Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gespräche mit Valentino«

Gespräche mit Valentino

tredition


Viele Menschen sind mit sich und ihrer Umwelt unzufrieden und wissen nicht, wie sie das ändern können. Unsere kulturell geprägten persönlichen Lernprozesse erweisen sich immer wieder als hinderlich für befriedigende zwischenmenschliche Beziehungen. Die in den Gesprächen mit Valentino vorgestellten neuen Sichtweisen auf sich selbst und die Mitmenschen, und die neuen Möglichkeiten, sich zu verhalten, zeigen ungewohnte Wege auf, selbstbestimmt und glücklicher als bisher zu leben.

---

Regine Reichwein lebt mit ihrem Kater Valentino in Berlin und Portugal. Sie hat Mathematik und Physik, aber auch Psychologie, Philosophie, Pädagogik und Politik studiert und war mehr als zwanzig Jahre Professorin an der Technischen Universität Berlin.

Durch die Arbeit mit den Studierenden wurde ihr bewusst, dass sie zusätzliche Qualifikationen brauchte, um ihren eigenen Ansprüchen an ein umfassenderes Angebot für diese zu genügen.

In diesem Zusammenhang hat sie sich unter anderem intensiv mit den neuesten Ergebnissen der Biophysik und Hirnforschung auseinandergesetzt und eine Ausbildung als Gestaltpsychotherapeutin gemacht.

Inzwischen arbeitet sie als Trainerin, Beraterin und Supervisorin für Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen. Außerdem malt sie, entwirft und näht Kleider und schreibt.

Seit 2010 sind vier sehr unterschiedliche Bücher von ihr erschienen und dieses ist ihr fünftes Buch.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der verborgene Ort«

Der verborgene Ort

tredition


DER VERBORGENE ORT liegt im Inneren des eigenen Selbst und seine in ihm verborgenen verstörenden Erinnerungen sind durch Leugnungen und Verdrängungen vor dem Bewusstwerden geschützt. Aber diese können trotzdem im täglichen Umgang mit sich selbst und anderen sehr zerstörerische Wirkungen entfalten. In DER VERBORGENE ORT erzählen die Hexe, der Rabe, das goldene Kind und der Teddy einem fiktiven Ich märchenhafte Geschichten, um ihm zu ermöglichen, sich zu erinnern und sich dem Leben wieder bewusst zuzuwenden.

Durch die persönliche Auseinandersetzung beim Lesen der vielen verschiedenen Geschichten können eigene Erfahrungen erinnert und auf neue Weise akzeptiert werden, so dass bewusste Neuorientierungen und Verständnis für die Schwierigkeiten und die Grenzen von sich selbst und anderen möglich werden.

---

Regine Reichwein lebt mit ihrem Kater Valentino in Berlin und Portugal. Sie hat Mathematik und Physik, aber auch Psychologie, Philosophie, Pädagogik und Politik studiert und war mehr als zwanzig Jahre Professorin an der Technischen Universität Berlin.

Durch die Arbeit mit den Studierenden wurde ihr bewusst, dass sie zusätzliche Qualifikationen brauchte, um ihren eigenen Ansprüchen an ein umfassenderes Angebot für diese zu genügen.

In diesem Zusammenhang hat sie sich unter anderem intensiv mit den neuesten Ergebnissen der Biophysik und Hirnforschung auseinandergesetzt und eine Ausbildung als Gestaltpsychotherapeutin gemacht.

Inzwischen arbeitet sie als Trainerin, Beraterin und Supervisorin für Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen. Außerdem malt sie, entwirft und näht Kleider und schreibt.

Seit 2010 sind zusammen mit diesem fünf sehr unterschiedliche Bücher von ihr erschienen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen