Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Trennen & Umverteilen«

Leseprobe vom

Trennen & Umverteilen

tredition


Klima- und Umweltentscheide finden im staatlichen Umfeld eines jeden Landes nur begrenzte Lösungen und sind so für länderübergreifende Geopolitik nie umsetzbar. Denn jedes Land beantwortet noch immer seine Öko-Themen bestenfalls für sich selbst. Ein Zusammenfinden aller 196 Staaten zu einer geopolitisch starken Welten Gemeinschaft wird zwingend.

Wenn es gelingt, Allmende Güter als Erbgut gemeinsamer Kontinente zu betrachten, dann verstehen wir auch, dass alle Bürger und ihre Regierungen Umwelt- und Klimafragen ebenso global zu verantworten haben. Es wird die Aufgabe eines neu definierten Welt-Rates sein, länderübergreifende natürliche Ressourcen aus dem nationalen staatlichen Besitz der Nationen zu entkoppeln, um dieses nun getrennte Erbgut bedarfsgerecht auf den Kontinenten umzuverteilen. Nationale Klima- und Umweltthemen werden in einem Weltklima-Rat (WCP) zentral erfasst. Dieser entscheidet auf internationaler Ebene mehrheitsfähig und rechtskräftig.

Eine bekannte Schweizer Politikerin, die namentlich nicht erwähnt werden möchte, beantwortete mein E-Mail mit diesen Worten: „Ihre Idee eines Weltklima-Rates dürfte schwierig umzusetzen sein. Ich teile aber Ihre Ansicht: Die Zeit drängt“... (Zitat)

Das Buch und die Website enthalten ein Briefmodell für alle Menschen. Ich fordere in allen Nationen der Welt, dass die Verantwortlichen und Mächtigen in Politik und Wirtschaft die Erdbürger stark und markorientiert führen, damit die drohende Klimakatastrophe auf unserem Planeten überall abgewendet werden kann.

Sie als Leser können sich an diesem Projekt beteiligen. Sie können diese Vorlage als Ihr eigenes Anliegen übernehmen oder verfassen selbst einen Text mit ähnlichem Anliegen. Diesen verbreiten Sie an Ihre wichtigsten Bezugspersonen auf der ganzen Welt. So werden Ihre Gedanken zu Selbstüberzeugung und zu einer wertvollen Tat. So wird die Klimabewegung in die Pflicht genommen. Meinerseits beginne ich heute damit.

Christoph. J. Rohland, März 2020

---

Christoph J. Rohland, geboren 1950 in Riehen bei Basel, besuchte das humanistische Gymnasium und schloss seine Erstausbildung als kaufmännischer Angestellter ab. Mit dem Ziel, die Welt zu entdecken, absolvierte er Sprach- und Arbeitsjahre in England, Spanien und Frankreich. Die Umweltsituation 1978 (Club of Rome) bewog ihn, die Schweiz nach Südamerika zu verlassen. Nach Reisen durch Brasilien und Paraguay wohnte er während zwei Jahren in Patagonien, wo er als Betriebsleiter Jogurt und Käse produzierte und Kühe melkte. Der Krieg um die Falkland-Inseln brachte ihn wieder in seine Heimat zurück. Auf 10 Jahre in der Verkaufsleitung im Detailhandel folgten 10 Jahre als Geschäftsleiter im Elektromarkt in Zürich. 2008 begann sein Einstieg als Personalberater, wo 2015 seine berufliche Laufbahn endete. Heute wohnt er im Zürcher Oberland, spielt Theater, übt Tai-Chi und kommuniziert mit fremden Kontinenten auf allen Kanälen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Separate & Redistribute«

Leseprobe vom

Separate & Redistribute

tredition


Climate and environmental decisions find only limited solutions in the state environment of each country and therefore are never implementable for cross-border geopolitics. Every country still addresses environmental issues in their own best interests.

It is imperative, that all 196 states come together to form a geopolitical strong global community.

Once we start viewing common-pool resources as a genetic makeup of shared continents, we are also able to understand that citizens and governments are just as globally responsible for environmental and climate issues. It will be the task of a redefined World Council, to separate natural cross-border resources from national ownership of each nation and redistribute them to all continents.

This new World Climate Council (WCC) will be able to make national (state) decisions, identify international solutions, and declare them legally binding for all nations.

A well-known Swiss politician, whose name does not want to be mentioned, sent me the following email response to my request: ‘Your idea of a World Climate Council would be difficult to implement. But I share your view; time is of the essence’ … (quote)

The book and website contain a letter model for all people. I call for the leaders in politics and business in all nations of the world to lead their citizens in a strong and economical manner. The impending climate catastrophe must be averted.

As a reader you can participate in this project. You can either use my letter model or write your own text with a similar concern. Send the letter to your most important caregivers all over the world and you become part of the climate movement. I personally am starting today

Christoph J. Rohland, March 2020

---

Christoph J. Rohland, geboren 1950 in Riehen bei Basel, besuchte das humanistische Gymnasium und schloss seine Erstausbildung als kaufmännischer Angestellter ab. Mit dem Ziel, die Welt zu entdecken, absolvierte er Sprach- und Arbeitsjahre in England, Spanien und Frankreich. Die Umweltsituation 1978 (Club of Rome) bewog ihn, die Schweiz nach Südamerika zu verlassen. Nach Reisen durch Brasilien und Paraguay wohnte er während zwei Jahren in Patagonien, wo er als Betriebsleiter Jogurt und Käse produzierte und Kühe melkte. Der Krieg um die Falkland-Inseln brachte ihn wieder in seine Heimat zurück. Auf 10 Jahre in der Verkaufsleitung im Detailhandel folgten 10 Jahre als Geschäftsleiter im Elektromarkt in Zürich. 2008 begann sein Einstieg als Personalberater, wo 2015 seine berufliche Laufbahn endete. Heute wohnt er im Zürcher Oberland, spielt Theater, übt Tai-Chi und kommuniziert mit fremden Kontinenten auf allen Kanälen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen