Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Alfred Rosenberg«

Alfred Rosenberg

Buch & media


Der Deutschbalte Alfred Rosenberg (1893–1946) war in den frühen Jahren des Nationalsozialismus einer der engsten Weggefährten von Adolf Hitler. Er leistete einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung von Hitlers Weltbild vom jüdisch-olschewistischen Weltfeind«, der um jeden Preis vernichtet werden sollte. Rosenberg war als Chefredakteur und Herausgeber vieler wichtiger Presseorgane wie zum Beispiel dem »Völkischen Beobachter« Vordenker des nationalsozialistischen Weltanschauungsstaates. In den letzten Jahren des Dritten Reiches war er als Leiter des Einsatzstabs Reichsleiter Rosenberg und Reichsminister für die besetzten Ostgebiete auch maßgeblich an den nationalsozialistischen Kriegsverbrechen beteiligt. Der Lebensweg Rosenbergs, dessen Bedeutung von der deutschen Geschichtswissenschaft lange unterschätzt worden ist, wird hier erstmals umfassend nachgezeichnet.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Savonarola«

Savonarola

Allitera Verlag


Girolamo Savonarola (1452-1498) übte als Bußprediger eine gewaltige Wirkung aus, die über den unmittelbaren Bereich der Kirche weit hinausreichte. Der Dominikanermönch aus Ferrara wurde zwischen 1494 und 1498, ohne selbst ein öffentliches Amt zu bekleiden, zur beherrschenden Figur in der Republik Florenz. Zuvor hatte die Familie der Medici in der Stadt mehr und mehr eine beherrschende Stellung eingenommen. Doch nach ihrer Vertreibung konstituierte sich ein governo popolare und der entmachtete Mittelstand wurde wieder zur stärksten politischen Kraft. Der Kleriker Savonarola wuchs in die Rolle eines »bürgerlichen Führers« (Max Horkheimer) hinein. Doch als er sich auf einen Konflikt mit dem Papst einließ, wurde ihm das zum Verhängnis. Aufstieg und Fall des fundamentalistischen Reformators sind das Thema von Pipers Studie.

---

Ernst Piper, geboren 1952 in München, hat 1981 in Mittelalterlicher Geschichte promoviert und sich 2005 in Neuerer Geschichte habilitiert. Er ist apl. Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam und lebt in Berlin. Er hat zahlreiche Bücher zu historischen Themen geschrieben, zuletzt „Nacht über Europa. Kulturgeschichte des Ersten Weltkriegs".

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen