Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Hämmerle«

Leseprobe vom

Hämmerle

tredition


Fritz Hämmerle hat, nachdem er langjähriger Hilfskellner mit Abitur war, schließlich doch noch eine Polizeiakademie absolviert. Immer noch ist er Assistent vom Chef, Mädchen für alles – und das schon seit sieben Jahren.

Diese ersten Wochen des Berufseinstiegs wurden ihm zum Desaster und verfolgen ihn seither wie eine Endlosschleife.

Nun ist er unterwegs, um Kollegen eines entlegenen Polizeireviers bei der Bergung einer Leiche zu helfen. Der Tote entpuppt sich als einsamer, namenloser Pilzsucher, der ausgerutscht und eine Felswand hinabgestürzt ist. Also schickt ihn sein Chef in seinen längst überfälligen Urlaub ... Doch dann wird alles anders. Und da ist noch Lilly, seine Frau, die mitten in diese Urlaubsturbulenzen gerät.

---

Nie kann er den Tag vergessen: Jochen Rinner sitzt als Sechstklässler am Küchentisch und soll einen Aufsatz zum Thema Herbst schreiben. In seiner Phantasie sieht er, wie verschieden die herbstfarbenen Blätter zu Boden tanzen – und aus seiner Feder fließen die Sätze auf das Papier.

Als sie den Aufsatz zurückbekommen, fragt der Lehrer ihn, wo er abgeschrieben hat.

Nirgends, antwortet er. Aber der Lehrer glaubt ihm nicht und geht wortlos weg. –

Jahrzehnte später beginnt er im stillen Kämmerlein, noch bevor der turbulente Tag seinen Lauf nimmt, zu schreiben.

Das Erlebnis mit zwölf lässt ihn nicht los. Er möchte für sich wissen, ob die Blätter noch tanzen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen