Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aus dem Alltag gehebelt«

Leseprobe vom

Aus dem Alltag gehebelt

tredition


In den hier vorgestellten Geschichten geht es vornehmlich um ganz normale Menschen wie du und ich, die aber urplötzlich durch spektakuläre Ereignisse oder dubiose Begegnungen aus ihrer gewohnten Lebensbahn geworfen werden, ohne zwangsläufig daran zu zerbrechen. Da sind zum Beispiel:

-Ein junger Außendienstmitarbeiter, der in seinem Hotelzimmer von einem Besuch eines ekligen aber sonst recht umgänglichen weiblichen Alien zu träumen glaubt, der aber am darauf folgenden Morgen erfahren muss, dass es sich gar nicht um einen Traum gehandelt hat.

-Ein Landrat, der sich von drei Geschäftsleuten auf eine Zeitreise einladen lässt, die für alle dramatisch enden wird.

-Eine junge Dienstmagd, die inmitten der tobenden Völkerschlacht bei Leipzig ihrer ersten richtigen Liebe begegnet.

-Ein burschikoser Baggerfahrer bei der Entschlammung eines Teiches auf einen grauenerregenden Fund stößt, der ihm eine Menge Probleme bereitet.

-Zwei dicke Freunde, die versehentlich auf dem Mond gebeamt werden, um nach freundlicher Aufnahme durch ein dreiköpfiges Monster in Gesellschaft einer schönen Frau zurückzukehren.

-Ein verzweifelter Bauleiter in den mittleren Jahren, dessen Betrieb verhökert werden soll, und der Trost im Beischlaf mit der Inhaberin sucht und findet.

-Der Hofnarr eines mittelalterlichen Kleinkönigs, der trotz seiner Verstrickung in die höfischen Intrigen und den Interessenkonflikten seiner Obrigkeit seinen eigenen Weg findet.

-Ein junger Schüchterling, der es trotz seines bänglichen Wesens fertig bringt, dem Liebhaber seiner bildschönen Frau ein Ostergeschenk zu präsentieren, das der nie vergessen wird.

In dreizehn Geschichten werden unterschiedliche Protagonisten mit ebenso verschiedenen Situationen konfrontiert, denen sie sich zu stellen haben. Den Meisten von ihnen gelingt das mit Bravour.

---

Ralph Ronneberger wurde am 31. Oktober 1947 in Leipzig geboren und verbrachte dort den größten Teil seiner Kindheit. Nach seinem Studium zog es ihn 1971 in den Spreewald, wo er als Wasserbauingenieur mehr als vierzig Jahre lang für die unzähligen Flussarme und die dazugehörigen wasserwirtschaftlichen Anlagen verantwortlich war.

Mit dem Schreiben begann er bereits als Jugendlicher, ging mit seinen Romanen aber nicht an die Öffentlichkeit.

Seit 2001 ist er Redakteur bei einem großen deutschsprachigen Literaturforum. Durch diese Tätigkeit entdeckte er für sich das Schreiben von Kurzgeschichten und Erzählungen, von denen er bereits mehrere Sammelbände veröffentlicht hat.

Seit knapp zwanzig Jahren ist er Mitglied des „Lübbener Autorentreffs“, wo er seine Arbeiten auf regelmäßig stattfindenden Lesungen vorstellt. Die meisten seiner Geschichten handeln von ganz normalen Menschen, die urplötzlich durch spektakuläre Ereignisse oder dubiose Begegnungen aus der gewohnten Lebensbahn geworfen werden, ohne daran zu zerbrechen. Ronneberger bedient sich dabei einer lockeren und häufig humorvollen Sprache.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen