Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Körperlust statt Körperfrust«

Körperlust statt Körperfrust

tredition


Die Gesellschaft, in der wir leben, beeinflusst maßgeblich, ob wir uns in unserem Körper wohlfühlen oder nicht. Unser Körper ist damit nicht mehr nur ein natürlicher und persönlicher Teil von uns, sondern auch ein Teil von sozialen und kulturellen Geschehnissen. Gleichberechtigung und Gleichstellung von Mann und Frau sind dabei aktuelle Themen, die sich auch auf unser Körperbild auswirken. Der ideale Frauenkörper von heute ist schlank, athletisch, durchtrainiert, mit einem festen Busen, einer Lücke zwischen den Oberschenkeln und makelloser Haut. Doch ist es wirklich möglich, diesen Wettlauf um den idealen weiblichen Körper zu gewinnen? 91 % aller deutschen Frauen sind unzufrieden mit ihrem Körper. 45 % aller Frauen mit gesundem Gewicht denken, sie wären übergewichtig. Nur 2 % aller Frauen bezeichnen sich als schön. Dieses Buch ist ein Weckruf. Schluss mit Diäten und damit, ständig am weiblichen Körper nach Problemzonen zu suchen! Raus aus dem Optimierungswahn, mit dem man uns einreden will, der weibliche Körper sei mangelhaft, korrekturbedürftig und nicht genug. Lasst uns so sein, wie wir sind: mit unseren einzigartigen Körpern, vielfältigen Brüsten, wunderschönen Bäuchen und formvollendeten Vaginen. Raus aus dem Körperfrust, rein in die Körperlust! Es sind nur 7 Schritte von der Kritikerin zur Verehrerin deines weiblichen Körpers. Löse dich von den Vorgaben der Gesellschaft und lerne dich selbst zu lieben – so, wie du jetzt bist.

---

Aksana Rasch wurde am 20. Februar 1981 in Erlabrunn geboren und wuchs in Chemnitz auf. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre zog sie im Alter von 25 Jahren nach München und begann dort als Account Manager zu arbeiten. Doch der Traum von einer beruflichen Karriere platzte schnell, als sie kurze Zeit nach Beginn ihrer Tätigkeit einen Burn-out erlitt. Dieses Ereignis führte ihr vor Augen, dass der bisher gewählte Lebensweg nicht ihrem inneren Wesen entsprach. So begab sie sich auf die Suche nach ihren wahren Talenten, Stärken und Wünschen. Es sollte noch zwei Jahre dauern, bis sie 2009 ihrer Neugier folgte, um die weibliche Sexualität zu erforschen. Sie begann als Sexspielzeugberaterin zu arbeiten, wurde Beckenbodentrainerin und sammelte Erfahrungen als erotische Masseurin. Sie ließ sich als Beziehungscoach und High Performance Leadership Trainer ausbilden und vertiefte ihr Wissen über die weibliche Sexualität unter anderem durch Weiterbildungen bei Deborah Sundahl, Tatyana Kozhevnikova und Katrin Laux. Heute ist sie verheiratet, Mutter von zwei Kindern und arbeitet als Online-Sexcoach. In dieser Rolle unterstützt sie Frauen dabei, auf sich selbst und ihre Sexualität neugierig zu werden. Sie hat ihren eigenen Podcast auf www.weiblichundintim.de. Darüber hinaus ist sie Beckenbodentrainerin und lehrt diese einzigartige Intimfitness-Methode in Online-Trainings unter www.beckenbodenfitness.de.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen