellt. Der hat sein Geld durch eine Baupleite in den Sand gesetzt. Wer von denen ist der Drogenbaron?

Richard will Georgs Tod rächen. Hilft ihm der verdeckt ermittelnde Fernando? Oder steckt der selbst im Drogensumpf und hält die Hände auf? Die Lage spitzt sich zu, denn bei einer Hetzjagd durch die Anlage geraten Richard und seine Freunde in Lebensgefahr.

---

Klaus Rose, Jahrgang 1946, kam als Flüchtling über Berlin und Lübeck ins Dreiländereck. Nach dem Studium in Köln verlebte er als Produkt der 68-ziger seine Flower Power Phase in München. Später kehrte er nach Aachen zurück und heiratete. Er wurde zweifacher Vater und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Dann die Scheidung, eine neue Partnerschaft und ein Herzinfarkt. Aber auch der hinderte ihn nicht am Verwirklichen seiner Reiselust mit dem Höhepunkt einer Weltreise. Seine zweite Heimat wurde La Gomera und die freie Zeit verbringt er mit dem Schreiben der Kriminalromane.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen